insidegames

Elgato Game Capture HD60 Pro – Hardware Test / Review

Veröffentlicht 4. November 2015 | 20:12 Uhr von Ricky

Letzte Änderung 9. November 2015




Elgato-Game-Capture-HD60-Pro-Screenshot-02

Nachdem sich Elgato bereits mit der Game Capture HD60 einen Namen im Bereich hochwertiger Capture-Hardware gemacht hat, setzt das deutsche Unternehmen nochmal nach und veröffentlicht die Elgato Game Capture HD60 Pro.

Was ist an der neuen Version jetzt so anderes, wird sich der eine oder andere jetzt Fragen? Die Antwort ist einfach: Anstatt wieder ein Gerät auf den Markt zu bringen, welches als externe Hardware über einen USB-Anschluss mit dem PC verbunden wird, findet die Elgato Game Capture HD60 Pro ihren Platz direkt in einem Desktop PC. Für den Anschluss benötigt ihr nur einen PCIe x1/x4/x8 oder x16 Steckplatz auf eurem Mainboard und eine Internetverbindung zum Download der benötigten Software.

Wir haben die Elgato HD60 Pro sowohl unter Windows 7 als auch 8.1 und Win 10 getestet. Bei keinem der drei Betriebssysteme konnten wir Probleme feststellen, dass die Karte nicht erkannt wurde. Zum festen Einbau liegen der Elgato HD60 Pro sowohl eine kurze als auch eine lange Blende bei, damit die Karte fest mit dem Gehäuse verbunden werden kann. Zur Inbetriebnahme wird nur noch die passende Software benötigt, welche nicht der Elgato HD60 Pro beiliegt, sondern von der Herstellerwebseite herunter geladen werden muss. Aktuell steht die Game Capture HD Software in der Version 2.2.0 zum Download bereit. Wer bereits eine neue Beta-Version der Software testen möchte, wird ebenfalls fündig und kann sich die Version 3.0 Beta downloaden.

Elgato-Game-Capture-HD60-Pro-Screenshot-04

Nach Einbau und Inbetriebnahme der Elgato HD60 Pro werdet ihr sofort bemerken, warum sich der Einbau in den PC lohnt. Durch die deutlich höheren Datentransferraten ist die Latenz sehr gering und ihr könnt ohne Verzögerung das gleiche Bild in der Game Capture HD Software sehen, was auch auf dem angeschlossenen Bildschirm zu sehen ist. Mit dem sogenannten „Instant Gameview“ sind die Zeiten vorbei, als das Bild in der Software immer dem Bild auf dem Monitor hinterher hinkte.

Wer sehr gerne seine spielerischen Leistungen mittels Stream über Youtube oder auch Twitch bereitstellen möchte, dem offenbahren sich weitere feine Möglichkeiten. Ihr könnt euren Stream in Sachen Qualität unabhängig eurer Master Copy, welche ihr auf dem PC speichert, einstellen. Möchtet ihr nur in 720p streamen aber in voller Qualität mit 1080p und 60 Mbps aufnehmen, kein Problem. Ihr könnt auch separate Spuren für Webcam und Live Kommentar einbinden, was dem Streamen einen überaus professionellen Touch verleiht.

Elgato-Game-Capture-HD60-Pro-Screenshot-03

Angeschlossen werden können Spielkonsolen wie Playstation 4, Xbox 360, Xbox One, Wii U oder auch anderer Geräte wie Camcorder mit HDMI Ausgang. Wer von der PS3 aufnehmen möchte, hat leider schlechte Karten, denn bei der PS3 wurde das HDMI Ausgangssignal standardmäßig mittels HDCP verschlüsselt. Während man bei der Playstation 4 den HDCP Kopierschutz deaktivieren kann, steht diese Möglichkeit der PS3 nicht zur Verfügung. An der Elgato HD60 Pro befinden sich nur zwei HDMI-Anschlüsse, wodurch analogen Ausgabegeräten die Verbindung verwehrt bleibt.

Aufgenommen werden die Videos von der Elgato HD60 Pro mittels des H.264 Codecs im .mp4-Format. Screenshots stehen als .png-Files zur Verfügung. Die Vorteile des H.264 Codecs liegen klar in den überschaubahren Dateigrößen und einer sehr guten Bildqualität.

Elgato Game Capture HD60 Pro Trailer

 

Fazit

Wer nach einer möglichst professionellen Möglichkeit sucht seine spielerischen Leistungen, sei es als Video oder Stream, im Internet zu verbreiten, kommt an der Elgato Game Capture HD60 Pro nicht vorbei. Ihr erhaltet nicht nur eine hochwertige Hardware, sondern auch eine überragende Bildqualität des aufgenommenen Materials. Durch Instant Gameview könnt ihr ohne Verzögerung in der Aufnahmesoftware das gleiche Bild wie auf dem zusätzlich angeschlossenen Bildschirm sehen. Die von Elgato bereit gestellte Software ist leicht zu bedienen und verrichtet anstandslos ihren Dienst, womit auch Anfänger sehr schnell gut aussehende Ergebnisse erzielen werden. Empfehlenswert!

Elgato-Game-Capture-HD60-Pro-Screenshot-01

Die Technischen Daten der Elgato Game Capture HD60 Pro im Überblick:

Verpackungsinhalt

  • Elgato Game Capture HD60 Pro
  • 2 m HDMI-Kabel
  • breite und schmale Slotblende

Technische Daten

  • Schnittstelle: PCIe x1
  • Eingang: PlayStation 4, Xbox One, Xbox 360 & Wii U (unverschlüsseltes HDMI)
  • Ausgang: HDMI (verzögerungsfreies Passthrough)
  • Unterstützte Auflösungen: 1080p60, 1080p30, 1080i, 720p60, 720p30, 576p, 576i, 480p
  • Max. Bitrate: 60 Mbps
  • Maße und Gewicht: 122 x 56 x 14 mm, 102 g

Systemvoraussetzungen

  • Windows 7 SP1 (oder neuer)
  • Intel Core i5-CPU der 2. Generation (i5-2xxx oder vergleichbar)
  • Stream Command: Intel Core i7-CPU der 2. Generation (i7-2xxx oder vergleichbar)
  • PCIe x1/x4/x8/x16 Slot
  • 4 GB RAM
  • Internetverbindung

- ANZEIGE -


Kategorien: Hardware PC News PS4 News Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • elgato game capture hd 60 pro
  • elgato game capture hd 60 test
  • elgato game capture hd 60 pro test
  • <>elgato game capture hd60 pro test
  • elgato Stuhl

- ANZEIGE -


*