Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition – Hardware Test / Review - Seite 2 von 2 - insidegames

insidegames

Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition – Hardware Test / Review

Veröffentlicht 8. Januar 2013 | 14:48 Uhr von Ricky




Hauppauge - HD PVR 2 - Box

FAZIT

Wer schon immer mal seine spielerischen Erfolge unter die breite Öffentlichkeit streuen wollte, ist mit der Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition bestens bedient. Das Capturen an sich verläuft absolut problemlos und stabil. Wenn man sich etwas mit den Einstellungsmöglichkeiten auseinander gesetzt hat, und diese zusätzlich noch etwas optimiert, bekommt sehr gute Videos seines Spielgeschehens als Ergebnis. Einzig das Fehlen eines „richtigen Handbuches“ und der etwas unstabilen und spartanischen Bearbeitungssoftware trüben den Gesamteindruck. Für Anfänger in diesem Bereich als auch für Fortgeschrittene ist die Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition trotzdem absolut zu empfehlen. Anfänger sollten ihre ersten Versuche mit den Grundeinstellungen ausführen, und sich nach und nach die Finessen der Einstellungsmöglichkeiten erarbeiten. Bei Fortgeschrittenen Usern sollte Hauppauge vielleicht auch überdenken, ob längerfristig eine USB 3.0 Schnittstelle nicht sinnvoll wäre, um die vorhandene Verzögerung des Bildsignals am Aufnahme-PC zu minimieren. Wir sprechen hiermit eine klare Kaufempfehlung für die Hauppauge HD PVR 2 Gaming-Edition aus, und wünschen allen Besitzern viel Spaß.

 

Wir bedanken uns bei Hauppauge für die Überlassung eines Testgerätes.

 

 

Hier alle relevanten technischen Daten in der Übersicht:

 

Technische Spezifikationen:

  • Hardware Encoder H.264 AVCHD HD Video-Encoder, unterstützte Auflösung bis zu 1080p30 über HDMI oder 1080i über Komponenten-Video
  • Verzögerungsfreier Pass-Through: HDMI auf HDMI bis zu 1080p oder Komponenten-Video auf HDMI bis zu 1080i
  • Aufnahme-Datenrate: von 1 bis zu 14 Mbits/sec
  • Aufnahme-Format: AVCHD (.TS und .M2TS), .MP4

Ein- und Ausgänge:

  • HDMI Eingang (für nicht-verschlüsselte HDMI Quellen wie z.B. Xbox® 360)
  • Komponenten-Video Eingang, mit Stereo-Audio
  • HDMI Ausgang

Größe und Gewicht:

  • 155 mm x 155 mm x 40 mm
  • Power: 6 V / 1,6 A
  • Gewicht: 0,34 kg

Systemvoraussetzungen:

  • PC mit 3.0 GHz Single-Core oder 2.0 GHz Multi-Core Prozessor
  • min. 512 MB RAM (1 GB empfohlen)
  • Microsoft Windows 8
    Windows 7 (32 oder 64-bit)
    Windows Vista
    Windows XP Service Pack 3
  • USB 2.0 Port
  • Grafikkarte mit min. 256 MB Speicher
  • Soundkarte
  • min. 220 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM Laufwerk (für Software-Installation)
  • Fernseher mit HDMI Eingang

Was ist im Lieferumfang enthalten?

  • unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 169,90 Euro (199,90 SFR)
  • HD PVR 2 High Definition H.264 Personal Video Recorder für USB 2.0
  • 6 V / 1,6 A Netzteil
  • USB Anschlusskabel
  • HDMI Kabel
  • Component-Video Kabel für PS3®
  • Hauppauge Component-Video Adapterkabel
  • Installations-CD
  • Kurz-Installationsanleitung
  • 2 Jahre Garantie

- ANZEIGE -


Kategorien: Hardware Hardware News Playstation 3 PS3 News Screenshots Screenshots Trailers Trailers Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • kann die hdpvr 2 gaming edition plus bei ps4 auch in 1080p aufnehmen??
  • hd pvr 2 gaming edition test

  • hd pvr 2
  • hauppauge hd pvr 2 gaming edition test

  • <>hauppauge hd pvr 2
  • hd pvr 2 gaming edition videos schneiden
  • hauppauge hd pvr 2 test
  • hauppauge hd pvr 2 gaming edition

- ANZEIGE -


*