E3 Live Tagebuch aus Los Angeles - insidegames

insidegames

E3 Live Tagebuch aus Los Angeles

Veröffentlicht 7. Juni 2012 | 17:10 Uhr von Marcel

Letzte Änderung 10. Juni 2012




e3_2012_11

Liebes IG-Tagebuch,

ich bin live vor Ort in Los Angeles und kann den Traum eines jeden Gamers erleben: Einmal die E3 besuchen und den Alltag eines Game-Redakteurs live und in Farbe zu Gesicht bekommen.

Bevor die Reise jedoch starten kann, braucht es diverse Dinge, um überhaupt in die Vereinigten Staaten reisen zu können. Seit dem Terroranschlag am 11. September 2001 sind die Einreisebestimmungen relativ heikel – vor allem für die Einreise aus einem Nicht-EU-Staat. So muss ein ESTA-Formular mit allen nötigen (und manches Mal auch unnötigen) Angaben und Reisepassnummer ausgefüllt werden. Da ich noch keinen Reisepass hatte, musste der fix unter schweizerpass.ch beantragt werden. Als ich meinen Antrag stellte, gab es keine freien Termine mehr vor Ende Juli 2012. Das war natürlich viel, viel zu spät, und so konnte ich Gott sei Dank via Telefon einen früheren Termin vereinbaren. Nach wenigen Tagen lag der Pass auf der Post zur Abholung bereit. Jetzt endlich konnte ich meinen Antrag für die Einreise (Visum) in die USA stellen, dazu nur noch die nötigsten Dinge in einen Koffer packen und auf den Tag X warten, da ich endlich zum Flughafen und ab nach Los Angeles fliegen konnte.

Finally, mein Tag X, der Abflugtag in Richtung USA, Richtung Los Angeles, Richtung E3 war endlich da! Nach einem zwölfstündigen Flug war ich gut auf amerikanischen Boden gelandet. Doof nur, dass wir eine geschlagene Stunde warten mussten, bis wir andocken und damit den Flieger verlassen konnten, denn wir sind weit vor der eigentlich geplanten Ankunftszeit gelandet und unser Platz zur Gangway wurde noch von einer anderen Maschine blockiert. Und ich kann euch sagen, wenn man zwölf Stunden immer in der mehr oder weniger gleichen Sitzposition verharren muss, kann das Fliegen an sich richtig harte Arbeit sein. Aber, ich hatte während des Fluges Gott sei Dank reichlich Unterhaltung. So hab ich mir u.a. den Film Man on Ledge angesehen, und ich muss sagen, der Streifen hat mich sehr positiv überrascht. Ganz o.k. mit ein paar Lachern war dagegen 21 Jump Street. Ebenfalls gesehen habe ich Safe House mit Denzel Washington und Die Reise zur geheimnisvollen Insel mit Wrestler Dwayn „the Rock“ Johnson und ja, der Film war auch okay, aber nicht überragend.

Endlich in der Stadt der Engel, genau Los Angeles, bzw. kurz L.A. angekommen, wurde ich von Oli (XCN) und einem süßem XCN-Schildchen abgeholt. Doch bevor es überhaupt nach draußen gehen konnte, war erst einmal Passkontrolle angesagt. Der Polizist, oder sollte ich besser sagen Cop (?), sah mir verdächtig nach einem „zwei auf zwei Meter-Schrank Dwayn „the Rock“ Johnson Verschnitt“ aus (wo hatte ich den gleich wieder kurz vorher schon einmal gesehen?). Na ja, jedenfalls wurden meine Überlegung jäh unterbrochen, denn anders als „The Rock“ war dieser Cop nicht das was man gut drauf nennt, geschweige denn dass mit ihm gut Kirschen essen war … Immerhin ging dann soweit doch noch alles ohne Probleme über die Bühne, auch wenn ich jetzt wohl rund um den Globus verfolgbar bin, das FBI weiß welche Socken ich gerne trage , die Homeland Security die Erfahrung macht, dass wir Schweizer gar nicht langsam sind und das die CIA mich garantiert nie wieder aus den Augen verlieren wird. Ach ja, danke USA! Ihr habt jetzt meine komplette Fingerabdruck-Sammlung und ich kann mich garantiert nicht mehr auf Facebook oder anderen Social-Media Plattformen blicken lassen  ;)

Im Hotel angekommen wurde ich herzlich von Jess (XCN) in Empfang genommen und es war erst einmal an der Zeit zum Einchecken. Nach einer kurzen Zimmerbesichtigung ging es dann ab an die Hotelbar und – nein, nicht ans Bechern ;) –sondern ans gute alte Kennenlernen der anderen Teilnehmer und Messe-Besucher! Wir sind wahrlich eine bunt gemischte Truppe und wir kommen aus allen Ecken Europas: Frankreich, England, Dänemark ist vertreten ebenso wie Spanien, Deutschland, Polen und natürlich die Schweiz! Später gesellten sich noch Terrie und Graeme (beide Microsoft) dazu. Ein paar Worte und einer guten Portion Chicken Wings später war es an der Zeit dem Ruf des Kopfkissens zu folgen.

