Battlefield 3 - Xbox 360 Beta Eindrücke - insidegames

insidegames

Battlefield 3 – Xbox 360 Beta Eindrücke

Veröffentlicht 29. September 2011 | 16:21 Uhr von Fabrice

Letzte Änderung 16. Juni 2012




Battlefield 3 Beta Phase 150x150

Ab heute darf sich die ganze Welt für zwei Wochen an der öffentlichen Beta zu Battlefield 3 vergnügen. Auf der Xbox 360, der PS3 und auf dem PC darf man sich einen ersten Eindruck des Mehrspielermodus des Spiels verschaffen. PC Spieler dürfen sich auf zwei Karten vergnügen, Konsolenspieler nur auf einer einzelnen. Obwohl heute die gesamte Spielergemeinschaft loslegen darf, konnten wir uns jetzt schon mehrere Tage austoben und uns eigenen Ersteindruck verschaffen.

Auf der Xbox 360 haben wir uns aufs Schlachtfeld gewagt um unsere Kameraden wiederzubeleben, Ziele zu zerstören und Chaos zu verbreiten!

Paris wir kommen

Wie schon in der Einleitung erwähnt fanden unsere ersten Schritte in Battlefield 3 auf der Xbox 360 statt. Alle Konsolenspieler dürfen sich auf 12 gegen 12 Spiele freuen. Als Schlachtfeld dient dabei die Karte Operation Métro. Thematisch wurde die Karte in kriegsgebeutelten Paris angesiedelt und wird im Modus Rush gespielt. In diesem Modus müssen die Angreifer jeweils zwei Ziele mit Bomben bestücken um sie zu zerstören. Das Verteidigerteam muss logischerweise versuchen das zu verhindern. Sobald die ersten zwei Ziele zerstört wurden, geht es in das nächste Gebiet weiter um dort wieder zwei Ziele zu vernichten. So kämpft man sich zuerst durch eine Grünanlage am See, danach durch die Tunnel der Pariser Métro und am Schluss in ein urbanes Stadtgebiet. Diese Karte für die Beta auszuwählen war jedoch nicht unbedingt die allerbeste Wahl. Sie bietet nämlich überhaupt keine Fahrzeuge sondern nur Kämpfe zwischen Infanteristen. Ein weiteres kleines Problem stellt die fehlende Möglichkeit dar die Umgebung auseinander zu nehmen. Ausser ein paar Bäumen, kleinen Mauern oder verbarrikadierten Fenster lässt sich wenig auseinander nehmen, was etwas schade ist. Dadurch fühlt sich die Beta leider grundsätzlich eher an wie ein x-beliebiger Shooter. PC Spieler können sich mit Caspian Border immerhin über eine weitere Karte freuen auf der auch Fahrzeuge verfügbar sind. Es bleibt zu hoffen, dass auch Konsolenspieler noch in den Genuss der Karte kommen werden.

Teamplay wo versteckst du dich?

Das Gameplay an sichBattlefield 3 PC Screenshots ist serientypisch gut gelungen. Als Spieler hat man die Qual der Wahl zwischen vier verschiedenen Klassen mit verschiedenen Waffen und Ausrüstungsgegenständen. Der Sanitäter kann Kollegen mit Gesundheit versorgen und tote Freunde wiederbeleben. Der Scharfschütze nutzt logischerweise ein Scharfschützengewehr, kann aber beispielsweise auch noch einen mobilen Respawnpunkt platzieren damit alle Mitspieler nah an der Front wieder einsteigen können. Und um jetzt nicht noch lange Reden zu schwingen, kommen wir doch gleich zum wichtigsten Punkt: macht denn Battlefield 3 Spass auch wenn die Map nicht unbedingt glücklich gewählt ist? Ja, es kann verdammt viel Spass machen. Die Schussgefechte sind packend und das Rankingsystem mit freischaltbaren Waffen, Aufsätzen oder Fähigkeiten sorgt für viel Motivation. Gerade wenn sich das eigene Team gut anstellt, dann kann Battlefield 3 richtig auftrumpfen. Wenn sich die Spieler gegenseitig unterstützen, ihre Klassenfertigkeiten nutzen und gemeinsam spielen ist das Teamfeeling grandios. Leider, und das ist logischerweise keineswegs die Schuld der Entwickler, spielt der Grossteil der Spieler absolut egoistisch und macht somit ein tolles Spielelement zunichte. Die Leute hocken sich in der Regel in die Ecke, kümmern sich nicht um die Missionsziele und sind nur auf den schnellen Kill aus. Das ist schade, denn dadurch geht das geniale Spielgefühl verloren. Natürlich lässt sich diesem Umstand mit der eigenen Freundesliste abhelfen, aber es ist einfach schade wenn man keine Munition mehr auf seiner Hauptwaffe hat neben einem Spieler steht der einem Munition geben könnte, dies aber einfach nicht tut. Alles in allem fühlt sich das Gameplay jedoch gut an. Dank den verschiedenen Klassen, Ausrüstungsmöglichkeiten und Fähigkeiten kann jeder seinen eigenen Stil finden. Zudem gibt es viel freizuschalten für alle die fleissig Erfahrungspunkte sammeln, wodurch für viel Langzeitmotivation gesorgt ist.

