Gone - Blu-ray Test / Review - insidegames

insidegames

Gone – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 9. Oktober 2012 | 8:00 Uhr von Marcel




gone-themovie

Die letzten paar Tage war perfektes Wetter für einen gemütlichen Filmabend. Dieses Mal rotierte die Blu-ray Fassung von Gone in unserer PlayStation 3. In unserem Gone Blu-ray Test erfahrt ihr, ob sich der Film lohnt.

Die junge Kellnerin Jill (gespielt von Amanda Seyfried) wurde vor gut einem Jahr von einem Serienkiller entführt. Abgelegen in einem riesigen Waldstück hat ihr Entführer sie in ein metertiefes Erdloch gesteckt. Als alles schon verloren schien, gelang ihr wie durch ein Wunder die unglaubliche Flucht aus der aussichtslosen Situation. Jill wurde in psychiatrische Behandlung gesteckt um das schwere Trauma zu verarbeiten. Da der Ort des Verbrechens nie gefunden wurde, glaubt der Entflohenen niemand, nicht einmal die Polizei.

In der Zwischenzeit wohnt die junge Frau gemeinsam mit ihrer Schwester Molly (gespielt von Emily Wickersham) in einem Haus. Als Jill eines Abends nach Hause kommt, ist ihre Schwester spurlos samt Pyjama verschwunden. Für Jill steht definitiv fest, dass der Entführer wieder zugeschlagen und dieses Mal Molly entführt hat. Die Polizei, wie könnte es auch anders sein, glaubt der schwer traumatisierten Frau nicht und tut ihre Vermutung als Wahnvorstellung ab. Es gibt nur noch eine Möglichkeit. Jill stellt sich ihren Ängsten und sucht ihre Schwester auf eigene Faust!

Die Amanda Seyfried durften wir schon in einigen Rollen beobachten. In Gone spielt sie eine junge, psychotische Frau. Ihre Sache macht sie gewohnt gut und überzeugend. Allerdings fehlt dem Film das gewisse Etwas. Gerade zu Beginn dauert es enorm lange, bis der Film endlich mal an Spannung und Nervenkitzel aufbaut. Sobald die Spannung den Zuschauer in den Bann gezogen hat, sind die knapp 95 Minuten Laufzeit auch schon wieder vorbei.

Gone ist sicherlich kein schlechter Film, aber er hätte zu Beginn viel mehr Spannung aufbauen müssen. Die ersten Spielminuten sind eine richtige Qual für den Zuschauer, aber wer diese überstanden hat, wird mit einem  spannungsvollen Ende beschenkt. Die Blu-ray Qualität ist durchwegs gut. Zwar sind die meisten Filmszenen sehr dunkel, aber trotz allem ist das Bild scharf und detailreich. Soundtechnisch wird der Film durch solide Musik untermalen. Wer sich über umfassendes Bonusmaterial freut, schaut in die Röhre. Neben einem B-Roll Video und ein paar Trailern befindet sich nichts interessantes auf der Blu-ray Scheibe.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • filmszenen bei bluray sehr dunkel
  • <>Gone - Vorbei film
  • gone blu-ray test

- ANZEIGE -


*