Electronic Arts – Zukünftige Games enthalten Mikro-Transaktionen - insidegames

insidegames

Electronic Arts – Zukünftige Games enthalten Mikro-Transaktionen

Veröffentlicht 27. Februar 2013 | 19:11 Uhr von Nicolas




Electronic Arts - Logo

Der Publisher Electronic Arts plant die Zukunft der Games mit Mikro-Transaktion. Diese sollen in jedem zukünftigen Spiel enthalten sein, Dead Space 3 sei nur der Anfang gewesen. Blake Jorgensen, Chief Financial Officer bei EA, sagt:

«Wir werden in jedes Spiel die Möglichkeit einbauen, für den Weg zu bezahlen; um höhere Levels zu erreichen. Die Konsumenten schätzen und begrüssen diesen Weg».

Wer allerdings die eigene Kreditkarte für jede Mikro-Transaktion einzeln belastet, werde lebendig gefressen.

«Wir haben einen Weg gefunden, der viel profitabler ist».

Wie dieser Weg genau aussieht, hat EA nicht kommuniziert.

Dead Space 3 ist jedoch keineswegs das erste Spiel von EA mit Mikro-Transaktionen. Schon beinahe ein Jahr zuvor erschien Mass Effect 3, bei dem man im Multiplayer gewisse Pakete für echtes Geld kaufen konnte.

Was meint ihr zu diesem Thema? Unterstützt ihr diese Methode oder seid ihr dagegen?


- ANZEIGE -


Kategorien: PC PC News Playstation 3 PS3 News PS4 News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als FreeZZa oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • zukünftige games

  • lebendig gefressen ea-kinofoto


- ANZEIGE -


*