Forza Horizon - Vorschau / Preview (Angespielt) - insidegames

insidegames

Forza Horizon – Vorschau / Preview (Angespielt)

Veröffentlicht 19. September 2012 | 16:44 Uhr von Sandra

Letzte Änderung 8. November 2012




Forza_Horizon-Logo

Am 26. Oktober 2012 erscheint mit Forza Horizon der fünfte Teil der Xbox 360 exklusiven sowie auch erfolgreichen Rennspielreihe. Gleichwohl man mit Horizon die bis dato – wir sagen einmal – klassischen Pfade der Serie ein Stück weit verlässt und sich augenscheinlich an u.a. Titeln wie Test Drive Unlimited orientiert hat, wird nichts desto weniger eine knallharte Racing-Simulation geboten, die von euch in Sachen fahrerisches Können einiges abverlangen wird. Gleichzeitig macht sich jedoch angenehmes Arcade-Feeling breit, so dass der Rennspielspaß trotzdem nicht zu kurz kommt.

Neue „alte“ Traditionen

Kenner und Fans der Forza-Reihe fürchten seit der Ankündigung von Forza Horizon und seinen Veränderungen, das ist gemeinhin bekannt, um den Verlust des sehr detaillierten Fahrgefühls, der guten Spielmechanik, dem gelungenen Realismus als auch der sehr guten Handhabung. Wir können schon jetzt versichern: Diese Sorgen sind unbegründet, denn diese Elemente sind nach wie vor die tragenden Säulen und erhalten somit das bekannt gute Forza-Gefühl aufrecht. Vielmehr sind es die Strukturen und Gegebenheiten drum herum, die ein paar Änderungen sowie Neuerungen erfahren haben. Allem voran der 24-Stunden-Tag-Nacht-Wechsel! Somit ist es euch nun möglich nicht nur am Tage zu beweisen, dass ihr euren Boliden sicher über die Kurse steuert, sondern ihr könnt auch des Nächtens Gummi auf dem Asphalt lassen.
Forza Horizon Ebenfalls neu ist die große, offene Welt, welche der sonst eher ernst anmutenden Renn-Simulation ein weitaus lockereres Ambiente verpasst. Optisch an den „mittleren Westen der USA“ angelehnt, besucht ihr virtuell das Horizon-Festival. Auf selbigem könnt ihr an verschiedenen Renn-Events teilnehmen oder aber ihr macht einen auf Show und präsentiert euren ordentlich aufgemotzten Schlitten den anderen Event-Besuchern. Erscheint euch euer eigenes Blech als zu fade, dann schaut euch um und sucht euch ein neues Fahrzeug aus, denn das ist gleichfalls auf dem Horizon-Festival möglich. Ihr könnt zudem euer neu erstandenes Vehikel – je nach Wunsch und Vorstellung – renntauglich gestalten, aufmotzen oder optisch verändern.

Patenonkel Forza 4
Um euch eine möglichst große Auswahl an Fahrzeugen zu kredenzen, haben die Entwickler Turn 10 auf das umfangreiche Autoangebot aus Forza 4 zurückgegriffen. Aber nicht nur die Forza 4 Boliden werden zur Verfügung stehen, auch monatlich erscheinende, sogenannte Car-Packs werden den Bestand an motorisierten Vierrädern stetig erweitern.

Nicht ganz irrelevant zu erwähnen ist auch, dass die Bedienung in Forza Horizon bequemer hätte nicht ausfallen können. Umfangreiche Menüs sind, wenn man so will, Schnee von gestern, denn ihr bleibt schlicht lässig im Cockpit eures Autos sitzen und regelt alle relevanten Angelegenheiten von dort aus. Sozusagen permanent „on the road“ gibt man euch so das Gefühl, dass euer Fahrzeug Mittelpunkt des Seins ist. Ganz nebenbei könnt ihr auch am Radioknopf drehen und darauf lauschen, was euch die drei vorhandenen Musiksender zu bieten haben.

Ja, ihr habt recht, wenn ihr für den Moment ein wenig an ein aufgemotztes „Pimp my Ride“ denkt, wobei das – sollen wir sagen „zum Glück“ – nur kosmetischer Natur entspricht. Das eigentliche Geschehen, die Renn- und Fahraufgaben, die es zu erledigen gilt, bedienen sich der fantastischen Forza Motorsport 4 Spielmechanik. Hier ist Turn 10 keinen Kompromiss eingegangen und nutzt vorhandene Ressourcen und setzt auf Erfahrung. Somit gilt auch für Forza Horizon: Wer sein Fahrzeug nicht beherrscht, sieht von der Konkurrenz allenfalls noch die Rücklichter!

Alles ist erlaubt, wenn es dem Sieg dient!
Challenger_PreOrder_WM Vom Nobody zum gefeierten Star und Null-Komma-Nix? Okay, so einfach geht es dann doch nicht – aber immerhin, zumindest gefühlt, um einiges leichter noch als in Forza 4. Wobei … es kommt darauf an, welche Wertigkeiten für euch Priorität haben. Seid ihr das Kaliber, dass es als wichtig erachtet, wie der optimale Reifendruck ist, ihr genügend Bodenfreiheit habt oder welche sonstigen Teile in eurem Vehikel verbaut sind, damit es das beste Fahrzeug auf der Piste ist? Oder seid ihr doch eher ‚einfacher gestrickt‘, kauft ein Fahrzeug, das nach Sieg aussieht, nehmt Platz und fahrt einfach los?

