Hardwarecheck zum Microsoft Bluetooth Wireless Headset - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Hardwarecheck zum Microsoft Bluetooth Wireless Headset

Veröffentlicht 23. November 2011 | 15:07 Uhr von Fabrice




microsoft

Vor kurzem haben wir euch in einem Testbericht die neu aufgelegte Remote Control für die Xbox 360 vorgestellt. Microsoft hat aber nicht nur ihre Fernbedienung und den kabellosen Controller überarbeitet, sondern auch das offizielle Wireless Headset. Dabei wurden sowohl die inneren als auch die äusseren Merkmale einer Frischzellenkur unterzogen. Ob Microsoft wie bisher mit seinem Zubehör überzeugen kann, haben wir in ausgedehnten Spiel- und besonders in Klatsch- und Tratschsessions versucht herauszufinden.

Schlichtes und hochwertiges Design

Primär wurde das neue Wireless Headset für den Gebrauch mit der Xbox 360 konzipiert. Das sieht man dem Headset auch an, wenn man es sich ansieht. Neben dem offensichtlichen Logo, ist besonders die Farbgebung auffällig. Es ist nämlich im selben schwarzen Lack-Look gehalten, wie die neuen, schwarzen Xbox Modelle. Mittels eines kleinen Plastikbügels wird das das Headset hinters Ohr geklemmt. Ein In-Ear Ohrstecker sorgt für festeren Halt und natürlich die Übertragung des gesprochenen Wortes. Damit das Gerät auch bequem in unterschiedlich geformte Ohren passt, werden drei verschiedene Plastikaufsätze für den Ohrstecker mitgeliefert. Aufsätze ist jedoch vielleicht ein wenig übertrieben, denn es handelt sich um unterschiedlich grosse Plastikringe. Doch gerade dieser kleine Aufsatz kann den Unterschied zwischen absolutem Tragekomfort und einer schmerzenden Ohrmuschel ausmachen. Aufgeladen wird das vielseitig einsetzbare Headset per Mikro-USB Kabel, wodurch es an sämtlichen USB-Buchsen geladen werden kann. Gut erreichbar und leicht zu betätigen sind die eingelassenen Tasten um das Mikro stumm zu schalten oder die Lautstärke zu regulieren.

Der Tragekomfort ist dank einem niedrigen Gesamtgewicht und einer einigermassen ergonomischen Form auch bei längeren Sessions bequem zum Tragen. Einmal aufgeladen, hält der Akku für gute 15 Stunden. Der Aufladevorgang an sich ist angenehm kurz und dauert bei komplett entleertem Akku keine vier Stunden. Alle Tasten sind gut erreichbar, leicht zu drücken und signalisieren mit einem akustischen Signal jeden Tastendruck.

Das Multitalent

Das neu aufgelegte, kabellose Headset von Microsoft ist spielend einfach mit einer Xbox 360 zu verbinden. Zwei Tastendrücke und eine stabile, nicht von Unterbrüchen geplagte, Verbindung ist garantiert. Das Headset kann jedoch noch mehr. Über einen kleinen Schalter lässt sich die Verbindungsart auf Bluetooth umschalten. Das eröffnet die Möglichkeit es mit einer Vielzahl von anderen Geräten zu verbinden. Zu den vielen Anwendungsmöglichkeiten zählen unter anderem aktuelle Smartphones, mit welchen das Headset tadellos funktioniert. Sehr interessant ist die Möglichkeit es sogar mit einer PlayStation 3 verbinden zu können. Ohne irgendwelche zusätzliche Hardware lässt sich das Headset problemlos mit Sonys Konsole benutzen. Wer also schon immer ein gutes, kabellosen Chatheadset gesucht hat, dass mit beiden grossen Heimkonsolen funktioniert, hat hier ein Wunschgerät gefunden. Die maximale Reichweite bei der die optimale Verbindung gewährt wird, ist sehr tolerant. Man kann locker vom Wohnzimmer in die Küche gehen oder das Zimmer wechseln, ohne die Verbindung zu verlieren. Die Sprachqualität, sowohl ein- als auch ausgehend, ist in der Regel absolut glasklar und kommt ohne grosse Verzögerung an. In unserem mehrwöchigen Testlauf ist im Betrieb mit der Xbox 360 zwei Mal ein komisches Phänomen aufgetreten. Nach dem Einschalten des Headsets klangen die Stimmen von allen anderen Chatteilnehmern roboterhaft und völlig verzerrt. Ein einfacher Neustart des Headsets hat das Problem jedoch in beiden Fällen schnell behoben. Da es dennoch mehr als ein einmaliger Zwischenfall gewesen ist, wollen wir trotzdem darauf hinweisen.

Fazit

 

Das neue Microsoft Bluetooth Wireless Headset ist preislich mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 75.- sFr. bzw. 49 Euro nicht gerade billig für ein reisen Chatheadset. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass es nicht nur mit der Xbox 360 funktioniert, sondern mit eigentlich allen Bluetooth-Geräten und sogar mit der PS3. Das Design und die Verarbeitung sind top, genauso wie die Sprachqualität. Wer also auf der Suche nach einem Allzweck-Headset ist, ist sehr gut damit bedient. Wer jedoch nur nach einem Xbox 360 Headset sucht das er ab und zu einmal benutzen will, sollte sich auf Grund des heftigen Preispunkts nach einer günstigeren Alternative umsehen.


- ANZEIGE -


Kategorien: Hardware Hardware PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • test playstation 3 bluetooth wireless-headset
  • <>Headset Wireless with Bluetooth (Microsoft)
  • wireless headset
  • headset wireless with bluetooth (microsoft) bewertung
  • wireless headset mit bluetooth xbox test
  • bluetooth headset

  • wireless headset mit bluetooth xbox aufsatz
  • playstation 3 bluetooth wireless-headset test

- ANZEIGE -


*