Aliens: Colonial Marines - Ein Projekt komplett ohne Leidenschaft - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Aliens: Colonial Marines – Ein Projekt komplett ohne Leidenschaft

Veröffentlicht 29. Juli 2013 | 22:35 Uhr von Manuel




aliens colonial marines

Aliens: Colonial Marines war und ist nicht das, was es hätte werden können. Gearbox hat es leider geschafft, aus einer großen Marke einen Reinfall zu machen. Warum das so gekommen ist konnte man bisher das ein oder andere mal erklärt bekommen, tatsächliche Gründe gibt es aber sicher in rauen Mengen.

Einen weiteren offenbarte jetzt Synchronsprecher Michael Biehn, der die Stimme von Dwayne Hicks im Spiel übernommen hat. So sei bei dem Spiel nichts aus Leidenschaft geschehen, was in seinen Augen aber Voraussetzung für solch ein Projekt ist. Auf der anderen Seite durfte er auch bei Far Cry 3: Blood Dragon als Synchronsprecher mitwirken, quasi genau das Gegenteil in Sachen Erfolg und Leidenschaft. Diese Unterschiede gab er auch in einem Interview zu verstehen.

Mit Aliens: Colonial Marines habe ich eine ganz andere Erfahrung gemacht als ich das wollte. Ich habe zwar Dwayne Hicks meine Stimme geliehen, da war aber nicht viel Spaß dabei. Eigentlich hat es mir gar keinen Spaß gemacht, nachdem ich gesehen habe wie viele der Entwickler leidenschaftslos einfach ihren Job verrichtet haben. Ich denke im Entertainment-Business (Film, Fernsehen, Videospiele) gibt es viele Leute die das mit richtig viel Emotion und Leidenschaft machen, und es gibt solche Leute die gar nichts davon einbringen.

Dann hat man da diese zugkräftige Marke, in diesem Fall Aliens: Colonial Marines, mit vorzüglichen Filmen und tollen Spielen in der Vergangenheit, und verlässt sich einfach darauf dass sich das schon verkaufen wird.

Bei Blood Dragon war das ganz anders. Creative Director Dean Evans war von Anfang an mit so viel Enthusiasmus und Leidenschaft bei der Sache, das ich mich davon direkt mitreißen ließ. Das Spiel sollte von Anfang an eine Hommage an die 80er werden, mit dem typsischen Sound, und vielen Anspielungen auf Stallone, Schwarzenegger und Willis. Das fand ich von Anfang an interessant, auch wenn es nicht unbedingt mein Ding war. Aber er war so voller Leidenschaft, dass man Ihm einfach nicht absagen konnte!


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Ich bin ich. Videogamer mit Herz und Seele, der seinen Sport mindestens genauso liebt wie das Zocken. Auch ein gelungener Abend im passenden Kreis mit Freunden ist nicht zu verachten. Google+

Kommentare

  • Michael sagt:

    Wo er Recht hatt ohne Leute die von ihrem Projekt überzeugt sind kann halt nichts gutes rauskommen. Schade um Aliens und schade um Gearbox einem Entwickler von dem ich mal so viel gehalten habe :)

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • aliens colonial marines


- ANZEIGE -


*