Battlefied 3 – Entwickler Dice gespalten zum Thema Gebrauchtspielsperre - insidegames

insidegames

Battlefied 3 – Entwickler Dice gespalten zum Thema Gebrauchtspielsperre

Veröffentlicht 3. Mai 2012 | 9:16 Uhr von Sandra




0 DICE logo

Erst kürzlich hat Crysis-Entwickler Crytek erneut die Diskussion bezüglich einer Gebrauchtspielsperre angestoßen und sich zunächst für ein solches Vorgehen ausgesprochen. Nachdem es Kritik hagelte, ruderte man zurück und revidierte und gab zu verstehen, dass man lediglich „falsch verstanden worden“ sei.

In diese Diskussion stimmen nun auch die Battlefield 3-Entwickler aus dem Hause Dice ein. Patrick Bach, CEO des Entwicklerstudios Dice, gab in einem Interview zu Protokoll, dass man bei Dice eher gespalten sei hinsichtlich der Gebrauchtspielsperre. Seiner Ansicht nach könne das Fluch und Segen gleichermaßen sein. Ein Fluch sei es demnach für Entwickler, da sie nicht daran verdienen. Außerdem fehle dieses Geld auch um neue Spiele zu entwickeln, meint Bach. Das wiederum Spieler dadurch gewisse Vorteile haben, weil sie nach einer gewissen Zeit weniger für das Spiel bezahlen müssten, sei auch verständlich.

Würde eine Gebrauchtspielsperre kommen bzw. eingeführt werden, könnte dies ein Vorteil für Entwickler sein, meint Bach. Er glaubt, dass auf diese Weise mehr Spiele entwickelt werden könnten, da der Markt größer würde. Vor allem Singleplayer-Spiele würden demzufolge davon profitieren, da diese derzeit deutlich weniger entstehen, weil sie i.d.R. raubkopiert würden. Und das ist nach Ansicht von Bach eine „traurige Entwicklung“.

Die Frage ist, in wie weit eine Gebrauchtspielsperre tatsächlich Vorteile bringt; Immerhin gehört Battlefield 3 bereits zu den Titeln, welche dank Publisher Electronic Arts mit dem Online-Dienst Origin verknüpft werden müssen, und in Folge dessen ist ein Weiterverkauf nicht mehr möglich.

Quelle: CVG


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

  • Marco Achat sagt:

    Das Problem ist nicht der Gebrauchtspielemarkt (denn diesen gibt es schon so lange wie es Videospiele gibt), sondern die Angst der Publisher und Entwickler nichts an einem “gebraucht verkauften” Spiel mitzuverdienen.

    Vielleicht sollte man versuchen flächendeckend die Games wieder auf ein höheres Niveau zu bringen, dann würde der Käufer auch wieder Lust daran haben sich die Spiele neu zu kaufen.
    Nichts gegen Casual-Games und die Fortsetzung einer Spielserie. Doch dabei dürfen die kreativen Gehirnzellen nicht einpennen…

  • Fabrice sagt:

    Kann ich dir nur zustimmen Marco.

    Ein gutes ganz aktuelles Beispiel ist für mich die Konsolenversion von Witcher. Ein tolles Spiel, mit einer spannenden Story und gutem Gameplay. Nicht nur das, man hat sich sogar die Mühe gemacht selbst bei der normalen Version mehr Bonusmaterial reinzupacken als bei vielen so genannten “Special Editions”. Ein kompletter Guide, ne schicke Soundtrack CD und eine Anleitung die diese Bezeichnung auch verdient. So sollte das gemacht werden

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • gebrauchte ps3 spiele

  • g battlefield 3 ps3 gebraucht kaufen

  • battlefied3 ps3

  • battlefield 3 gebraucht sperre ps3

  • spiele ps3 gebraucht

  • Battlfild 3 spiele mit den dice entwicklern forum


- ANZEIGE -


*