Nach mehr oder weniger erholsamer Nacht – Jet-Lag ist doch i-wie was Fieses – startete der nächste Tag recht früh am Morgen und dann auch noch mit einem sogenannten Briefing. Dazu gesellte sich noch die Übergabe der „MIFI Unit“ (thank God for Internet!) und wir bekamen alle einen Goodie-Beutel in die Hand gedrückt, in dem sich ein paar netten Sachen tummelten und vor allem leckeren Knabbereien drin waren. Der Clou: Jeder von uns erhielt einen Pedometer, mit dem sich die Schritte zählen lassen. Unsere Quest-Geber verrieten uns, dass derjenige ein Preis gewinnen würde am Ende der Woche, der die meiste Schritte vorweisen kann. Joke oder nicht? Ich werde es erfahren …

e3_2012_7  Alles erledigt, alles klar, alles gepackt – auf ging es und der Gang zum „Convention Center“ stand an – und klar, der Schrittzähler zählte (man weiß ja schließlich nie ;)). Ach ja, in unserer IG-Bilder-Galerie findet viele, viele Fotos – gucken lohnt sich! Jedenfalls, der Marsch dauerte in etwa 15 Minuten (Hotel – Convention Center) und nach unserer Ankunft stand die Akkreditierung auf dem Programm. Klingt hochwissenschaftlich, ist aber nichts anderes als das wir als eigetragene Besucher für die Messe registriert sind und uns auf dem Messe-Gelände frei bewegen und – ganz wichtig – als Presse ausweisen können. Und ich kann euch sagen, so ein Presse-Ausweis ist gar nicht mal … so chic, aber wertvoll, denn er öffnet Türen :).

e3_2012_8e3_2012_6e3_2012_11e3_2012_12

Danach hieß es Zeit überbrücken, ein bisschen Sight-Seeing machen und so Zeugs. Also sind wir in einer kleinen Gruppe nach Hollywood gefahren und haben dem berühmten „Walk of Fame“ einen Besuch abgestattet. Wer wollte, konnte shoppen gehen – aber so ganz unter uns: Viele der Läden, die wir gesehen haben, sahen für meinen Geschmack nicht sehr vertrauenswürdig aus. Aber ist auch egal … nach einer Weile war dann eine Hungerpause vorgesehen und wir sind was Essen gegangen, und wir schlenderten unserem ersten Gruppen-Dinner der Messe entgegen. Taxi ran gepfiffen, eingestiegen, ca. fünf Minuten gefahren, wieder ausgestiegen und ein mexikanisches Restaurant ins Visier genommen. Lecker war es, auch wenn die Saucen irgendwie gewöhnungsbedürftig waren und mal am Rande bemerkt, meine Fajitas sind viel besser – damit ihr es nur wisst ;). Trotz der anderen Saucen und meinen besseren Fajitas im Geiste – es war ein echt toller Abend. Und als die Müdigkeit begann erbarmungslos zuzuschlagen, haben wir die Beine in die Hand genommen und sind gen Hotel getrabt. Aber ich sag euch, man kann sehr schnell wieder wach werden – hellwach sogar – und wir alle bekamen riesige Löffel (ihr wisst schon – Jägersprache für Ohren) – jedenfalls, wir trafen einen Typen, der ganz wichtig mit seinem Mobil telefonierte und brandheiße *Breaking News* zu verkünden hatte. Unauffällig wie Privatdetektive sind wir dem Telefonierer gefolgt und lauschten: blablablabla … Xbox 720 wird angekündigt … blabla … Halo 4 wird als Gameplay-Trailer gezeigt … blablabla … Dieser Typ erzählte noch ne ganze Reihe mehr, aber wir hörten nicht mehr zu. Wir haben uns dann vielmehr auf die Microsoft Pressekonferenz eingestimmt – der erste Termin am nächsten Tag.

P.S. … und wie wir wissen: Der Telefonierer hat sich geirrt – nur der Halo 4 Trailer hat gestimmt und Essig war es mit der Xbox 720 – aber die Messe ist noch nicht zu Ende. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt! So long Jungs & Mädels, morgen geht es weiter –

… euer Frosch


- ANZEIGE -


Kategorien: 3DS News DS News interne News News PC News PS Vita News PS3 News PS4 News PSP News Wii News Wii U News WP 7 News Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>e3live deutschland
  • expendables presseausweis
  • gamescom 2012 reisebüro
  • the amazing spider-man game

- ANZEIGE -


*