insidegames

Fallout 4 – Season Pass wird teurer und umfangreiche Pläne für neuen Content, Updates und Mods

Veröffentlicht 17. Februar 2016 | 17:09 Uhr von Sandra




Fallout-4_packshot_Wasteland

Bethesda hat umfangreiche Details sowie Release-Termine zu den kommenden geplanten Fallout 4 Updates bekannt gegeben. Demnach wird es mit Automatron die erste von derzeit drei vorgesehenen Erweiterungen im März geben, die noch verbleibenden zwei Fallout 4 Erweiterungen, Wasteland Workshop und Far Harbor, folgen im April 2016 und Mai 2016. Konkrete Release-Termine der Fallout 4 Erweiterungen werden nochmals gesondert mitgeteilt werden. Die Fallout 4 DLCs Automatron, Wasteland Workshop und Far Harbor sind Bestandteil des Season Passes, können aber auch einzeln erworben werden.

Fallout-4_packshot_Automatron

Automatron, 9,99 Euro – Release: März 2016

Eine Horde Roboter, darunter das hinterhältige Robohirn, wurde vom geheimnisvollen Mechanist ins Commonwealth geschickt. Als Spieler jagt ihr die Roboter und nutzt deren Bauteile, um eure eigenen Roboter-Begleiter sowie Mods zu kreieren. Ihr könnt im Ganzen aus über 100 Mods, verschiedene Körperteile, Rüstungen, Fähigkeiten und Waffen, darunter die neue Blitzwaffe, wählen. Außerdem können Farben angepasst und Stimmen gewählt werden.

 

Fallout-4_packshot_Wasteland

Wasteland Workshop, 4,99 Euro – Release: April 2016

Im Wasteland Workshop könnt ihr Käfige entwerfen, mit denen sich lebendige Kreaturen fangen lassen, ganz gleich ob Raider oder Todeskrallen. Zähmt die Gefangenen, tretet gegen sie im Kampf an oder stellt euch mit ihnen anderen Siedlern. Für eure Siedlung stehen zudem im Wasteland Workshop neue Design-Optionen, u.a. Nixie-Röhren-Beleuchtung, Buchstabensätze oder Taxidermie, zur Verfügung.

 

Fallout-4_packshot_Far-Harbor

Far Harbor, 24,99 Euro – Release: Mai 2016

Die Detektei Valentine hat einen neuen Fall für euch. Ihr müsst eine junge Frau und eine geheime Synth-Kolonie ausfindig machen. Von der Küste Maines aus geht es zur Insel Far Harbor, auf der höhere Strahlungswerte jedoch eine noch bedrohlichere Welt geschaffen haben. Erlebt den immer heftig werdenden Konflikt zwischen Synths, den Kindern des Atoms und den Bewohnern der Stadt. Es warten auf euch neue Quests für die Fraktionen, Siedlungen und dazu tödliche Kreaturen und Dungeons. Ebenfalls könnt ihr mit neuen, hochstufigen Rüstungen und Waffen noch stärker werden.

Weiterhin hat Bethesda bekannt gegeben, dass der Fallout 4 Season Pass teurer wird. Derzeit kann der Fallout 4 Season Pass noch für 29,99 Euro in den jeweiligen Stores bezogen werden. Ab dem 1. März 2016 wird der Season Pass 49,99 Euro kosten. „Erweiterte DLC-Planungen“ werden als Grund für die Preiserhöhung genannt. Generell gilt, dass sich für die Spieler, die bereits den Fallout 4 Season Pass besitzen, nichts ändern wird und sie auch alle bereits angekündigten sowie noch geplanten Fallout 4 Inhalte erhalten werden. Wer den Season Pass bis spätestens zum 1. März 2016 erwirbt, wird gleichfalls die gesamten Inhalte im Wert von 60 Euro bekommen.

Habt ihr ggf. Lust die Fallout 4 Add-Ons schon vor Release auszuprobieren? Dann registriert euch auf Bethesda.net für die geschlossenen Betas – ein Bethesda.-net-Konto wird dafür benötigt. In den kommenden Wochen werden Teilnehmer ausgewählt, die an den jeweiligen Beta-Tests mitwirken können. Wer ausgewählt wird, erhält einen entsprechenden Zugangscode, mit dem auf den jeweiligen Inhalt zugegriffen werden kann. Laut Bethesda handle es sich bei den Betas um Vollversionen inklusive Erfolge und als potentieller Teilnehmer bräuchte das jeweilige Add-On nicht erworben werden.

Neben den Add-Ons wird Bethesda Fallout 4 auch weiterhin mit kostenlosen Updates versorgen, einschließlich neuer Funktionen, u.a. Waffen-Debris-Effekte für die PC-Version und die erhöhte Sichtweite für Konsolen. Einige Verbesserungen hinsichtlich Gameplay und Quests sind ebenfalls vorgesehen. Zudem erhält der Überlebensmodus eine Generalüberholung, welche sich auch auf eure Spielweise auswirken werde – Stichworte Nahrung, Schlaf, Krankheit, Gefahren und mehr. Zudem wird an einem Creation Kit gearbeitet, mit dem kostenlose Mods erstellt werden können. Überlebensmodus und Creation Kit befinden sich augenblicklich in der Testphase und Bethesda geht davon aus, dass es „schon bald neue Details“ dazu geben wird.

fallout-4_dlc_automatron fallout-4_dlc_farharbor fallout-4_dlc_wasteland-workshop

- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*