Entwarnung – es gibt kein entweder oder! Beides ist möglich, jedoch ist das Befassen als auch das technische Ausstatten des Fahrzeugs nicht mehr ganz so elementar und entscheidet über Sieg oder Niederlage. Sicherlich verschafft ihr euch mit einer gewissen Ahnung durchaus hier und da mal einen Vorteil, aber ihr könnt und werdet auch siegreich sein, wenn ihr das ‚pimpen‘ links liegen lasst. Was aber nicht heißt, dass Turn 10 die lieb gewonnenen Details diesbezüglich weg gelassen hat; Sie haben schlicht eine andere Gewichtung bekommen und sind demzufolge nicht mehr zwingend das A und O.

Basierend auf dieser Grundlage ist Forza Horizon zweifelsohne ein ganzes Stück weit zugänglicher, sozusagen das Rennspiel mit Anspruch – nun aber auch für jedermann/frau. Action hat einen gewissen Anteil eingenommen und so dürft ihr euch auf den Pisten, die im Übrigen mit zig verschiedenen Untergründen ebenfalls eine Herausforderung an euer Fahrkönnen darstellen, munter austoben. Fahrt als wär der Teufel hinter euch her, wagt verrückte Manöver und lasst eure Gegner alt aussehen. Wie ihr das macht? U.a. mit verschiedenen Rennen, die ihr natürlich gewinnen müsst. Ignoriert Radarfallen, die bremsen eh nur aus, und versucht lieber einen neuen Highspeed-Rekord aufzustellen. Wie wäre es vielleicht mal mit einem Stunt oder einem Mega-Drift, der die Reifen gescheit zum Glühen bringt?! Euer Schaden soll es nicht sein, wenn ihr das und noch viel mehr versucht. Es dient eurem Bekanntwerden, euer Karriere!

Und ja, ihr werten Simulations-Liebhaber und „ich fahre aber lieber realistisch“ Racer … auch wenn unsere Anspiel-Sessions (u.a. E3, GC 2012, Vorabversion) durchaus nach einer satten Portion Arcade-Racer klingt, was auch in einem gewissen Maße stimmt, wie erwähnt, die aus Forza 4 gewohnten Spielmechaniken, der Realismus als auch die Handhabe sind nach wie vor mit an Board und müssen beachtet werden – sonst ist es tendenziell Essig mit Sieg. Dazu gesellt sich auch die Option, dass verschiedene Fahrhilfen mit angeboten werden und diese, sofern ihr das wollt, selbstverständlich deaktiviert werden können. Eine, wie wir finden, guten Lösung, da man auf diese Weise verschiedenen Spieltypen gerecht wird.

Einer gegen alle und alle gegen einen
Forza Horizon Ein Rennspiel in dem ihr gegen euch selbst, allenfalls gegen die Uhr fahrt oder vielleicht versucht einen vorgegebenen, aber zumeist leicht zu knackende Rekorde überbietet? Pfff, alles Humbuk und ja, auch total langweilig – das holt niemanden mehr hinterm Ofen vor. Richtig, ihr schlussfolgert korrekt: Mehrspieler ist das Zauberwort, welcher euch auch in Forza Horizon umfangreich angeboten wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr die Computer-KI auffordert oder nach menschlichen Gegnern / Mitspielern Ausschau haltet. Jeder Event auf dem Festival kann mit der KI oder alternativ mit Zockern rund um den Erdball ausgetragen werden. Passend dazu gibt es für all eure Leistungen Statistiken, getreu dem Motto „wer war der schnellste“, „wer hat den längsten Drift hingelegt“, „wer ist wie weit gesprungen“, etc.pp.. Neben der Übersicht können diese Werte auch jederzeit mit anderen verglichen werden. Ein durchaus zusätzlicher Anreiz eventuell seine eigenen Leistungen noch zu verbessern, oder nicht?!

Das sagt die Insidegames-Redakion:
Wir machen es kurz und schmerzlos: Forza Horizon sieht schon jetzt verdammt gut aus und das dynamische Wettersystem ist top, dazu der neue Tag-und-Nacht-Wechsel im 24 Stunden Rhythmus, was will man mehr. Ja, genau – abwechslungsreiche Strecken und viele, viele Fahrzeuge. Dazu sagen wir „check“. Die Spielmechanik als auch die Fahrphysik sind sich treu geblieben, gepaart mit einer offenen Spielwelt sowie einer deutlich vereinfachten Lernkurve, die vor allem für Neueinsteiger das Spiel wesentlich zugänglicher gestalten, machen Forza Horizon zu einem Rennspielkandidaten, den man definitiv auf der Liste haben sollte! Und Veteranen brauchen indes nicht verzweifeln, lieb gewonnene / gewordene Eigenheiten, welche die Forza-Reihe zu einem durchaus anspruchsvollen Renn-Event auf Konsole gemacht haben, sind nach wie vor mit an Board. Kurzum: Forza Horizon darf kommen – wir haben definitiv Bock darauf die Pisten zu rocken!


- ANZEIGE -


Kategorien: E3 2012 Gamescom 2012 Previews Spielemessen Vorschau Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>forza horizon preview
  • forza horizon wetter
  • forza horizon längste strecke
  • längste strecke forza horizon
  • forza horizon welche strecken
  • <>forza horizon vorschau
  • null null nix

  • forza horizon märz

- ANZEIGE -


*