GEE-Magazin nur noch als iPad-App, Printausgabe auf Sparflamme - insidegames

insidegames

GEE-Magazin nur noch als iPad-App, Printausgabe auf Sparflamme

Veröffentlicht 29. April 2011 | 23:26 Uhr von Miranda

Letzte Änderung 27. April 2015




GEE (1)

Wie die Redaktion heute bekannt gab, wird das deutsche Spielemagazin GEE ab Juni nur noch als “GEE Display”-App für iPads und Android-Tablets existieren. Die Printausgabe wird nur noch zwei- bis dreimal im Jahr als Sonderheft erscheinen. Man gehe diesen Schritt wegen der schwierigen Lage auf dem Printmarkt. Neue Abos werden nicht weiter angeboten, aktuelle Abonnenten sollen mit dem Sonderheft beliefert werden, doch weitere Details wisse man zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Die seit 2003 bestehende GEE hob sich durch den starken Bezug auf die Spielekultur und das völlige Fehlen von Wertungen von anderen Game-Magazinen ab.

Weitere Details stehen in meinen Artikel auf Grind That Authority.


- ANZEIGE -


Kategorien: PS3 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

  • Oh nein, jetzt geht das (aus meiner Sicht) beste Magazin den Bach runter. Warum bloss? Irgendwie war es doch anders als all die anderen? Also hatte es doch kaum Konkurrenz?
    Auf jeden Fall werde ich mein Abo kündigen. Mit einer solchen Änderung bin ich nicht einverstanden.
    Aus meiner Sicht beschleunigt diese Aktion nur den Untergang.

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • gee die besten ipad games

  • gee ipad

  • gee app

  • game magazin

  • gee videospiele magazin

  • GEE printausgabe

  • gee beste spiele ipad

  • gee magazin


- ANZEIGE -


*