Assassin's Creed IV: Black Flag - Preview / Vorschau - insidegames

insidegames

Assassin’s Creed IV: Black Flag – Preview / Vorschau

Veröffentlicht 7. März 2013 | 18:21 Uhr von Michael




Assassin's Creed 4 Black Flag

Seit der Veröffentlichung von Assassin’s Creed 3 fragten sich viele, wie es mit der Serie weitergehen wird. Ersten Gerüchten zufolge sollte Teil 4 der Reihe in Brasilien oder sogar im altem China spielen. Auch der zweite Weltkrieg,  Ägypten und oder die Gegenwart waren als Szenario immer wieder im Gespräch. All diese Mutmaßungen wurden jedoch letzte Woche dementiert, denn der vierte Teil von Assassin’s Creed wurde unter dem Namen Assassin’s Creed IV: Black Flag angekündigt und widmet sich dem goldenen Zeitalter der Piraten.

Edward Kenway

Assassin’s Creed IV: Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, Vater von Haytham Kenway  und Großvater von Connor Kenway (Rathonhaké:ton), einem rauen, egoistischen und brutalen britischen Piraten mit einer fetten Narbe im Gesicht, und der keine Skrupel kennt. Edward ist ein gebürtiger Brite, der, als der Frieden in der Karibik wieder hergestellt war, zum Piraten wurde. Irgendwie gerät er in den verdeckten Konflikt zwischen Assassinen und Templer. Kurz darauf wird er dann von den Assassinen ausgebildet, bevor er dann letztendlich seine eigenen Wege als Pirat geht.

Assassin’s Creed IV: Black Flag – World Premiere Trailer ( Ubisoft):

Wann und wo und mit wem?

Das erste Mal in einem Assassin’s Creed Spiel springt man in der Zeit zurück, etwa 60 Jahre vor die Ereignisse von Assassin’s Creed 3, also etwa ins Jahr 1710, somit wird der Beginn der sogenannten Kenway Familiensaga erzählt. Spielen wird das Ganze in der Karibik, denn wo sonst wurden damals so rege Piraterie betrieben.  Selbstverständlich will man auch in diesem Assassin’s Creed wieder einige lebendige Umgebungen und Landschaften zum Vorschein bringen. So wurden über 50 verschiedene Orte angekündigt. Diese reichen von kleinen Fischerdörfern, über Dschungelgebiete und Mayatempel bis hin zu versteckten Höhlen, atemberaubenden Buchten und geheimnisvolle Schiffswracks. Als grössere Städte wurden bereits Havanna auf Cuba, Kingston auf Jamaika und Nassau sowie ein Piratennest auf einer der Bahamas-Inseln genannt. Und was wäre ein Assassin’s Creed ohne historische Persönlichkeiten. Schon im Debut-Trailer wird die Geschichte von niemand geringerem als Blackbeard erzählt. Weitere große Namen der Epoche wie Charles Vane, Benjamin Hornigold, Woodes Rogers und die Piraten-Dame Anne Bonny werden in Black Flag ebenfalls eine Rolle spielen.

Auf hoher See

Was wäre ein Pirat ohne sein Schiff? Wie im dritten Teil, erhaltet ihr auch in Black Flag ein Schiff, das nach belieben aufgerüstet werden kann. Versprochen wurde auch, dass man sehr an den Missionen auf See gearbeitet habe. So kann man sich nun z.B. frei in den Gewässern bewegen und spontan entscheiden, welches Schiff man versenken oder entern will. Das Entern ist die Hauptaufgabe eines Piraten und wurde nun viel dynamischer gestaltet und stark verbessert. Außerdem kann es vorkommen, dass ihr von einem der Schiffe oder sogar einer ganzen Flotte angegriffen werdet. An Nebenmissionen auf See wird es euch nicht mangeln. Darunter finden sich Schatzsuche in Schiffswracks oder auch die Waljagd, welche stark durch die raschen Wetterwechsel beinflusst wird. Während man im ersten Teil der Creed-Reihe nicht einmal schwimmen konnte, geht man nun in gewissen Tauchpassagen in der liebevoll gestalteten Unterwasserwelt das Risiko eines Haiangriffs ein.

Meer oder Land?

Es gehört sich für ein Assassin’s Creed natürlich nicht, dass die ganze Zeit auf See verbracht wird! Rund 60% der Missionen können und sollen an Land absolviert werden. Da Edward ein Pirat ist, wird er einen brutaleren und aggressiveren Kampfstil pflegen, was  deutlich im Trailer zu erkennen ist. Stets mit 4 Steinschlosspistolen und 2 Säbeln bewaffnet, wurde auch wieder einiges am Kampfsystem geschraubt, dass nun flüssiger und actionreicher denn je daher kommt. Auch zwei versteckte Klingen gehören zu seinem Equipment, die wieder in den Schleich-Passagen zum Einsatz kommen werden. Da man die Story um Desmond Miles im dritten Teil beendet hat, werdet ihr nun selbst in den Animus steigen und der Held sein. Wie das hinsichtlich auf die Handlung logisch erklärt werden soll, steht noch aus; Schließlich spielt man wieder einen Vorfahren von Desmond.

