Astro A40 Wireless System im Test - insidegames

insidegames

Astro A40 Wireless System im Test

Veröffentlicht 29. September 2011 | 12:02 Uhr von Marcel

Letzte Änderung 23. Oktober 2016




Astro A40 Wireless System Wolfer-Systems

In verschiedenen Foren stoße ich immer wieder auf die Frage “Welches ist das beste Headset?” und so auch neulich in unserem eigenen Forum. Die Frage kann so pauschal nicht beantwortet werden, denn jeder Mensch hat andere Vorlieben und setzt die Prioritäten dementsprechend anders. Ich hab für euch das Astro A40 Wireless System ausgiebig getestet, was zur Oberklasse in Sachen 5.1 Headsets gehört und zudem ein offizielles lizenziertes Produkt für die Major League Gaming (kurz MLG) ist. Ob sich die Anschaffung des rund 350 Franken teuren Systems lohnt oder doch ein Griff zu einem günstigeren Konkurrenzprodukt ausreicht, wird sich in unserem Astro A40 Wireless System Test herauskristallisieren.

Um nochmals auf die Eingangsfrage “Welches ist das beste Headset” zu kommen: die Antworten in den Foren hätten nicht unterschiedlicher sein können. Eine Seite schreit nach dem Turtle Beach X41, eine andere bevorzugt das Turtle Beach P5 und wieder andere schreien lautstark nach dem Astro A40 Wireless System. Der hohe Preis für die Peripherie schreckt zu erst ab. Warum sollte man für ein Headset mehrere Hundert Franken im Laden liegen lassen? Ganz einfach, der Sound ist echt bombastisch und nicht zu vergleichen mit den herkömmlichen Fernseher Lautsprechern. Wer das Astro Headset schon einmal live und in Action gesehen hat, wird seine Meinung sicherlich überdenken.


Aussehen und Verpackung

Die Verpackung ist aus robusten, harten Pappkarton, was man sonst nur von einem Apple iPhone kennt, und stylisch verziert. Schon bei der ersten Berührung überzeugt die äußere Hülle mit einer hohen Detailverliebtheit und einem edlen Look. Eines wird einem sofort bewusst, an der Verpackung hat Astro nicht gespart und tief in die Tasche gegriffen. Überall auf der Verpackung prangen die bekannten “MLG” Stickers und schöne Verzierungen. Das ganze Drumherum und der Lieferumfang lässt schon einmal auf was Großartiges hoffen.


Lieferumfang

- Astro A40 Headset
- MixAmp
- 3 Seitenhüllen (2 geschlossen, 1 mit Loch fürs Mikro)
- Mikrofon (kann links und rechts montiert werden)
- Astro Headset Case
- Anleitungen
- diverse Kabel

Tragekomfort und toller Sound

In Sachen Tragekomfort hat das Astro Headset einen großen Pluspunkt. Der Komfort ist unbeschreiblich und löst einen richtigen WOW-Effekt aus. Immerhin hatte ich über Monate hinweg das Turtle Beach X41, was über einen längeren Zeitraum richtig unangenehm zum tragen war, und kann aus diesem Grund sehr gut vergleichen. Beim Astro sind die Ohren komplett umschlossen und gut gegen äußere Geräusche isoliert. Die mit Schaumstoff abgedichteten Muscheln vermitteln ein angenehmes und leichtes Tragegefühl. Auch wenn das Headset über längere Zeit getragen wird, entstehen keine nervenden Druckstellen an den Ohren oder am Kopf, was auf die gute Verarbeitung und Polsterung zurückzuführen ist. Durch das verstellbare Mikrofon ist die Spracheingabe immer da, wo sie gebraucht und gefordert wird. Es spielt dabei keine Rolle ob ihr das Mikro lieber an der linken oder rechten Seite montiert habt. Das könnt ihr frei bestimmen und entsprechend umbauen.

Doch wie sieht es mit der alles entscheidenden Sound-Frage aus? Das Astro Headset ist nicht ohne Grund ein offizielles lizenziertes Produkt der höchsten Gaming-Liga. Wer zum ersten Mal ein 5.1 Headset oder System ausprobiert wird garantiert vom Klang und den vielen Tönen hin und weg sein. Das System vermittelt ein sehr gutes “mittendrin statt nur dabei”-Gefühl und bringt Töne an den Tag die so nicht immer hörbar waren.


