Call of Duty: Black Ops 2 - Keine neue Engine von Nöten - insidegames

insidegames

Call of Duty: Black Ops 2 – Keine neue Engine von Nöten

Veröffentlicht 15. Mai 2012 | 19:25 Uhr von Goreminister




Call of Duty Black Ops 2

Für die Umsetzung von Call of Duty: Black Ops 2 benötigen die Entwickler aus dem Hause Treyarch keine neue Engine, wie Studioleiter Mark Lamia in einem Interview zu verstehen gibt. Demnach wird man erneut die id Tech Engine 3 zum Einsatz bringen, die bereits bei der Entwicklung von Call of Duty 2 im Jahre 2005 verwendet wurde.

Natürlich handelt es sich hierbei nicht um die exakt gleiche Engine wie vor 7 Jahren, sondern um eine weitaus modifiziertere Version. In der vorgestellten Xbox 360-Demo bekam man unter anderem HDR Lighting, Bounce Lighting, Self-Shadowing und eine neue Textur-Technik namens “Reveal Mapping” zu sehen, die in der Ursprungsvariante fehlten. Außerdem lief das Spiel mit einer stabilen Bildrate von 60fps, während Lamia betont, dass es sich hierbei um das grafisch beste Spiel der Reihe handeln wird.

Weiterhin verteidigt Lamia den Einsatz der id Tech Engine 3 und sagt es wäre sinnvoller eine bestehende Engine stetig zu verbessern. Dies wäre wesentlich vorteilhafter als eine komplett neue zu entwickeln, denn auch eine ältere Engine kann man mit entsprechenden Updates zu einem zeitgemäßen Werkzeug machen.

Wir werden es sehen, wenn Call of Duty: Black Ops 2 im kommenden Herbst für die Xbox 360, die Playstation 3 und den PC in den Handel wandern wird.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • call of duty neu

  • ps3 neu mit 500 gb black ops 2

  • call of duty black ops 2 keine neue grafik

  • call of duty neue engine

  • black ops 2 gleiche engine

  • call of duty black ops 2

  • black ops 2 trophäen


- ANZEIGE -


*