Defiance - Blu-ray - SyFy-Serie im Test / Review / Testbericht - insidegames

insidegames

Defiance – Blu-ray – SyFy-Serie im Test / Review / Testbericht

Veröffentlicht 13. August 2013 | 21:12 Uhr von Sandra




Defiance

Ein Film zum Spiel oder ein Spiel zum Film – inzwischen kein Phänomen mehr, sondern Normalität. Serien zu versoften bzw. Serien mit einem Spiel zu ergänzen – oder umgekehrt, war bisher weniger der Fall. Es gab zwar schon Serien, zu denen es ein Spiel gab, z.B. Buffy (GBC, Xbox); Aber eine Art Parallele ins Rennen zu schicken, sprich Spiel ergänzt Serie bzw. Serie ergänzt Spiel, ist Neuland. Defiance ist damit der erste durchaus bedeutende Versuch, dem wir spielerisch schon auf den Zahn gefühlt haben – unseren Test dazu gibt es hier nachzulesen, und heute folgen unsere gewonnen Serien-Eindrücke, die nicht mehr nur länger via Pay-TV zu begutachten sind, sondern als Blu-ray im Handel auf euren Kauf warten. Ob sich die Blu-ray lohnt, ggf. auch ohne das Spiel gespielt zu haben, erfahrt ihr im nachfolgenden Bericht.

Alte neue Mutter Erde

Ein Jahre andauernder interstellarer Krieg hat von der Erde, wie wir sie einmal kannten, nicht viel übrig gelassen. Die Folgen des Krieges sind allgegenwärtig, und beteiligt waren sie unterm Strich alle: Menschen und Aliens gleichermaßen. Nur langsam kommen außerirdische sowie humane Lebensformen wieder auf die Beine. Der mysteriöse Ex-Soldat Joshua Nolan und seine Begleiterin Irisa Nyira durchwandern die wenig einladenden Landschaften und vom Schicksal vorherbestimmt, gelangen die beiden nach St. Louis, einst dem Bundesstaat Missouri zugehörig und  am westlichen Mississippi-Ufer gelegen. Übrig ist von der US-Metropole nichts mehr – bis auf den berühmten Gateway Torbogen, ein stummes Relikt vergangener Tage.

Aus den Trümmern St. Louis erwuchs eine neue Stadt, getauft auf den Namen Defiance. Ein Zufluchtsort gleichermaßen für Menschen und Aliens, die lernen müssen mit- und nebeneinander zu leben. Bürgermeisterin Amanda Rosewater ihrerseits ist bemüht den jungen Frieden als auch die neue, brüchige Ordnung am Leben zu erhalten, zu kultivieren und zu stabilisieren. Amanda tut alles, damit es Stadt und seinen Bewohnern gut geht, dass der Wiederaufbau voran schreitet und alle in der Stadt lebenden von äußerlichen Bedrohungen geschützt werden.

Defiance-Screenshot-1

Staffel 1 – zwölf Folgen mit Luft nach oben

Stellt sich die Frage, welchen Vorlieben habt ihr? Seid ihr Syfy (Science-Fiction) gegenüber aufgeschlossen oder ist das nicht so euer Ding? Eine gewisse Affinität schadet sicher nicht, wenn ihr euch den ersten zwölf Folgen der ersten Staffel auf Blu-ray annehmt. Selbige präsentiert sich wie folgt:

  1. Pilot
  2. Wohin die toten Männer gehen
  3. Gnadenlose Rache
  4. Ein angesehener Mann
  5. Das Kuckucksei
  6. Waffenbrüder
  7. Der Stahlhagel
  8. Der Zeitreisende
  9. Seuchenalarm
  10. Mord am Hochzeitstag
  11. Gefährliche Tricks
  12. Alles zerbrochen