Im Spiel Red Dead Redemption hört ihr beispielsweise wie der Wind über die Prärie zieht, wie Grasshüpfer oder Grillen ihre unverkennbaren Laute von sich geben. In Call of Duty: Modern Warfare sind die elenden Messerstecher eine richtige Plage. Dank dem Astro A40 Wireless System hört ihr sehr gut, wenn sich ein heimtückischer Bandit sich von hinten anschleicht und euch das Messer in den Rücken rammen will. Doch das ist noch nicht alles. Die bessere Soundqualität ist nicht nur deutlich in Spielen hörbar, sondern auch in actionreichen Filmen und in Musikstücken. Ihr hört garantiert Töne und Geräusche die ihr vorher noch nie wahrgenommen habt. Ich könnte hier jetzt noch etliche andere Beispiele nennen, aber das würde den Rahmen sprengen.

Dass dieses Headset niemals einer richtigen teuren Heimkino-Anlage das Wasser reichen kann, steht hier auch gar nicht zur Debatte und wäre utopisch. Der springende Punkt ist doch an einem ganz anderen Ort versteckt. Was das Astro Headset gegenüber anderen Konkurrenzprodukten bietet, ist schon richtig erstklassig und gewaltig.

Unser Fazit:

Ich hab mich lange Zeit auch immer ums Astro Headset gedrückt und zuerst auf ein Turtle Beach X41 zurückgegriffen. Doch die Neugierde hat schlussendlich gesiegt und so musste das vielfach empfohlene Headset doch noch her. Im Gegensatz zu anderen Produkten strotzt das Astro Headset nur so vor Detailreichtum, liebevoller Verarbeitung, coolen Spielereien und erstklassigem Sound. Was die hochwertige Verpackung verspricht, wird vom Inhalt mit einem grandiosen Headset gehalten.

Das Mikrofonstück ist beispielsweise auf beiden Seiten einsteckbar (je nach persönlicher Vorliebe). Der Hersteller hat den Tragekomfort richtig groß geschrieben, was der Käufer auch richtig zu spüren bekommt. Selbst nach längerer Benutzung treten keine unangenehmen Druckstellen oder Ohrenschmerzen auf, sofern der Benutzer nicht eine übertriebene Lautstärke eingestellt hat Da hätten die Hersteller noch etwas für den Gehörschutz integrieren können, wie zum Beispiel einer empfohlenen Höchstgrenze wie beim iPod. Ein weiterer Nachteil ist der Kabelsalat. Als gewohnter X41 Benutzer erfordert das zwar einer kleinen Umstellung, die ich aber gerne in Kauf nehme, wenn man mit einem erstklassigen Sound und Bass belohnt wird. Soundtechnisch ist das Astro Headset eine wahre Offenbarung und bietet eine tolle akustische Leistung. Klare Kaufempfehlung!


- ANZEIGE -


Kategorien: Hardware Hardware Hardware Playstation 3 Xbox 360
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

  • seeeeebi sagt:

    ich habe schon so einige vermeintlich gute headsets an meiner xbox probiert. darunter tritton ax pro oder ear force x41! aber das sind alles nur kinderspielzeuge gegen das teil! 1a++ simpley the best P U N K T!!!

  • Katrin sagt:

    Sehr gutes Review, bin genau dieser Meinung :)

  • Furz2505 sagt:

    Hab es mir heute Aufgrund dieser Review bei Amazon bestellt. Bin richtig gespannt, bisher bin ich entweder meine 5.1 Teufel Anlage von zu Hause gewöhnt, oder das aus Notwendigkeit schnell gekaufte 20€ Headset, was beim Tragen über 1ner Stunde zu schmerzenden Ohren führt -.-
    Werde dann mal im Forum nächste Woche meine Eindrücke dazu schreiben!

  • Marcel sagt:

    Na hoffentlich über den Partnerlink??

  • John sagt:

    Gibt es noch keinen Test zum neueren Astro A40 TR? Habe gesucht aber nichts dazu gefunden. Wäre cool, wenn ihr das neue auch unter die Lupe nehmt :)

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>astro a40
  • astro a40 testbericht
  • astro a40 wireless test
  • <>astro a40 test
  • astro a40 2013 test
  • astro a40 wireless oder kabel
  • astro a40 wireless system
  • astro a40 wireless

- ANZEIGE -


*