Beta Status? Bestätigt!

Ja, die jetzt verfügbare Version von Battlefield 3 ist eine Beta-Version. Ja, es war absolut mit Problemen, Bugs und Glitches zu rechnen. Was auf der Xbox 360 jedoch schlussendlich präsentiert wird, ist selbst für Beta Verhältnisse sehr schwach. Grafikfehler, ein nicht ganz ausgereiftes Gameplay oder gelegentliche Serverprobleme sind zu erwarten bei einer Beta. Leider gibt es in dieser Beta sehr viele Dinge die eigentlich selbst in einer Beta nicht passieren sollte. So ist es verkraftbar das man ab und zu durch den Boden fällt und nichts mehr machen kann. Es ist auch hinnehmbar das es Grafikfehler wie merkwürdig flackernde Lichter gibt oder das die Beta teilweise hängen bleibt wenn man ein Spiel verlässt. Es gibt jedoch einige Dinge die nicht wirklich verständlich sind. Man kann beispielsweise keine Granaten durch gewisse intakte Fenster werfen, sie prallen einfach davon ab und fallen einem vor die Füsse. Man kann oft auch keine Granaten durch Büsche werfen, auch dort prallen sie ab. Ein anderes Problem ist das Gegner (oder auch man selbst) teilweise unverwundbar werden und nicht klein zu kriegen sind. Sehr nervig ist auch das es passieren kann, das man seine Waffe einfach nicht mehr anlegen kann und somit nur noch aus der Hüfte schiessen kann. Auch sonst macht die technische Seite keinen allzu guten Eindruck auf der Konsole. Die Weitsicht ist schlecht und überall ploppen Objekte im Hintergrund auf wenn man näher heran geht. So kann sich z.B. ein Gegner hinter einem Lattenzaun verstecken, den Zaun selbst sieht man jedoch erst wenn man nah genug dran ist. Der Sound ist ebenfalls nicht wirklich prickelnd. Optisch erinnert das Spiel vom Niveau her sehr stark an Spiele wie das letztjährige Medal of Honor oder das noch ältere Bad Company 2. Das heisst also nicht das die Grafik schlecht ist, sondern einfach betagt und nicht wirklich auf der Höhe wirkt.  Schlussendlich geht es ja nur noch einen Monat bis das fertige Produkt auf den Markt kommt, weshalb man  nur hoffen kann das es sich hier um eine wirklich alte Version des Mehrspielermodus handelt.

Beta-Ersteindruck

Battlefield 3 kann in seiner Beta-Version wirklich mächtig viel Spass machen. Die Klassen sind interessant gestaltet, es gibt genug Langzeitmotivation und das Gameplay ist gut inszeniert. Leider ist die Beta-Map auf der Konsole sehr schlecht gewählt und vermittelt wohl kaum das wirkliche Spielgefühl welches man in der Vollversion haben wird. Zudem ist der technische Aspekt auf der Konsole relativ schlecht ausgefallen und kommt nicht annähernd an Material heran das man von den Spielmessen oder aus Trailern kennt. Das die kleinere, unbedeutenden Bugs noch ausgebügelt werden ist eigentlich logisch. Wie es mit den restlichen Problemen aussieht bleibt fraglich. Es wäre schade wenn Battlefield 3 an der Technik kranken wird, denn das Gameplay ist jetzt schon gelungen!

Wie immer werdet ihr passend zum Releasetermin Ende Oktober hier bei insidegames einen umfangreichen Testbericht finden der dann auch den Einzelspieler- und den Koopmodus behandeln wird.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News Playstation 3 Previews Previews PS3 News Vorschau Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • battlefield 3 xbox wie viele spieler
  • insidegames battlefield2 xbox
  • battlefield 3 xbox probleme
  • XBOX
  • xbox beta

  • xbox 360 beta
  • <>Battlefield 3
  • battlefield 3 beta xbox 360 maps

- ANZEIGE -


*