Defiance-Screenshot-2

Es gibt erwartungsgemäß Irrungen und Wirrungen, zum Teil wenig bis gar nicht vorhersehbare Ereignisse und natürlich deutlich vorher erkennbare Geschehnisse. Bleibt offen, wie sich die Serie grundlegend weiter entwickeln wird. Anhand Staffel Eins sind derzeit zwei potentielle Optionen deutlich geworden: Die eher etwas politische Ausrichtung – beste Grüße an Serien wie z.B. Battlestar Galactica oder lässt man die Serie in eine Art Soap-Abteilung entweichen. Generell ist beides möglich, vielleicht wird es auch ein Gemisch – es wird sich erst zeigen müssen, denn aktuell ist es nicht einwandfrei auszumachen. Wer pur SyFy erwartete, dürfte mit diesem Hintergrund eventuell das Interesse an Defiance verlieren. Wir sagen: Nicht doch – ein Versuch ist es alle Mal wert – nicht zuletzt auch aufgrund der Darsteller. Hier einmal eine Übersicht, wer mit an Board ist und woher ihr die Defiance-Darsteller ggf. kennen könntet:

Defiance-Screenshot-4

  • Grant Bowler in der Rolle von Joshua Nolan -> neuseeländischer Schauspieler und definitiv kein Unbekannter. Vor allem Serienfans werden ihn kennen, u.a. aus Lost, True Blood oder auch Ugly Betty.
  • Julie M. Benz in der Rolle von Amanda Rosewater -> amerikanische Schauspielerin und bekannt u.a. aus Serien wie BuffyAngel und insbesondere Dexter. Gleichfalls hat Benz bereits in zahlreichen Filmen mitgewirkt, auch hierzulande bekannte Vertreter waren John Rambo oder auch The Punisher: War Zone. Zudem lieh Benz ihre Stimme Miranda Keyes in Halo 2 (Xbox).
  • Stephanie Leonidas in der Rolle von Irisa Nyira -> amerikanische Schauspielerin und seit dem Jahr 2000 immer wieder in Serien und (Fernseh)Filmen zu sehen, die vorzugsweise in den Staaten mit recht gutem Erfolg gelaufen sind (Night & Day, The Bill und andere). In unseren Breiten ist Leonidas eher weniger bekannt.
  • Jaime Murray in der Rolle von Stahma Tarr – britische Schauspielerin und ja, der Name verrät es, sie ist die Tochter von dem – wenn man so will – fantastischen Bill Murray. Vor allem Serien-Zuschauer mit einer Vorliebe für Hustle und Dexter werden Jaime sicherlich kennen. Zudem spielt sie seit 2010 in der Serie Warehouse 13 mit als auch in Ringer, die 2011/2012 produziert wurde. Darüber hinaus hat sie immer wieder in verschiedenen bekannten und weltweit laufenden TV-Serien Gastauftritte für eine oder auch einmal mehr Folgen (siehe Spartacus, etc.)
  • Tony Curran in der Rolle von Datak Tarr – schottische Schauspieler, der seit Anfang der 90er Jahre immer wieder in Filmen und Serien aufgetreten ist, meistens in Nebenrollen. So wirkte er u.a. in Der 13. Krieger mit, in Pearl Harbor oder auch Gladiator. Eine seiner wichtigen Hauptrollen war Rodney Skinner in Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen – leider war er nur wenig zu sehen, denn das war die Rolle des Unsichtbaren. Anders dagegen die Figur des Vampir-Fürsten Marcus – Kenner dieses Themas wissen, dass kann nur Underworld: Evolution gewesen sein; Korrekt, genauso schaut es aus!
  • Graham Greene in der Rolle von Rafe McCawley – kanadischer Schauspieler mit indianischen Wurzeln. Seit Anfang der 80er Jahre im Filmgeschäft aktiv. Seine sicherlich bekannteste Rolle ist Kicking Bird in Der mit dem Wolf tanzt (1990), da er zu Recht mit dem Oscar nominiert wurde. Seither ist Greene immer wieder in TV-Serien, Kino- und Fernsehfilmen zu sehen, weniger in Haupt-, jedoch in wichtigen Nebenrollen. So war er weiterhin u.a. in The Green Mile, New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde oder Stirb Langsam: Jetzt erst recht sowie Maverick zu sehen.
  • Mia Kirshner in der Rolle von Kenya Rosewater – kanadische Schauspielerin, die ihre ersten Gehversuche im Filmgeschäft in US-Serien Anfang der 90er Jahre unternahm. Kirshner hat viele Erfahrungen an der Seite großer Hollywood-Stars sammeln können. Sie hat u.a. bereits an der Seite von Walter Matthau, Jack Lemmon, Gary Oldman, Dustin Hoffman und John Travolta agiert. Fans der Serie 24 kennen sie sicher als wiederkehrende Profikillerin Mandy. Auch in The L-World: Wenn Frauen Frauen lieben sowie Vampire Diaries war Kirschner längere Zeit zu sehen.
  • Fionnula Flanagan in der Rolle von Nicolette „Nicky“ Riordon – irische (Theater)Schauspielerin. Seit Ende der 60er Jahre ist die gute Dame bereits im Geschäft, und es dauerte bis Anfang der 2000er, da sie in The Others einem breiteren Publikum auffiel. Filme sind jedoch nicht das Steckenpferd Flanagans, mehr Serien und vor allem das Theater. In Serien ist sei vorzugsweise mit Gastauftritten vertreten, begonnen Anfang der 70er Jahre mit Bonanza, Simon & Simon, Columbo, Star Trek, Nip/Tuk oder auch Lost.

