Command & Conquer Alliances - EA nimmt Stellung zu Plagiatsvorwürfen - insidegames

insidegames

Command & Conquer Alliances – EA nimmt Stellung zu Plagiatsvorwürfen

Veröffentlicht 16. April 2012 | 12:19 Uhr von Seraf




command & Conquer Alliances Logo 150x150

User der Social-News-Website Reddit haben vor kurzem eine enorme Ähnlichkeit des Panzerdesigns von dem Browsergame Command & Conquer Alliances mit den Modellen aus Warhammer 40.000 bemerkt.

Promt reagierte der Publisher Electronic Arts zu diesen Vorwürfen und nahm wie folgt Stellung: “Games Workshop und EA sind sich der Urheberrechtsproblematik bezüglich des gezeigten Artworks bewusst. Die Probleme sind inzwischen gelöst. Das Artwork war nur für interne Zwecke gedacht und wurde versehentlich veröffentlicht. Keine Panzer aus Warhammer 40.000 sind je in Command & Conquer: Tiberium Alliances vorgekommen und werden das auch nie. Games Workshop und EA haben weiterhin eine starke Geschäftsbeziehung bei der Arbeit an Warhammer Online: Age of Reckoning und dem Free2Play-Spiel Warhammer Online: Wrath of Heroes, das seit kurzem in der Open-Beta-Phase steht.”

Mit Command & Conquer Alliances veröffentlichte der Publisher Electronic Arts das erste Browsergame aus der erfolgreichen C&C Reihe, welches sich zur Zeit noch in der offenen Beta-Phase befindet.

Quelle: Gamestar


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • command conquer alliances schweiz
  • <>c&c alliance code
  • command and conquer alliances code
  • command conquer alliances code
  • <>c&c alliances scharfschütze
  • <>command and conquer browsergame code
  • command and conquer scharfschützen
  • command and conquer tiberium alliances code

- ANZEIGE -


*