Dishonored - Bethesda über die Schwierigkeit & das Tarnsystem - insidegames

insidegames

Dishonored – Bethesda über die Schwierigkeit & das Tarnsystem

Veröffentlicht 1. Juli 2012 | 19:07 Uhr von Stefan




Dishonored_Logo

Auf der offiziellen Unternehmensseite des Entwicklerstudios Bethesda hat man nun weitere Details über das Action-Adventure Dishonored: Die Maske des Zorns preisgegeben. Diese wurden im Rahmen einer Q&A-Runde (Question & Answer) von Game-Designer und Associate-Producer Dinga Bakaba beantwortet. Hier könnt ihr die Fragerunde nachlesen:

F: In den Gameplay-Videos zu Dishonored: Die Maske des Zorns scheint Corvo sich vor Gegnern verstecken zu können, die sich unmittelbar vor ihm befinden, selbst wenn sie in seine Richtung blicken. Ist er auf irgendeine Weise getarnt oder sind in den Demos Cheats aktiviert? (von StealthAssassin)

A: In Dishonored: Die Maske des Zorns basiert erfolgreiches Schleichen auf  Tarnung, das heißt, es ist größtenteils abhängig vom Sichtbereich der Gegner und den möglichen Verstecken hinter Objekten und der Architektur. (Bei größeren Entfernungen spielen die Lichtverhältnisse ebenfalls eine Rolle.) Bei der in der Frage beschriebenen Situation könnte es sich um Corvos Fähigkeit handeln, sich zur Seite zu lehnen. Wenn Corvo sich hinter etwas versteckt, kann er sich zur Seite lehnen und hinter dem Objekt hervorschauen, um zu lauschen und zu beobachten. Solange Corvos Körper verdeckt ist, kann er von Gegnern vor ihm nicht gesehen werden. In Dishonored: Die Maske des Zorns können die Spieler auch durch Schlüssellöcher blicken und sich die Nachtsicht-Kraft aneignen. Mit Nachtsicht sind die Gegner mit ihren Sichtbereichen durch Wände hindurch zu sehen und die vom Spieler verursachten Geräusche werden visuell dargestellt.

F: Wie funktioniert das Speichersystem? Gibt es Kontrollpunkte oder kann ich jederzeit überall speichern? (Sebastien H.)

A: Sowohl als auch. Nur im Kampf kann nicht gespeichert werden, das ist die einzige Einschränkung.

F: Inwieweit unterscheidet sich das Spiel auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden? (Cory G.)

A: Dishonored: Die Maske des Zorns umfasst vier Schwierigkeitsgrade, vom lockeren Spielerlebnis bis hin zur extremen Herausforderung. Die wichtigsten Elemente, die vom Schwierigkeitsgrad beeinflusst werden, sind die Wahrnehmung, Schaden und Reaktionsschnelligkeit der Gegner sowie die Wirkung von Heil- und Mana-Elixieren. Auf dem leichtem Schwierigkeitsgrad regeneriert sich Ihre Gesundheit allmählich von selbst.

Dishonored: Die Maske des Zorns erscheint am 12. Oktober 2012 für den PC, Playstation 3 und Xbox 360.

Ergänzend zum Interview haben uns Bethesda per Pressemitteilung über zwei Gameplay-Videos Informiert. In diesen beiden Videos wird uns eindrucksvoll gezeigt, wie man auf unterschiedlichen wegen die Mission “Golden Cat” abschließen kann.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News PS3 News Trailers Trailers Trailers Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als stefankirsch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

  • Sabrina (Etsas) sagt:

    Geniales Setting, coole Athmo und das Durch-Schlüssellöcher-Gucken ist mal genial. Vor allem ist auch das Speichersystem toll – jederzeit selbst speichern zu können vermittelt irgendwie doch mehr “Sicherheit”. Also schon wieder ein Titel, auf den man sich freuen kann – das wird ein Herbst!

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • dishonored speichert nicht
  • dishonored schwierigkeitsgrad

  • dishonored geheime erfolge
  • dishonored schwierigkeit
  • dishonored schwierigkeitsgrade
  • schwierigkeitsgrad dishonored
  • <>dishonored trophäen
  • dishonored speichern

- ANZEIGE -


*