insidegames

Diablo 3: Ultimate Evil Edition – Features und Möglichkeiten in der Übersicht

Veröffentlicht 12. August 2014 | 18:06 Uhr von Erzgebirgskind




Diablo-3-Reaper-of-Souls

Schon bald werden Diablo-Jünger die gemeinhin heiß ersehnte Ultimate Evil Edition nicht nur in Händen halten, sondern auch spielen dürfen. Grund genug die Gelegenheit beim Schopf zu packen und vorab einen Blick zu riskieren und die wichtigsten Fakten, welche die Neuauflage für Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360 und Xbox One betreffen, zusammen zu fassen.

Der Release der Edition soll pünktlich am 19. August 2014 europaweit erfolgen. Die Diablo 3 Ultimate Evil Edition enthält das bereits vor einem knappen Jahr als Konsolenversion veröffentlichte Standardspiel, sowie die Erweiterung Reaper of Souls, welche ein komplett neues fünftes Kapitel und damit die Fortführung der bisherigen Story beinhaltet. Die Erweiterung Reaper of Souls ist, bezogen auf die Konsolenfassungen, nicht als DLC, sondern nur in Verbindung mit dem Hauptspiel als Ultimate Evil Edition erhältlich.

diablo-3-reaper-of-souls-screenshot-01

 

Hinzu kommt, dass die Diablo 3 Ultimate Evil Edition nicht nur besagte Erweiterung enthält, sondern auch viele neue Funktionen und Verbesserungen mit hinein gepackt wurden. Was Spieler vielleicht begeistern wird, ist die Möglichkeit einen ggf. vorhandenen Speicherstand zu übernehmen, und das ist sogar Plattform übergreifend möglich. So könnt ihr z.B. Speicherstände von der Xbox 360 auf die Xbox One oder auch Playstation 4 übertragen. Im Gegenzug ist es natürlich genauso möglich, vorhandene Spielstände und Savegames aus der PS3-Version auf Xbox One bzw. PS4 zu übetragen. Für die Speicherstandübertragung wird ein vom battle.net eigens angefertigter Dienst verwendet. Wie genau dabei vorzugehen ist und welche Schritte ausgeführt werden müssen, beschreibt unser FAQ – Diablo 3 Transfer von Speicherständen. Einziger Wermutstropfen: Die Speicherstandübertragung bietet keine Downgrade-Möglichkeit an, z.B. Xbox One oder PS4 auf Xbox 360 oder  PS3 funktioniert nicht.

Weiterhin wurde eine neue Klasse, der Kreuzritter und ein neuer NPC (Non-Playable Character = nicht spielbarer Charakter), die Mystikerin hinzugefügt. Bei ihr können Items umgewandelt werden, welche für die eigene aktuelle Klasse nicht zu gebrauchen sind. Das Loot-System wurde ebenfalls überarbeitet. Beim gemeinsamen Spielen mit Freunden wird der Loot automatisch demjenigen zugeordnet, der am meisten damit anfangen kann. Zeitraubende und umständliche Tauschaktionen können somit durchaus der Vergangenheit angehören. Mit der Ultimate Evil Edtion soll es auch einfacher sein mit unterschiedlich gelevelten Freunden zusammen zu spielen. Der Lehrlingsmodus sorgt dafür, dass eine Angleichung der niedrigen Charaktere an die höchsten Charaktere erfolgt. Gesammelter Loot hat dabei aber trotzdem noch die real aktuelle Klassenanforderung. Eine schicke Sache finden wir.

diablo-3-reaper-of-souls-screenshot-02

 

Hat man die Edition durchgespielt, dann muss noch lange nicht Schluss mit Diablo III sein, denn es steht noch der neue Abenteuer-Modus zur Verfügung. Die Spielwelt steht euch zur Erkundung frei zur Verfügung. So können beispielsweise Kopfgelder angenommen oder auch Blutscherben gesammelt werden, mit denen wiederum Nephalem-Risse aktivieren werden. Hinter jedem Riss verbirgt sich eine automatisch generierte Karte aus Map-Teilen des Spiels und zur Eroberung dieser steht ein begrenzter Zeitraum zur Verfügung.

Auch das neue Geschenke-System, durch welches Items per Mail an Freunde verschenken werden können, ist eine nützliche Sache. Last but not least wollen wir noch ein Wort zu den technischen Fakten verlieren: Das Spiel läuft, basierend auf vorliegenden Angaben des Herstellers, auf der Playstation 4 in 1080p und 60 FPS und auf der Xbox One in 900p und ebenfalls 60 FPS. Das, was wir gesehen haben, hat uns ausgesprochen gut gefallen und macht Lust, erneut in die Welt von Sanktuario einzutauchen. Eine effektiv technische Bewertung werden wir jedoch erst nach Erhalt und dem ausgiebigen Spielen der noch ausstehenden Testversion vornehmen.


- ANZEIGE -


Kategorien: PS3 News PS4 News Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Jung gebliebenes Spielekind, zockt meist alles was bis Drei! nicht aus der Konsole springt. Im wahren Leben als Jacqueline Track unterwegs ....

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • Diablo 3 lehrlingsmodus
  • diablo reaper of souls ps3 geschenk von none ?
  • <>diablo 3 geschenk für none
  • diablo 3 abenteuer modus ps3
  • Diablo 3 ultimate evil edition Abenteuermodus
  • diablo 3 reaper of souls ps4 durchgespielt was nun
  • geschenk für none
  • diablo 3 ein geschenk für none

- ANZEIGE -


*