Battlefield 3 - Tierschützer sind besorgt - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Battlefield 3 – Tierschützer sind besorgt

Veröffentlicht 7. November 2011 | 16:15 Uhr von Keysjore




battlefield_3_150x150_PETA

Das sich besorgte Eltern und Jugendschützer um Gewalt in Spiele ärgern ist längst nichts Neues mehr. Das aber die Tierschutzorganisation PETA auf die Barrikaden steigt ist neu.

Die Tierschutzorganisation PETA stieß im Spiel auf die Szene bei dem ihr durch Kanäle kriechen müsst und euch dabei eine Ratte über den Weg läuft. Um nicht von der Ratte verraten zu werden, stecht ihr diese mit eurem Kampfmesser ab und entledigt euch ihrer Überreste in einer dunklen Ecke. Genau das ist der Punkt der den Tierschützern von PETA sauer aufstösst. Nadja Kutscher von PETA in einer Pressemitteilung dazu:

PETA gibt zu bedenken, dass auch das Töten von virtuellen Tieren eine verrohende Wirkung auf das junge männliche Zielpublikum haben kann. Immer wieder kommt es auch in Deutschland zu Fällen von Tierquälerei, in denen Jugendliche Tiere auf grausame Weise töten. Inspiration für diese Taten erhielten sie in der Vergangenheit oft auch von gewalttätigen Filmen und Computerspielen.
Ist dieser erste Schritt der Verrohung – in Form von Tierquälerei – erst einmal getan, ist es bis zur Gewalt an anderen Menschen oft nicht mehr weit – das haben Wissenschaftler längst herausgefunden

PETA bittet die Entwickler in der PR-Mitteilung weiterhin diese Problematik in ihren nächsten Produkten zu bedenken.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

  • caesar sagt:

    Was wollen die dann erst bei Skyrim machen :D

  • Daniel sagt:

    Oh – mein – Gott…!
    Sie sollten unbedingt am Ende der Credts “Bei der Herstellung dieses Videospiels sind keine Tiere zu Schaden gekommen” hinzufügen… ;)

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>www tierschutz-alch
  • battlefield 3 tierschutz
  • <>dust an elysian tail kriechen

- ANZEIGE -


*