Garden State - Blu-ray Test/Review - insidegames

insidegames

Garden State – Blu-ray Test/Review

Veröffentlicht 13. Juni 2012 | 18:43 Uhr von Lucardis




Garden State

Die Meisten kennen Zach Braff wohl aus der bekannten Krankenhaus-Serie „Scrubs“. Allerdings hat dieser im Jahre 2004 sogar selbst einen Film geschrieben, Regie geführt und die Hauptrolle gespielt. Mittlerweile gibt es „Garden State“ auch als Blu-ray, und wir haben ihn für euch Probe geschaut!

Andrew „Large“ Largeman (Zach Braff) könnte mit seinem Leben wahrlich kaum unglücklicher sein: Er lebt in L.A. als mittelprächtiger Schauspieler, muss ständig Psychopharmaka einschmeißen, er hat seine alten Freunde ewig nicht mehr gesehen und zwischen ihm und seinen Eltern wurde schon eine Ewigkeit kein Wort mehr gewechselt. Zu allem Überfluss stirbt auch noch seine Mutter, welche an den Rollstuhl gefesselt war, doch dieses unglückliche Ereignis gibt ihm Anlass für ein Wochenende in seine kleine Heimatstadt zurückzukehren.

Dort trifft Large seine alten Freunde wieder und ebenso findet er dort ein klärendes Gespräch mit seinem Vater (Ian Holm). Außerdem lernt er dort Sam (Natalie Portman) kennen, welche durch ihre aufgeschlossene Art in Large wieder einen Funken Lebensmut entzündet.

Garden State ist eigentlich so ein Film, bei welchem man schon aus der Beschreibung genau erahnen kann, was einen erwarten wird. Generell passiert auch nichts sonderlich spektakuläres, sondern der Film plätschert den größten Teil der gut 99 Minuten gemächlich vor sich hin und erzählt die Geschichte um „Large“, welche einen hin und wieder allerdings wirklich zum Lachen bringt, gegen Ende schafft es Garden State allerdings nochmal an Fahrt aufzunehmen und überzeugt vielleicht sogar bis dahin etwas unschlüssige Zuschauer.

In technischer Hinsicht kann die Blu-ray durchaus überzeugen. An der Bildschärfe gibt es eigentlich nichts zu meckern, allerdings erwarten einen auch keine sonderlich anspruchsvollen Special Effects, oder dergleichen. Ähnlich ist es um den Ton bestellt, Dialoge sind einwandfrei verständlich und auch sonst kann man hier nichts dran aussetzen. Aber auch hier sind natürlich keine atemberaubenden Soundeffekte mit an Bord.

An Extras auf der Blu-ray fallen vor allem die zahlreichen Deleted-Scenes auf, welche man sich alle ansehen kann, oder auch einige Outtakes vom Dreh. Dazu gesellen sich noch einige Kommentare der Film-Crew. Die Extras-Sektion kann sich also durchaus sehen lassen und bietet für alle, die vom Film noch nicht genug haben, noch einiges an Bildmaterial.

Zusammenfassend kann Garden State durchaus überzeugen. Zwar plätschert die Story an manchen Stellen nur so vor sich hin, dafür kann man sich tatsächlich gut in die Schauspieler hineinversetzen und gegen Ende wird das Ganze dann doch noch etwas kurzweiliger. Auch technisch kann der Film überzeugen und auch die Extras mit ihren zahlreichen Deleted-Scenes und Outtakes können sich sehen lassen.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • garden state bluray review
  • garden state: collectors edition blu-ray languages
  • <>garden state blu ray test
  • <>garden state blu ray review
  • garden state
  • garden state bluray

- ANZEIGE -


*