Assassin’s Creed IV: Black Flag – Edward Kenway Trailer (Ubisoft):

Meister-Assassine

Assassin’s Creed IV: Black Flag soll laut den neusten Informationen bereits am 31. Oktober 2013 für PC, Wii U, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. Auch eine Playstation 4 Version wurde bereits angekündigt, die jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen wird. Über den Multiplayer weiss man zurzeit nur so viel, dass es einen geben wird. Auch an einem kooperativer Modus, ähnlich dem Wolfrudel-Modus aus Assassin’s Creed 3,  soll gearbeitet werden. Auf See-Schlachten im Multiplayer hat man aber auch weiterhin verzichtet. Viel Altbekanntes wird auch im viertel Teil vorkommen , wie z.B. das Schnellreisesystem. Ob man auch wieder Assassinen rekrutieren  kann, um sie im Gefecht herbeizurufen,  ist derzeit leider noch unbekannt. Auch von einer Collector’s Edition war bereits die Rede, Details dazu sollen noch im März folgen.

Fazit – Insidegames’ erste Einschätzung:

Mit Assassin’s Creed IV: Black Flag wird jetzt sozusagen die Geschichte um die Familie Kenway erzählt. Dies könnte einige bisher offene Lücken um den Werdegang von Haythem füllen: Wie wurde er zum Templer, wenn der Vater ein skrupelloser Assassine in der neuen Welt war? Kling spannend, wie wir fnden. Nach dem Erfolg der Marine-Missionen war ein Schritt in diese Richtung zwar logisch, jedoch gleich als Pirat die Bühne zu betreten und zugleich noch als Großvater von Connor, löst in uns aber immer noch komische Gefühle aus.  Was wir wiederum gut finden ist, dass man mit Edward als Frauenheld einen Charakter ausgewählt hat, der wieder mehr an Ezio Auditore erinnert und nicht so zielstrebig und ernst wirkt wie sein Enkelkind Connor. Als Pirat bringt Edward wahrscheinlich auch einige unsympathische Eigenschaften mit sich, schließlich muß man als Pirat auch ein harter Kerl sein, um nicht gleich von der Crew gemeutert zu werden.

Die Karibik als Setting bietet sicher viele Möglichkeiten, da auch Havanna unter spanischen, und Kingston unter britischem Einfluss stand. Das wird sicher für Abwechslung sorgen, zumindest einmal was die Gebäude betrifft. Im Dschungel herum zu klettern und auf die Jagd zu gehen hört sich sehr spannend an, auch wenn wir sicherlich kein Fan vom Töten von Tieren und schon gar nicht von Exotischen sind, aber schließlich muss auch Edward irgendwie an ein paar Ressourcen herankommen. Auch das Tauchen könnte mit einer guten Steuerung und einer stimmigen Unterwasserwelt sehr bei den Spielern punkten, auf jedenfalls tat es das bei uns.

Wie die Story nun ohne Desmond weitergehen soll, sorgt bei vielen Spielern derzeit noch für eine Logiklücke. Wer aber Assassin’s Creed 3 bis zum letzten Prozent durchgespielt hat, wird sich das wahrscheinlich erklären können oder spätestens dann, wenn zur Story neue Informationen ans Tageslicht kommen. Bei uns stellt sich allerdings die Frage, ob man mit so einer frühen Veröffentlichung wieder ins Bug-Fettnäpfchen treten wird wie es mit AC3 der Fall war. Und wie will man in so kurzer Zeit wieder eine riesige Spielwelt anbieten? Vielleicht beantwortet sich die Frage dadurch, dass so viele Ubisoft Studios wie nie zuvor an Black Flag arbeiten sollen. Wir werden sehen; Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC PC News Playstation 3 Previews Previews PS3 News PS4 News Vorschau Wii U News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Dikau oder auf Google+ unterwegs. Leidenschaftlicher Erfolge Sammler!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • assassins creed 4 black flag special edition
  • assassins creed black flag limited edition

  • assassins creed 4 black flag vorraussetzungen
  • assassins creed 4

  • assassins creed 3 iv von den meistern
  • <>assassins creed 4 black flag limited edition
  • the pirates trophy assassins creed 4
  • assassins creed black flag


- ANZEIGE -


*