Angry Birds: Star Wars – gamescom Preview - Multiplayer / Koop: Angespielt / Vorschau - insidegames

insidegames

Angry Birds: Star Wars – gamescom Preview – Multiplayer / Koop: Angespielt / Vorschau

Veröffentlicht 26. August 2013 | 16:48 Uhr von Sandra




Angry-Birds-Star-Wars

Während unseres gamescom 2013 Besuches in Köln hatten wir auch Gelegenheit Hand an das erfolgreiche Spiel Angry Birds zu legen. Natürlich handelte es sich dabei um das kommende Angry Birds mit dem Zusatznamen Star Wars.

Erfolg trifft Erfolg, wenn man so will, denn die mies gelaunten keinen Piepmatze erfreuen sich großer Beliebtheit und auch Star Wars hat eine nach wie vor nicht zu verachtende Fan-Base. Wie gut diese Zusammenführung gelungen ist und auf was sich vor allem Angry Bird-Fans und/oder Star Wars-Freunde mit Hobby Videogaming freuen dürfen, haben wir mal versucht während unserer Anspiel-Session auf der gamescom für euch herauszufinden.

 

Angry-Birds-Star-Wars-Logo

 

Zu sehen bekommen haben wir vorzugsweise den Multiplayer des Games Angry Birds: Star Wars und wir konnten versuchsweise den enthaltenen Koop-Modus ein wenig austesten. Bevor es jedoch los ging, gab es erst einmal eine Vogel-Parade, da man uns die Protagonisten etwas näher vorgestellt hat – als da wären:

  • Luke Skywalker = roter Vogel – „Classic Angry Birds“; Verfügt über die  Spezialfähigkeit Lichtschwert-Schlag, mit dem Blöcke und Schweine zerstört werden können;
  • Han Solo = gelber Vogel – „Classic Angry Birds“; Verfügt über die Spezialfähigkeit mit einem Blaster drei Schüsse abzufeuern. Damit werden Blöcke sowie Piggies zerschlagen. Aufzupassen gilt es bei Metal, da die Blaster-Schüsse reflektiert werden;
  • Schwadron-Führer = blauer Vogel – „Classic Angry Birds“; Verfügt über die Spezialfähigkeit sich in drei Vögel aufzusplitten und ist sehr effektiv gegen Eis;
  • Obi Wan Kenobi = schwarzer Vogel – „Classic Angry Birds“; Verfügt über die Spezialfähigkeit des Macht-Stoß und wirft Blöcke mit der Macht umher;
  • Chewbacca = roter, fetter Vogel – „Classic Angry Birds“; Verfügt über die Spezialfähigkeit extrem robust zu sein und macht Mega viel Schaden.
angry-birds-star-wars-gamescom-2013-screenshot-04

 

In seinen Grundzügen bleibt sich Angry Birds natürlich treu – Star Wars hin oder her. Wir hatten Gelegenheit die Kampagne Koop anzutesten mit dem Ziel, drei Sterne zu ergattern. Nachdem das Level begonnen hatte, haben wir unseren ersten Schuss platziert, unser mitspielender Kollege setzt mit Schuss zwei nach. Das haben wir so lange wiederholt, bis keine Vögel mehr vorhanden waren bzw. wir die Piggies besiegt hatten. Natürlich mussten wir dabei effektiv sein, denn wir wollten schließlich die drei Sterne haben. Es bleibt jedoch auch nicht aus, dass man ein Level ggf. wiederholen bzw. neu starten muss. Ist dies der Fall, startet dann der Koop-Partner als erstes und man selbst kommt erst als zweites zum Zug. Abgesehen von der Variante, dass wir um die begehrten drei Sterne gespielt haben, steht die Variante Punkte zu ergattern auch zur Verfügung. Das Vorgehen ist gleich, Spieler 1 startet, dann Spieler 2 und dann weiter im Wechsel, jedoch ist es wichtig und vor allem möglich, dass mit Spezialaktionen extra Punkte generiert werden können. Wird beispielsweise ein Double-Kill geschafft, die Umgebung zerstört, usw. gibt es eine fette Ladung Bonuspunkte obendrauf. Unterschied zum Koop-Spiel ist natürlich, dass man gegeneinander spielt und nicht mehr gemeinsame Sache macht.

angry-birds-star-wars-gamescom-2013-screenshot-03

 

Das Leben wär‘ nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt‘!

