Happy Feet 2 - Blu-ray Test / Review - insidegames

insidegames

Happy Feet 2 – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 4. April 2012 | 16:31 Uhr von Marcel




HappyFeet2_07-150x1501

Wir erinnern uns bestimmt alle an den süssen, niedlichen Pinguin in Happy Feet, der um seine Akzeptanz in den Kreisen der Pinguine tanzen musste? Guuuuut. Mumble ist nämlich zurück auf der Leinwand! Wir haben die Blu-ray Fassung von Happy Feet 2 einem Test unterzogen. Ob der kleine Kerl die Prüfung bestanden hat, erfahrt ihr in unserem Review.

Mumble hatte kein einfaches Spiel seine Akzeptanz mangels fehlenden Sangeskünsten in den Kreisen der Pinguine zu erlangen. Nach seinen gefährlichen Abenteuern hat es der steppende Kaiserpinguin aber doch noch geschafft und ist sogar mit seiner Herzdame Gloria zusammen. Gemeinsam haben sie den Sprössling Erik gezeugt. Der Kleine kann sich allerdings gar nicht für die Tanzküste seines eifrigen Vaters begeistern und fühlt sich dadurch als stetiger Aussenseiter in der Gruppe. Ramon, ein Kumpel von Mumble, geht es ganz ähnlich. Er fühlt sich einfach nicht mehr wohl unter seines Gleichen und will zu seinen Artgenossen in die Antarktis zurück. Erik und zwei Freunden folgenden dem Ausreisser.

Als Mumble von der Aktion erfährt, will er den kleinen Ausreisser wieder sicher nach Hause bringen, was sich als besonders schwer herausstellt. Der grosse Sven ist ein Pinguin der doch tatsächlich fliegen kann. Vor allem der Kleine vom Mumble ist von Svens Motto sehr angetan: „Dass man alles erreichen kann, wenn man nur will.“ Erik will jetzt fliegen lernen. Auf dem Rückweg in Richtung Kaiserpinguinkolonie müssen Mumble und seine treuen Begleiter mit Erschrecken feststellen, dass ein grosser Eisberg den Pinguinen den Weg ins Meer versperrt. Die Gruppe erhält unerwartete Beihilfe.

Im Jahr 2006 tanzte sich ein verschupfter kleiner Pinguin in die Herzen zahlreicher Menschen. Damals haben die Macher auf witzige Dialoge, schöne Animationen und anspruchslose Story gesetzt. Mit Happy Feet 2 versuchen die Macher nochmals an die Erfolge des Erstlings anzuknüpfen mit dem gleichen Erfolgsrezept. Wieder werden den Pinguinen prominente Stimmen geliehen. Neben Elijah Wood und Robin Williams haben auch Matt Damon und Brad Pitt je eine Sprechrolle ergattert. Als Krill Will und Krill Bill verkörpern die beiden zwei Krebse und zeigen, dass nicht immer die Grossen auch die Besten sein müssen. Das Konzept der Macher geht wieder auf, aber dieses Mal werden die erwachsenen Zuschauer leider etwas aussen vorgelassen. Happy Feet 2 richtet sich doch mehr an die Jüngeren unter uns.

Technisch sind die meisten Animationsfilme wirklich überragend und auch Happy Feet 2 leistet sich keinen Totalausfall. Das Bild, die Details und die Farben sind überwiegend scharf, gut erkennbar und kräftig. Soundtechnisch gibt es an der Blu-ray Fassung von Happy Feet 2 nichts auszusetzen. Besonders in Kombination mit den vielen Musikstücken kommt der satte Sound gut zur Geltung. Die Extras sind kindsgerecht aufbereitet. Neben ein paar Hintergrundinformationen zu den Pinguinen und einen Kurzfilm zu Looney Tunes wird nicht viel mehr geboten.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • trophäen leitfaden happy feet 2 ps3
  • happy feet 2 review
  • <>happy feet 2 test
  • happy feet 2 blu ray review
  • xbox 360 happy feet 2 test
  • happy feed 2 spiele
  • feetspielen
  • happy feet spielen

- ANZEIGE -


*