God of War-Macher David Jaffe – „Konsolen sind in 10 Jahren Geschichte“ - insidegames

insidegames

God of War-Macher David Jaffe – „Konsolen sind in 10 Jahren Geschichte“

Veröffentlicht 15. Juni 2012 | 11:17 Uhr von Sandra




david jaffe

Oha, da hat sich wieder einmal jemand getraut zu oraklen und die Zukunft der Spiele-Konsolen zu bestimmen. Kein geringerer als David Jaffe, bekannt für die sehr erfolgreichen Spiele wie die God of War Serie (PS3, PSP, PS Vita) als auch den Trash-Klassiker Twisted Metal, hat in einem Interview seinen Gedanken freien Lauf gelassen und erklärt, dass sich das Game-Business vor allem in Sachen Hardware rückläufig entwickeln wird, bzw. in zehn Jahren keine Hardware mehr produziert und verkauft wird.

Bevor er jedoch seine Glaskugel befragt hat, äußerte sich Jaffe auch zur kommenden Wii U aus dem Hause Nintendo – sein Aufhänger in Sachen “Blick in die Konsolen-Hardware Zukunft”. Seiner Meinung nach werde die Wii U es nicht schaffen an den Erfolg der Wii anzuknüpfen. David Jaffe  Zitat:

Ich sehe die Wii U und sage nicht ‚oh mein Gott, die muss ich haben‘. Aber mit neuer (Konsolen)-Hardware ist das immer so eine Sache, am Ende entscheidet die Software über den Erfolg. Oder es ist wie bei Apple, deren Hardware so elegant designt ist. – ‚Oh, Apple macht einen Toilettenpümpel?, Ja, den kaufe ich‘. Ich habe schon auf der Wii U gespielt und mir hat Rayman sehr gut gefallen. Es hat mich einfach nur nicht vom Hocker gerissen und das obwohl es ein exklusives Stück Software für die Wii U ist.

Und Jaffe dazu weiter – Zitat:

Ich denke, ihre [Nintendo] Kundschaft sind keine Core-Gamer wie du (Interview-Partner) oder die Analysten, mit denen man oft spricht, eben Leute, die eine andere Erwartungshaltung haben, so dass ich glaube, dass die Wii U ein Stück weit Mainstream sein kann/wird. Aber seien wir mal ehrlich: Wenn ich Geld ausgeben will, dann denke ich doch eher an ein iPad oder ein iPhone, die ohnehin schon große Teile des Wii-Marktes mit ein/übernommen haben. Da wird es die Wii U schwer haben und sicher nicht an den Erfolg der Wii ran kommen. Aber was weiß ich schon – ich meine, ich habe auch gedacht, das Sonys PSP den DS schlagen wird. Ich arbeite in dieser Branche, ich widme mein Leben dieser Branche, aber richtig liegen tue ich deswegen noch lange nicht.

Jaffe erklärt auch, dass er keinesfalls den Eindruck erwecken möchte, er spreche negativ von Nintendo – das tut er nicht, ganz das Gegenteil ist der Fall, der Jaffe erklärt – Zitat:

Nintendo ist ein tolles Unternehmen und sie sind kreativ, kunstvoll und ich wünsche ihnen nur das Beste. Sie sind vorausschauend und ich finde, dass Leute wie diese [Nintendo] Erfolg haben.

Um die ganzen Aussagen, auch um die Wii U herum etwas zu konkretisieren, vor allem auch den Punkt zu nennen, auf den Jaffe raus will ist, dass die Konsolen sich im Endstadium ihres Seins befinden. Jaffe geht davon aus, dass in spätestens zehn Jahren Konsolen bzw. Konsolen-Hardware der Vergangenheit angehören. Jaffe – Zitat:

So wie ich davon ausgehe, dass die Wii U nicht mehr an den Erfolg der Wii heranreichen wird, so denke ich auch von den anderen Konsolen. Ich denke nicht, dass die noch einmal so erfolgreich werden wie sie es jetzt sind. Der Markt ist rückläufig. Das heißt nicht, dass der Markt irgendwie krank ist oder so, wohl eher das sich das Geschäft, die Branche verändert hat. Die Geschäftsmodelle haben sich verändert und die Welt ist irgendwie kleiner geworden mit Smartphones, Tablets, dem Internet und Dingen wie Gaikai sowie Streaming-Diensten.

Eben weil die Welt – technisch besehen – kleiner geworden ist, denkt Jaffe, dass Konsolen in spätestens 10 Jahren der Vergangenheit angehören. Seiner Ansicht nach werde die nächste Generation (Playstation 4, Wii U, Xbox 360) auch die letzte sein – danach werde es keine Konsolen-Hardware mehr geben. Jaffe – Zitat:

Schau, Konsolen werden verschwinden. Ich denke in zehn Jahren, eventuell sogar eher, wird die Konsolen-Hardware weg sein; Aber hey, zehn Jahre, das klingt sicherer und ich nicht wie ein Idiot. Also der Punkt ist: Ich denke, die nächste Generation wird die letzte Konsolen-Hardware Generation sein. Und ich denke, das ist auch gut so.

Und Jaffe dazu weiter:

Das heißt jetzt aber nicht, dass die Leute keine neue Sony Konsolen-Hardware (PS4) kaufen sollen. Aber vielleicht kaufen die Leute doch eher einen neuen TV, der die Möglichkeit bietet, dass man Streaming-Dienste nutzen kann. Und trotzdem wird Sony diese tollen, gigantischen Spiele wie God of War, Uncharted machen und diese kleinen Spiele wie Sound Shapes, aber sie werden mehr und mehr wie kleine (Film)Studios für Videospiele sein. Es wird möglich sein einfach so das nächste Uncharted oder Plants vs. Zombies zu streamen und man wird darüber nicht mehr nachdenken.

Jaffe schließt seine Gedanken damit ab, dass er für sich selbst einfach sicher ist, dass die kommende auch die letzten Konsolen Hardware-Generation sein wird. Auf die Frage was wäre, wenn er falsch liegt antwortet Jaffe:

Es macht mir nichts aus wenn ich falsch liegen werde, ich bin schließlich kein Geschäftsmann. Ich denke, die nächste Konsolen-Generation wird ungefähr 40 Prozent weniger [Umsatz] machen als jetzt.

Okay, David Jaffe – wir treffen uns in zehn Jahren wieder und schauen, ob du recht gehabt hast – oder auch nicht.


- ANZEIGE -


Kategorien: 3DS News DS News News Playstation 3 PS Vita News PS3 News PS4 News PSP News Wii News Wii U News Xbox 360 Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • Ich in 10 Jahren geschichten
  • god of war für andere konsolen
  • <>macher von god of war
  • konsolen
  • wie heissen die macher von god of war
  • geschichte der konsolen
  • god of war wii u
  • rangliste umsatz game konsolen

- ANZEIGE -


*