Defiance-Screenshot-3

Licht, Ton, Kamera – Action!

Abgesehen vom Plot, der sich noch ein Stück weit entwickeln als auch festlegen muss sind natürlich die visuellen als auch akustischen Darbietungen wichtig. Inzwischen durchaus Gang und Gebe ist das nicht nur vorhandene HD-Bild, sondern auch, dass es einwandfrei über die Mattscheibe flimmert und keinen wirklichen Grund zu Beanstandungen liefert. Detailgrade, Tiefenschärfen und Feinzeichnungen lassen bei der Optik so weit keine Wünsche offen. Die Kontraste stimmen, die Farben sind brillant und lediglich selten auftretendes Nachziehen sowie Unschärfen bei schnelleren Kameraschwenks lassen sich ausmachen. Gesamt jedoch nichts, dass dem visuellen Vergnügen einen Strich durch die Rechnung machen würde.

Akustisch könnt ihr euch wahlweise in Originalton (Englisch) oder synchronisiert (Deutsch) beschallen lassen. Weder noch gibt es etwas auszusetzen und es liegt somit ganz bei euch. Auch nicht zu kurz kommende Sound-Effekte, wohl dosiert eingesetzt, wissen zu gefallen. Lobend zu erwähnen ist an der Stelle auch, dass es keine eklatante Diskrepanz zwischen Sprach- und Soundausgabe (Musik, Geräusche, etc.) zu verzeichnen gab. In Filmen und Serien ist dies ein nicht seltenes Phänomen, dass Musiken und dergleichen extrem laut sind, hingegen Dialoge auf arg runter reguliert sind, so dass ein akustisches Ungleichgewicht entsteht. Bei Defiance ist dies glücklicherweise nicht der Fall.

Fazit:

Syfy ist nicht gleich Syfy und Defiance muss sich noch ein wenig entscheiden, wo der Weg hinführen soll. Solls mehr Soap-lastig werden, bleibt es doch eher politisch? Es ist die Story, die Basis, die festgelegt werden muss, damit auch die bisher sehr gut agierenden sowie überzeugenden Darsteller das ihre dazu weiter beitragen können. Betrachtet man das Schauspieler-Aufgebot, wünschen wir uns an der Stelle eher den Gang in Richtung politische Ecke sowie ein paar mehr Ecken und Kanten, gerne mit Konfliktpotential ausgestattet. Akustisch und optisch gibt es nichts auszusetzen und der Umfang, immerhin 558 Minuten Laufzeit dazu freie Sprachwahl (Deutsch/Englisch) als auch ein paar Extras (entfallene Szenen, Trailer und Gag Reel = lustige Outtakes), können sich sehen lassen. Definitiv von Vorteil ist, das Defiance die Serie sich zwar als Ergänzung zum Spiel Defiance versteht (und umgekehrt), aber beides, Serie wie Spiel, funktionieren ohne den jeweils anderen Part. Wer also Lust hat wieder einmal fiktiv-futuristische Zukunft in Serie zu schauen, dazu gute/sehr gute Schauspieler zu erleben, der macht mit dem Kauf der Defiance Blu-ray sicher nichts falsch. Wir wünschen schon einmal viel Spaß beim Gucken!


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • schauspieler mit indianischen wurzeln 80er
  • defiance serie erfahrung
  • Wie heißt die futuristische Metropole in jake und dexter
  • schauspieler defiance
  • ps4 gewinnspiel syfy
  • <>defiance darsteller
  • warehouse 13 bluray review

- ANZEIGE -


*