insidegames

E3 2018 – Microsoft bestätigt Zukauf und Gründung neuer Studios

Veröffentlicht 13. Juni 2018 | 17:00 Uhr von Sandra




Microsoft - Logo (Neu)

Microsoft hat, wie im Vorfeld zur E3 2018 als Gerücht bekanntgeworden, seine Pläne, die Xbox-Entwicklerstudio-Familie durch Zukauf als auch Gründung zu erweitern, bestätigt und bekräftigt. Entsprechend äußerte sich Head of Xbox, Phil Spencer, während des Xbox E3 2018 Media Briefings am vergangenen Sonntag. Zu den Investitionen, wie es heißt, zählen die Gründung des neuen Studios The Initiative, der Erwerb von Playground Games sowie die “Absichtserklärung Ninja Theory, Undead Labs und Compulsion Games zu erwerben“.

Im Einzelnen wird Microsoft künftig auf die folgenden fünf Kreativteams und deren Ideen sowie Arbeiten zählen können:

  • The Initiative: Mit Sitz in Santa Monica, Kalifornien. Neues Microsoft-Entwicklerstudio unter der Leitung von Industrie-Veteranen Darrell Gallagher (Tomb Raider). The Initiative arbeitet daran, neue Welten, Charaktere und Spielerlebnisse zu schaffen.
  • Playground Games: Bereits langjähriger Partner von Microsoft (seit 2008), der auch maßgeblich zum Erfolg der Forza-Reihe beigetragen hat. Arbeitet aktuell an Forza Horizon 4 und bringt sich zudem mit seiner Open-World-Expertise in ein völlig neues Projekt mit ein.
  • Ninja Theory: Microsoft und Ninja Theory haben bereits 2000 zusammengearbeitet, als Ninja Theory Kung Fu Chaos entwickelt und exklusiv für die Original-Xbox veröffentlicht hat. Nun arbeitete man ein weiteres Mal zusammen, um gemeinsam Hellblade: Senua’s Sacrifice auch für Xbox One-Konsolen anzubieten. Der geplante Erwerb des Studios soll, wie es heißt, den “Kreativ-Teams des Entwicklers mehr Ressourcen und Freiheiten bieten, um den Fans ähnliche Spiele wie Hellblade liefern” zu können.
  • Undead Labs: Ansässig in Seattle sind Undead Labs die Schöpfer des Survival-Spiels State of Decay. In State of Decay 2 wurden in den ersten zwei Wochen nach erfolgtem Release über zwei Milliarden Zombies erledigt. Mit der, wie es heißt, “Absichtserklärung zum Erwerb von Undead Labs signalisiert Microsoft sein Engagement für die Serie und den Ausbau des Open-World-Zombie-Survival-Genres”.
  • Compulsion Games: We Happy Few ist der neue Titel der Contrast-Macher, der noch im August 2018 als Multiplattform-Titel erscheinen soll. Mit der von Microsoft abgegebenen “Absichtserklärung zum Erwerb des in Montreal ansässigen Entwicklerstuidos” wolle man dafür sorgen, dass der Entwickler “zukünftig die Ressourcen, die Plattform und die Freiheit bekommt, noch größere Ideen umzusetzen“.

Matt Booty, Corportate Vice President von Microsoft Studios über die Erweiterung der für Microsoft zuständigen Entwicklerstudios – Zitat:

Die Originalspiele, die wir bei Microsoft Studios entwickeln, gehören zu unseren größten Trümpfen. Unsere Wachstumsstrategie besteht darin, vertraute Welten zu erweitern und gleichzeitig neue Exklusivspiele zu entwickeln, um unsere Plattform für Spieler noch attraktiver zu gestalten. Wir freuen uns, fünf neue Entwicklerstudios begrüßen zu können. Wir glauben, diese Teams verfügen über ein enormes kreatives Potenzial und sind bestens aufgestellt, die nächsten großen Innovationen in der Spielebranche zu verwirklichen.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: E3 2018 Windows 10 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*