Final Destination 5 - Blu-ray Test / Review - insidegames

insidegames

Final Destination 5 – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 6. Januar 2012 | 19:46 Uhr von Marcel




finaldestination5-150x150

Final Destination geht mittlerweile in die fünfte Runde. Ob der fünfte Teil überhaupt noch vor Spannung trotzt? Zumal alle Teile nach dem gleichen Schema ablaufen? Wir haben für euch Final Destination 5 in unsere Playstation 3 gesteckt und dabei ist dieser Final Destination 5 Blu-ray Test entsprungen.

Die Qual der Wahl

Ursprünglich hätte es ein ganz normales Ausflugswochenende mit ein paar Arbeitskollegen werden sollen. Doch wie es nun einmal so ist, kommt meistens alles anders als ursprünglich geplant ist. Auf der Fahrt zum Ausflugsziels bleibt der gefüllte Reisebus plötzlich auf einer langen Brücke stehen. Die Brücke wird in dieser Zeit noch umgebaut. Sam (Nicholas D’Agosto) befindet sich im besagten Reisebus und hat ein mulmiges Gefühl im Magen. Vor wenigen Minuten erwachte er aus einem schrecklichen, realitätsnahen Alptraum in dem die Brücke einstürzte und spektakuläre Unfälle zur Folge hatte. Die ganze Situation hatte er kurz vorher als „Vision“ durchlebt und nun jagt er seine Kollegen aus dem Bus, doch so richtig wird ihm nicht geglaubt, was diverse Todesfälle zur Folge hat.

Die Überlebenden besser bekannt als „die glücklichen Acht“ sind heilfroh, dass sie mit Angst und Schrecken dem Tod entronnen sind. Ein schwarz gekleideter, geheimnisvoller Mann (Tony Todd) hat auf der Bestattung etwas von „Den Tod kann man nicht überlisten“ zur Gruppe gesagt. Schon bald merken die Acht, dass das nicht nur leere Worte waren. Einer nach dem anderen muss auf grauenvolle Art und Weise sein Leben lassen. Der gleiche Mann der den Satz „Den Tod kann man nicht überlisten“ sagte, meint nun  zu einem späteren Zeitpunkt „Es gibt eine Möglichkeit seinem Schicksal zu entrinnen, ihr müsst Jemandem töten.“ Doch wer ist schon dazu bereit so eine schreckliche Tat zu begehen?

Pass auf!

Ein bunt zusammengewürfelter Trupp tritt gemeinsam gegen das Schicksal an. Was bis jetzt funktioniert, funktioniert weiterhin auch ganz gut. Nach dem Schema „Zehn kleine Jägermeister“ geht eine Person nach der anderen drauf, bis zum grossen Finale. Der Regisseur Quale versuchte die dramatische Spannung des Erstlings einzufangen, was ihm gut gelungen ist. Dank Konflikten zwischen den einzelnen Charakteren kommt eine spannende Dramaturgie ins Spiel. Final Destination Kenner werden bestimmt die zahlreichen Anspielungen auf die anderen Teile erblicken. Dass dies nicht nur leeres Geplapper ist, zeigt sich spätestens in den letzten Minuten von Final Destination 5. Mehr verraten wir an dieser Stelle aber nicht.

Die Hängebrücke Szene und auch die ganzen „Unfälle“ sind gut in Szene gesetzt, auch wenn oftmals die Tode zu übertrieben und schon fast ironisch rüberkommen.

Unser Fazit:

Final Destination 5 ist ein gelungener Wurf und führt die Franchise im gleichen blutrünstigen und ironischen Muster weiter. Dank den Konflikten zwischen den einzelnen Charakteren bleibt das ganze Geschehen zwar nach wie vor absehbar (das ist ja klar in Final Destination Filmen), aber es gesellt sich eine explosive Spannung dazu. Nach dem eher schwachen vierten Teil können treue Fans aufatmen.

Die Blu-ray Fassung trumpft übrigens mit einem scharfen und farbenreichen Bild auf. Den fehlenden 3D-Kinoeffekt wird wohl niemand richtig vermissen. Auch soundtechnisch ist Final Destination auf einem guten Niveau und vermittelt puren Gänsehauteffekt. Auf das etwas spärliche Bonusmaterial (Making-of und alternative Todesszenen) kann man gut verzichten.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • 3D final destination spielt nicht in 3D
  • final destination 5 ps3 läuft nicht
  • final destination 5 in 3D auf ps3
  • <>final destination 5 3d ps3
  • ps3 spielt kein final destination in 3d ab
  • final destination 5 3d blu ray test

  • final destination 5 3d test

  • final destination 5 3d playstation

- ANZEIGE -


*