insidegames

Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit – Kurztest/Review: Ohne Erfolge/Trophäen dafür mit viel Fantasie

Veröffentlicht 26. Juni 2018 | 17:50 Uhr von Sandra




The-Awesome-Adventures-of-Captain-Spirit-KeyArt

Während der E3 2018 wurde „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spiritangekündigt und bereits jetzt könnt ihr in das eigenständige Kapitel, angesiedelt im Life-is-Strange-Universum eintauchen. „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“ könnt ihr wahlweise für PC via Steam, Playstation 4 und Xbox One in den jeweiligen Stores kostenlos beziehen und downloaden. Die Downloadgröße beträgt rund drei Gigabyte und zum Durchspielen könnt ihr ungefähr zwei Stunden (plus/minus) veranschlagen. Erfolge bzw. Trophäen zum Erspielen werden in „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“ jedoch nicht angeboten.

Worum geht es in „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“?

Mit „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“, entwickelt vom französischen Studio Dontnod Entertainment, sollt ihr einen ersten Vorgeschmack auf die kommende Life is Strange 2 Session erhalten. Auch wenn Captain Spirit scheinbar auf den ersten Blick so gar nichts mit der Life-is-Strange-Welt zu haben scheint, steckt doch sehr viel Life is Strange drin.

Ihr schlüpft in die Rolle des Superhelden Captain Spirit. Na ja, eigentlich stellt sich der zehnjährige Chris vor, dass er Captain Spirit ist und über übernatürliche Kräfte verfügt. Chris hat es nicht leicht, denn seine Mutter ist tot. Bleibt der werte Herr Papa, der aber nur allzu oft dem Alkohol zugetan ist und Chris mit immer wiederkehrenden haltlosen Versprechen enttäuscht. Kein Wunder also, dass sich Chris in seine ganz eigene Welt flüchtet, in der er alleine Regie führt – und das vor allem ohne besondere Fähigkeiten.

the-awesome-adventures-of-captain-spirit-e32018-screenshot-05

Die bunte Welt der Fantasie

Chris hat sich die Captain-Spirit-Comic-Welt erdacht, in der er zum einen gefährliche Wesen wie beispielsweise dem außerirdischen Matroid zu tun bekommt oder sich mutig dem bösen Wasserfresser stellt. Zum anderen ist der Ausflug von Chris‘ in diese erdachte Welt sein Weg mit den Alltagsproblemen, mit denen er konfrontiert wird, umzugehen.

Dontnod bleibt auch in „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“ der bekannten Life-is-Strange-Spielmechanik treu. Aber anders als Max Caulfield, die die Zeit manipulieren kann, ist es bei Chris einfach nur die Vorstellung eine bestimmte Szene mit Hilfe seiner Gedanken und Ideen zu beeinflussen. Alltägliche Dinge, die nicht mehr bzw. nur noch bedingt funktionieren? Dafür können nur die Monster aus dem Captain-Spirit-Universum verantwortlich gewesen sein. Das Schöne dabei ist: Während die Realität einfach nur genau das abbildet, die Realität in Form von Chris‘ Zimmer oder dem Keller sowie die angrenzenden Garten, ist es die Fantasiewelt, die Chris in Gedanken erschafft, in der es zu bestehen gilt. So kann das einfache Drücken einer Taste schon mal zum, wenn auch nur gedanklichen, Bekämpfen eines fiesen Monsters werden.

the-awesome-adventures-of-captain-spirit-e32018-screenshot-04

Wenig Aktion, dafür viel Imagination

Generell findet viel einfach in unserem eignen Kopf statt, angestachelt durch die Vorgaben von Dontnods Ideen für Chris. Die Aktionen, die ihr ausführen müsst, sind, gefühlt, schon auf ein extremes Minimum reduziert. Dem gegenüber steht aber die schier unerschöpfliche Vorstellungskraft eines Kindes – ein unschätzbares als auch verzauberndes Gut!

Schade ist, dass der Raum, in dem man sich mit Chris bewegen kann, vergleichsweise klein ausgefallen ist. So beschränken sich Chris‘ Abenteuer als Captain Spirit auf das Haus der Erikson, kleiner Garten inklusive. Immerhin lassen sich diese Bereiche frei erkunden. Außerdem habt ihr die Möglichkeit abseits der Captain-Spirit-Helden-to-do-Liste alles Mögliche anzustellen, unter anderem Mails Lesen, einen Vorabblick auf kommende Weihnachtsgeschenke erhalten oder sogar im Baumhaus eine Zigarette anzünden.

Die knapp zwei Stunden, die ihr in „Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“ verbringen könnt, bieten euch eine hübsch anzuschauende Fülle an Details. Auch warten ein paar Geheimnisse darauf entdeckt zu werden. Life-is-Strange-Anspielungen gibt es obendrauf. Apropos, was hat denn nun Captain Spirit mit Life is Strange 2 zu tun? Abseits der zugrundeliegenden Spielmechanik sind es insbesondere mehr oder weniger offenkundige Hinweise, die wiederum eure ganz eigene Fantasie anregen sollen. Diese verstreuten Schnipsel, so denkt sich das Dontnod, sollen euch dazu bringen zu überlegen, was euch in Life is Strange 2 erwarten könnte. Abgesehen davon sollen sich auch Entscheidungen, die ihr jetzt mit dem jungen Captain Spirit getroffen habt, in Life is Strange 2 auswirken. Wie genau das vonstattengehen soll, ist fürs Erste einmal noch Dontnod Entertainments Geheimnis.

the-awesome-adventures-of-captain-spirit-e32018-screenshot-03

Fazit:Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit“ ist ein liebevoll gestaltetes Kleinod, angesiedelt im Life-is-Strange-Universum, und erzählt eine wundervolle, bunte Geschichte. Kindliche bildgewordene Fantasie, nicht nur für Life-is-Strange-Fans mehr als einen Blick wert! Es gibt viel zu entdecken und insbesondere für Fans der Life-is-Strange-Franchise eine schöne Tummelwiese, um die eigene Gedankenwelt im Hinblick auf Life ist Strange 2 anzustoßen. Solltet ihr Life is Strange bisher nicht gespielt haben, kein Problem, Captain Spirit ist eigenständig und ist auch ohne die entsprechende Kenntnisse gut spielbar und ein in sich stimmiger, kurzweiliger Ausflug in die bunte Welt der Fantasie. Und das es für diesen Trip keine Erfolge bzw. Trophäen gibt, schmälert das Abenteuer nicht im geringsten, ganz das Gegenteil ist der Fall!

The Awesome Adventures of Captain Spirit – Launch Trailer | PS4


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*