Duke Nukem Forever - 2K Games trennt sich von PR-Agentur - insidegames

insidegames

Duke Nukem Forever – 2K Games trennt sich von PR-Agentur

Veröffentlicht 17. Juni 2011 | 9:15 Uhr von Fabian Mäder

Letzte Änderung 10. Februar 2013




duke-nukem1-150x1501

Wie wir bereits berichtet haben (hier), rastete vor Kurzem ein PR-Manager aus, weil es für Duke Nukem Forever schlechte Kritiken gab. Jim Redner, Firmengründer von The Redner Group, drohte daraufhin den Journalisten via Twitter damit, dass sie keine Review-Exemplare mehr erhalten würden. Zwar entschuldigte er sich kurze Zeit später wieder, doch 2K Games zog nun die Konsequenzen daraus.

Mit sofortiger Wirkung hat 2K Games die Zusammenarbeit mit der PR-Agentur beendet. Via Twitter liess der Publisher verlauten, dass man weder die Aussagen von The Redner Group befürwortet, noch werden sie einfach stillschweigend geduldet. Deshalb wird The Redner Group nicht mehr länger die PR-Arbeit für 2K Games übernehmen. Wir wollen unsere Beziehungen zur Presse aufrecht erhalten, welche auf gegenseitigem Respekt fusst.

Quelle: IGN


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als o HARDSTYLER o oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*