Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition – Hardware Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition – Hardware Test / Review

Veröffentlicht 8. Januar 2013 | 14:48 Uhr von Ricky




Hauppauge - HD PVR 2 - Box

Das Mitschneiden von Spielsequenzen oder den glorreichsten Siegen in einem Videospiel war nicht immer leicht zu bewerkstelligen. Viele Spieler filmten oft einfach mit einer handelsüblichen Videokamera das Geschehen auf dem Bildschirm mit, was leider nicht immer besonders sehenswerte Ergebnisse lieferte. Im HD-Zeitalter ist diese Methode zwar immer noch beliebt, da auch bei den Kameras die Technik wahrlich nicht stehen geblieben ist, das Nonplusultra ist das natürlich nicht. Wer es professioneller wollte, musste oft richtig tief in die Tasche greifen, denn es gab nur wenige Hersteller, welche Capture-Geräte im Angebot hatten. Auch heute gibt es zwar nicht überragend viele Hersteller mehr in diesem Segment, aber die Preise sind deutlich erschwinglicher geworden, so dass sich auch kleinere Geldbeutel eine Capture-Hardware leisten können. Und hier muss man ganz klar die Firma Hauppauge nennen, welche mit ihrem Hauppauge HD PVR schon ein beachtliches Ansehen genießt. Im September 2012 schickte man mit der Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition nun den Nachfolger ins Rennen, welchen wir sehr ausführlich unter die Lupe genommen haben.

 

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition

 

Beim Auspacken und in die Hand nehmen des Gerätes fällt schon eine gute Verarbeitung der Capture-Hardware ins Auge, welche auch mit allen notwendigen Kabeln ausgeliefert wird. Grundlegend im Lieferumfang enthalten ist die HD PVR 2 Capture-Hardware, Netzteil, USB 2.0 Kabel, Component-Kabel für PS3 und zwei HDMI Kabel. Dazu die benötigte Software und eine Kurzanleitung, welche zumindest Informationen zur Inbetriebnahme enthält. Das Anschließen des Gerätes an Konsole und PC verläuft über HDMI absolut problemlos und einfach. Leider ist die HDMI Lösung nicht an der Playstation 3 möglich, da diese über einen HDCP Kopierschutz am HDMI Ausgang verfügt, was das Mitschneiden leider blockiert. An der Playstation 3 muss daher das mitgelieferte Component-Kabel verwendet werden.

 

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition

 

Die Installation der benötigten Capture-Software ist ebenfalls sehr einfach und schnell bewerkstelligt. Anders hingegen schaut es mit der Bedienung der Software an sich aus. Die grundlegenden Funktionen des Aufnehmens sind selbsterklärend. Wer hingegen eine Blick auf die Einstellungen wirft, und bisher wenig bis keinen Bezug zur Videobearbeitung hatte, wird erst einmal nur Fragezeichen über dem Kopf haben. Die Einstellungsmöglichkeiten zur Aufnahme von Videos sind zahlreich vorhanden, doch leider fehlt dem Einsteiger ein Handbuch, das erklärt, welche Paramenter was bewirken. Hier ist unterm Strich Trial & Error angesagt, als auch das Ausprobieren und am besten so lange, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Die Basiseinstellungen der aktuellen Software Version 1.3 liefern schon recht ansehnliche Ergebnisse, doch sollte man auf jeden Fall die vorhandene Software (unser Testgerät war mit Version 1.2 ausgestattet) auf Version 1.3 updaten, da diese eine höhere Qualität alsVoreinstellung gegenüber Version 1.2 mit sich bringt, und daneben noch einige grundlegende Verbesserungen der Software aufweist. In der aktuellen Software-Version 1.3 sind auch aktueller Treiber und ein Update der Capture-Box enthalten.

 

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition

 

Neu ist auch, dass man schon während dem Aufnehmen (Capture-Vorgang) ein Logo in das Video einbinden kann. Doch leider sind die Funktionen des Hauppauge- Personal-Logo-Inserter sehr begrenzt. Es können nur Bilder (Logos) eingeblendet werden, welche eine maximale Größe von 150 x 100 Pixel nicht überschreiten. Auch das Einbinden von Text ist über diese Software leider nicht möglich.

 

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition

 

Wer Videos schneiden möchte, kann auf die beiliegende ArcSoft ShowBiz Software zurückgreifen. Diese liefert beim Aufnehmen selbst zwar sehr gute Ergebnisse, doch was die Nachbearbeitung betrifft, sind dieser Software starke Grenzen gesetzt. Grundlegende Funktionen jedoch wie das Schneiden von Videos oder das Einfügen von Übergängen sind vorhanden. Auch das direkte Hochladen auf Youtube ist möglich. Wer hingegen seine Videos als Videofile auf seinem Rechner ablegen möchte, wird leider nicht glücklich. Es stehen einfach zu wenige Ausgabeformate zur Verfügung. So kann man zwar z.B. Videos im mp4-Format aufzeichnen, aber warum steht mir am Ende der Bearbeitung diese Möglichkeit nicht zur Verfügung? Auch die Stabilität der Software ist beim Bearbeiten nicht die Beste. Während des Testens versuchten wir ein Video mit einer Größe von 3GB zu schneiden, Übergänge einzufügen usw., doch leider stürzte die ArcSoft ShowBiz Software mehrfach ab, was unsere Nachbearbeitungen stark behinderte. Hier ist seitens des Herstellers definitiv Verbesserungsbedarf erwünscht.

Das Aufnehmen (Capture-Vorgang) mit ArcSoft ShowBiz funktioniert hingegen tadellos. Das einzig Gewöhnungsbedürftige könnte die zeitliche Verzögerung sein, mit welcher das Bild auf dem PC erscheint. Wenn man das Spielgeschehen mit der Ausgabe auf dem PC Monitor, wo die Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition per USB 2.0 angeschlossen ist vergleicht, ergibt sich eine Verzögerung von ca. 2-3 Sekunden.

Da das Videosignal mittes “Video-Pass-Through” (z. Dt. Signal wird durch geschliffen) übertragen wird, ist das aktuelle Spielgeschehen davon nicht betroffen, und somit steht dem Spielvergnügen trotz zwischengeschalteter Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition nichts im Wege. Das Bild erscheint unverändert auf dem Spielbildschirm.

 

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition

 

Die PVR 2 Gaming-Edition bietet einen HD-Video-Encoder, der die Aufnahmen in Echtzeit ins H.264-Format umwandelt. Unterstützt werden Aufnahmen in den folgenden Videoformaten: bei Component-Video 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, bei HDMI zusätzlich 1080p. Frameraten: 25, 30, 50, 60 FPS, Datenrate: 1 bis 12 Mbit/sec, Audioformate: AAC Audio und bei HDMI Audio auch Dolby Digital 5.1. Als Ausgabeformate stehen M2TS, MP4 und TS zur Verfügung.

Wer sich ein Bild davon machen möchte, kann dies anhand unseres eigens dafür erstellsten Testvideo tun:

Fazit & Technische Spezifikationen Seite 2

 


- ANZEIGE -


Kategorien: Hardware Hardware News Playstation 3 PS3 News Screenshots Screenshots Trailers Trailers Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • hd pvr 2
  • <>hauppauge hd pvr 2
  • hd pvr 2 gaming edition videos schneiden
  • hd pvr 2 gaming edition test

  • hauppauge hd pvr 2 gaming edition test

  • hauppauge hd pvr 2 test
  • kann die hdpvr 2 gaming edition plus bei ps4 auch in 1080p aufnehmen??
  • hauppauge hd pvr 2 gaming edition

- ANZEIGE -


*