Bayonetta 2 – „Ohne Nintendo gäbe es keinen zweiten Teil“ - insidegames

insidegames

Bayonetta 2 – „Ohne Nintendo gäbe es keinen zweiten Teil“

Veröffentlicht 24. September 2012 | 16:49 Uhr von Sandra




bayonetta-2-picture-150x150

Die berühmte-berüchtigte, jedoch durchaus sehr beliebte Hexe Bayonetta würde offenbar keinen zweiten Teil spendiert bekommen, gäb es Nintendo nicht, wie die Kollegen von theverge berichten. Denn so würde die Aussage von Platinum Games lauten, die Entwickler hinter Bayonetta 2, welches unlängst exklusiv für Nintendo Wii U angekündigt wurde. Entsprechend hat das auch Bayonetta 2 Producer Atsushi Inaba bestätigt und gibt gleichfalls zu Protokoll, dass ohne Nintendo das Projekt nicht machbar gewesen wäre. Auch sehe Inaba mit der Ankündigung für Wii U keinen Wechsel der Plattform, sondern einfach nur die Chance den zweiten Teil bieten zu können, da man mit Nintendo einen guten und fähigen Partner an der Seite habe, die zudem auch Einsatz leisten würden, damit die Bayonetta Marke weiter wachsen kann. Bezogen auf die Wii U Hardware und das Game Pad habe man eine Herausforderung, mit der man Spiel relevante Extras integrieren kann, ohne jedoch die Grundfeste von Bayonetta zu verändern.

Das Nintendo nun den zweiten Bayonetta Teil möglich macht, hat einen recht einfachen Hintergrund: Sega, welche den ersten Bayonetta Teil published und unterstützt haben, stehen nicht mehr zur Verfügung. Bekanntlich hat sich Sega in größerem Umfang aus dem vor allem Konsolen-Spiele produzierenden Bereich zurückgezogen und erklärte, dass man „nur noch große, bestimmte Projekte“ vertreten werde, nicht zuletzt um auch finanziell wieder auf gesünderen füßen zu stehen. Außerdem hatte Sega erklärt, seine Geschäftsfelder u.a. auch in Richtung mobiles Gaming zu verlagern.

Das ist ohne jede Frage natürlich schade für alle Hexen-Fans, die auf eine Fortsetzung auf Playstation 3 und/oder Xbox 360 gehofft hatten. Dies stellt jedoch aus Sicht keine Probleme für Platinum Games dar. Man sehe sich weiterhin als Multiplattform-Entwickler und man habe seine eigene Engine, auf  der die Spiele entstehen. Das jetzt, wie u.a. auch auf Twitter von Bayonetta 2 Supervisor Hideki Kamiya (Platinum Games) zu lesen steht, dass Nintendo als Produzent am Bayonetta 2 mitwirkt, beeinflusst die Grundhaltung des Entwicklers nicht, ebenso wenig die Bayonetta typischen Spielinhalte. Es sei nur im Business allgemein üblich, dass der Publisher mit seinen externen Entwicklern zusammenarbeite. Sozusagen in überwachender Funktion und es wird nur eingegriffen, wenn es wirklich nötig sei. Ob das nun heißt, dass es eventuell doch ein Bayonetta 2 für Playstation 3 und/oder Xbox 360 geben könnte, bleibt abzuwarten. Denn das dürfte nur machbar sein, wenn sich dafür auch ein externer Partner, so wie Nintendo für seine Wii U, findet.

Bayonettea 2 – Wii U – Nintendo – Video-Trailer:


- ANZEIGE -


Kategorien: Wii U News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • spielen gebe gäbe

  • bayonetta 2 xbox 720


- ANZEIGE -


*