Crazy, Stupid, Love - Blu-ray Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Crazy, Stupid, Love – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 20. Februar 2012 | 9:35 Uhr von Marcel




Crazy-Stupid-Love-150x150

Was gibt es schöneres als einen Traum zu verwirklichen? Cal hat alle seine Träume verwirklicht und schwelgt in tiefen Glücksgefühlen. Doch die perfekte Idylle ist manchmal schneller zerstört als einem lieb ist. In Crazy, Stupid, Love geht es genau um dieses Thema. Wir haben die Blu-ray Fassung genauer unter die Lupe genommen und einem Test unterzogen.

Ein guter Job, ein schönes Haus, wunderbare Kinder und eine Ehe mit seiner Schulfreundin, dass alles nennt Cal Weaver (Steve Carell) sein Eigen und hat seinen bürgerlichen Traum verwirklicht. So schön der Schein auch sein mag, oftmals geht es in die Hose. So erfährt Cal während einem Essen mit seiner Frau Emily (Julianne Moore), dass diese ihn betrogen hat und die Scheidung will. Als wäre das noch nicht genug, warten schon die nächsten Hürden auf frischen Single. Durch die jahrelange Ehe mit seiner Schulfreundin hat Cal verlernt, wie man erfolgreich eine Frau angelt. Eines Abends schleppt sich der unglückliche Cal in eine gut besuchte Bar und badet sich munter in seinem Selbstmitleid. Der zehn Jahre jüngere Aufreisser Jacob Palmer (Ryan Gosling) bemerkt dies und nimmt Cal unter seine Fittiche. Er zeigt ihm alle Tricks um erfolgreiche eine heisse Nacht zu durchleben.

Nicht nur Cal und Emily sind auf der Suche nach Liebe, auch ihr 13-jähriger Sohn Robbie verknallt sich in die etwas ältere Babysitterin Jessica, die wiederum nur Augen für Cal im Kopf hat. Obwohl dem treuen Familienvater nach seinem Stil- und Imagewechsel die Frauen fortan zu Füssen liegen, folgt er doch seinem Herz, was ihn zurück zu den Anfängen bringt.

Technisch solide!

Die Bildqualität der Blu-ray Scheibe ist ganz okay. Zwar überzeugt die Blu-ray Disc mit einer sehr guten Schärfe, aber manchmal tritt ein starkes Bildrauschen auf, was wiederum nicht schön anzusehen ist. Glücklicherweise besteht das Problem nur in sehr wenigen Szenen und so kann man das noch knapp verzeihen. Die Farben wirken dafür sehr kräftig und natürlich. Soundtechnisch ist das ganze durchwegs gelungen. Die deutsche Fassung kommt „nur“ in Dolby Digital 5.1. Wer auf Originalton versessen ist, kann sich über eine DTS HD Master Audio 5.1 Sprachausgabe freuen.

Das Bonusmaterial bietet wieder allerlei zusätzlichen Informationen. In „Steve und Ryan gehen in eine Bar“ geben sich die beiden männlichen Hauptdarsteller einen witzigen Schlagabtausch und sprechen über ihre Rollen. Zusätzlich sind einige Entfallene Szenen vorzufinden und ein Extra namens „Der Womanizer findet sein Glück“. In diesem Featurette dreht sich alles um Ryan Goslings Figur und deren Veränderung.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • ryan gosling

  • love trend crazy

  • love stupidity test

  • crazy stupid love entfallene szenen

  • test review bewertung blu ray disc -bluray-disc de -areadvd de -area-dvd de -testberichte de -blurayreviews ch -hd-reporter de

  • crazy stupid love blu ray review

  • lov-trend crazy


- ANZEIGE -


*