Arbitrage – Blu-ray Review / Test - insidegames

insidegames

Arbitrage – Blu-ray Review / Test

Veröffentlicht 7. Juni 2013 | 16:13 Uhr von Nicolas




Arbitage-Blu-ray-Review-Artikel

Nach einem Dokumentar- und einem Kurzfilm wagt sich der junge Regisseur und Drehbuchautor Nicholas Jarecki in die grossen Gefilde. Mit Richard Gere, Susan Sarandon und Tim Roth hat er einige grosse Namen für sich gewinnen können. Ob sein Wall-Street-Thriller überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Review zu Arbitrage.

Robert Miller lebt ein schönes Leben. Sein Finanzinstitut läuft toll, seine Familie und die Welt liebt ihn, er scheint glücklich. Doch hinter dieser Fassade versteckt sich ein Mann, der seine Frau betrügt und sich massiv verspekuliert hat. Nach einem Autounfall, bei dem seine Geliebte ums Leben kommt, beginnt diese Fassade etwas zu bröckeln. Der Verkauf seiner Firma läuft nur schleppend, seine Tochter entdeckt die fingierten Zahlen in den Geschäftsbüchern und die Ermittlungen wegen Fahrerflucht laufen auf Hochtouren. Nun liegt es an Robert, entweder sein wahres Gesicht zu zeigen oder auf Zeit zu spielen.

Arbitrage - Blu-ray Szene

Arbitrage – Die Fassade bröckelt!

Spannung der anderen Art

Dialogbasierte Filme können gut sein, wenn das Drehbuch gut geschrieben ist. Arbitrage ist ein Beispiel dafür. Im ganzen Film gibt es nur eine Actionszene, einen Autounfall. Ansonsten wird er von der Story, den Dialogen und den Charakteren getragen. Die Story dreht sich um Robert Miller, dessen Fassade massiv bröckelt. Wie er sich aus dem Labyrinth aus Lügen, das er selber erschaffen hat, zu befreien versucht, sorgt über den ganzen Film für Spannung. Um etwas in Fahrt zu kommen und die wahre Situation Millers aufzudecken, nimmt sich der Film allerdings etwas zu lange Zeit. Eine gute halbe Stunde passiert herzlich wenig, danach findet sich die Handlung aber und es geht drunter und drüber – alles basiert auf Dialogen. Leider lief der Film in der Schweiz nur in sehr wenigen Kinos an, in Deutschland fand er den Weg auf die grosse Leinwand überhaupt nicht. Dafür gibts ja bekanntlich Blu-rays und die Qualität dieser Scheibe geht in Ordnung. In dunklen Szenen wird das Bild etwas körnig, was aber nicht wirklich stört. Arbitrage punktet nicht mit Bildern, sondern mit Dialogen.

Fantastisch gespielt

Mit Richard Gere, Susan Saradon und Tim Roth wurden drei grosse Namen für Arbitrage gewonnen. Neben ihnen können aber auch die kleineren Fische Brit Marling und Nate Parker vollends überzeugen. Gere ist ein Hollywood-Veteran, dem braucht man nicht mehr zu sagen, wie er zu spielen hat. Verzweiflung ist ihm auf die Stirn geschrieben, dennoch gibt er sich zuversichtlich, dass er sich irgendwie aus dem Schlamassel befreien kann. Seine Frau Ellen wird von Susan Sarandon dargestellt und auch sie überzeugt. Mit deutlich weniger Screentime als Gere gesegnet, hält sie ihre Fassade bis zum Schluss. Tim Roth – mein persönlicher Favorit – als Polizei-Detective ist bärenstark. Seine schleimige, dreckige Art überzeugt auf ganzer Linie. Die Tochter von Robert Miller, Brooke, wird von Brit Marling dargestellt, die in Hollywood kein unbeschriebenes Blatt ist. Ihre Darstellung ist sehr solide, da gibts nichts zu bemängeln. Die Überraschung des Films ist ein junger Mann namens Nate Parker. Er spielt Roberts Freund Jimmy und erfüllt seine Aufgabe toll. Bisher nicht mit wichtigen Rollen bestückt, kann Parker hier mit einer guten Performance punkten.

Arbitrage - Blu-ray Szene

Arbitrage – Tim Roth inspiziert das Unfallauto

Fazit

Arbitrage ist ein Film, der von tollen Dialogen, glaubwürdigen Darstellern und einer interessanten Story getragen wird. Wenn ein Film nur aus Gesprächen besteht und nicht langweilig oder trocken wird, haben die Produzenten saubere Arbeit geleistet. Dass der Film nicht auf übertriebene Darstellung und Action, sondern auf Realismus setzt, macht ihn erstaunlich erfrischend. Wer bereit ist, in die korrupte, falsche und verlogene Welt von Arbitrage einzutauchen, wird mit einem spannenden Thriller belohnt.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als FreeZZa oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • arbitrage blu-ray review


- ANZEIGE -


*