Sozusagen als Angry Birds-Kenner können wir schon jetzt bestätigten, dass die Steuerung gut geworden ist. Egal ob man Rechts- oder Linkshänder ist. Der Vogel wird über die Sticks (wahlweise links/rechts) gesteuert und die sonst gesamt wenigen, und daher jederzeit leicht erlernbaren Aktionen wie Abschuss des Vogels, usw. werden mit der A-Taste (Xbox) bzw. X-Taste (PS) ausgeführt. Sonderaktionen sind auf den Schultertasten platziert, ebenso die Möglichkeit des Rein- bzw. Raus-zoomens. Gut gefallen hat uns auch, dass der Multiplayer / Koop auch mit nur einem Controller gezockt werden kann (Controller-Weitergabe). Bezogen auf die Steuerung gilt auch, dass die jeweils für die verschiedenen Plattformen vorhandenen speziellen Steuerungsmethoden / Möglichkeiten gleichfalls zur Verfügung stehen und genutzt werden können. Plant ihr Angry Birds: Star Wars z.B. auf Xbox zu spielen, steht Kinect als optionale Steuerungsmöglichkeit zur Verfügung. In der Übersicht der speziellen Steuerungsmethoden, die nebst Controller zur Verfügung stehen, sieht das wie folgt aus:

  • Xbox => Kinect
  • Playstation 3 => Move
  • DS/PS Vita => Touchpad
  • Wii U => Pad-Controller
angry-birds-star-wars-gamescom-2013-screenshot-05

 

Auch wurde uns erklärt, dass die Konsolenversionen von Angry Birds: Star Wars 20 exklusive Level spendiert bekommen. Für alle Spieler, gleich welche Plattform, dass im Multiplayer-Modus sogenannte Avatar-Bildchen freigeschalten werden (richtet sich u.a. nach dem Spielerfolg). Leider „nur“ den mobilen Plattformen (DS/Vita) vorbehalten ist, dass diese Bildchen untereinander getauscht werden können (DS zu DS, Vita zu Vita).

Zum Schluss bleibt uns nur zu sagen: Wer bisher mit den Angry Birds seinen Spaß hatte, wir es mit Angry Birds: Star Wars garantiert auch haben. Uns hat die Anspiel-Session definitiv getaugt und wir freuen uns auf den Release der Angry Birds im Star Wars-Gewand und ihr Eintreffen auf Konsole/Handheld (3DS, Playstation 3, PS Vita, Wii U, Xbox 360) ist auf den 29. Oktober 2013 datiert.

Last not least: Da die Gerüchte schon eine Weile kursieren, dass die Angry Birds in Star Wars-Gedächtnis-Optik auch auf den Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One erscheinen könnten, haben wir bei unserem Termin nachgefragt. Aber alles beharrlich bohren, quälen, quengeln, beknien usw. hat nicht geholfen – man bliebt hart und hüllte sich in Schweigen. Sorry, Leute – da werden wir dann wohl noch etwas Geduld haben müssen, bis sich klärt, ob das Gerücht stimmt – oder auch nicht.

 

Vielen Dank unserem gamescom Korrespondenten und Angry Birds-Anspieler vor Ort Ronny „R00ney1989“ Wunderlin!

 


- ANZEIGE -


Kategorien: 3DS News Gamescom 2013 PC PC News Playstation 3 PS Vita News PS3 News PS4 News Spielemessen Vorschau Wii U News WP 7 News WP 8 News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • eishockey angry bird bilder
  • angry birds schwarzer vogel
  • linkshänder steuerung infamous second son
  • <>angry birds star wars spiel
  • angry birds für linkshänder
  • angry birds star wars spiele
  • bilder von star wars

- ANZEIGE -


*