Hauppauge HD PVR 2 GE Plus – Hardware Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Hauppauge HD PVR 2 GE Plus – Hardware Test / Review

Veröffentlicht 7. Mai 2013 | 14:46 Uhr von Ricky




Hauppauge HD PVR 2 GE Plus - front

Nicht nur PC-Anwendern dürfte der Firmenname Hauppauge ein Begriff sein, sondern auch vielen Konsolen-Spielern, die gerne ihre spielerischen Erfolge sowie Leistungen als Video festhalten und als Lösung in den Weiten des Netzes anbieten. Hauppauge bietet seit Jahren sehr gute Hardware an, mit welcher sich das Spielgeschehen „capturen“ (steht für mitschneiden und/oder aufnehmen) lässt, und so den Weg in die Weiten des Internets unternimmt. Erst vor einigen Monaten hatten wir die Hauppauge PVR 2 Gaming Edition im Hardwaretest, und schon schickt sich Hauppauge aktuell an, einen erweiterten Nachfolger ins Rennen zu schicken. Mit der HD PVR 2 Gaming Edition Plus werden vor allem Playstation 3 Besitzer um weitere Funktionen bereichert, die vielleicht schon sehnlichst vermisst wurde.

Nach dem Auspacken fällt gleich eine sehr gute Verarbeitung der Capture-Hardware auf, welche sich kaum von der PVR 2 Gaming Edition unterscheidet. Nur an der Rückseite des Gerätes werden wir fündig und entdecken den neuen optischen Audio-Eingang (S/PDIF) sowie einen IR-Blaster, welcher bei Set-Top Boxen Verwendung finden kann.

Grundlegend im Lieferumfang enthalten ist die HD PVR 2 GE Plus Capture-Hardware, 6 Volt Netzteil, USB 2.0 Kabel, Component-Kabel für z.B. Playstation 3 und zwei HDMI Kabel. Weiterhin enthalten sind die benötigte Software sowie eine Kurzanleitung zur Inbetriebnahme sowie eine Erklärung der wichtigsten Funktionen. Das Anschließen der HD PVR 2 GE Plus an Konsole und PC verläuft absolut problemlos und einfach. Leider ist die Nutzung des HDMI-Kabels an der Playstation 3 nicht möglich, daher muss das mitgelieferte Component-Kabel Verwendung finden.

Die Installation der benötigten Software verläuft ebenfalls absolut reibungslos. Etwas anders hingegen schaut es mit der Bedienung der Software an sich aus. Die grundlegenden Funktionen des Aufnehmens sind selbsterklärend. Wer hingegen einen Blick auf die Einstellungen wirft und bisher wenig bis keinen Bezug zur Videobearbeitung hatte, wird erst einmal etwas ratlos sein. Einstellungsmöglichkeiten zur Aufnahme von Videos sind zahlreich vorhanden, doch leider fehlt nach wie vor ein Handbuch, das erklärt, welche Parameter was konkret bewirken. Einmal mehr gilt das alte Sprichwort: „Probieren geht über studieren“.

Bewährtes noch besser

Auch wenn noch nicht alle Kritikpunkte der HD PVR 2 berücksichtigt wurden, hat Hauppauge bei der neuesten Version HD PVR 2 GE Plus sehr sinnige und gute Verbesserungen integriert. Zum Test stand uns das Model 1503 mit der Software Arcsoft Showbiz Version 1.6 AC3 zur Verfügung. In dieser neuen Hardware Revision wurde erstmalig auch ein optischer Audio-Eingang (S/PDIF) integriert, welcher es ermöglicht 5.1 Surround Sound aufzunehmen, auch wenn man nur ein Komponenten-Video-Kabel verwendet. Dieser Punkt richtet sich ganz klar an z.B. Playstation 3 Spieler, welche bisher diese Möglichkeit nicht hatten. Eine weitere Neuerung ist das Aufnehmen von 1080p Videos über das Komponenten-Video-Kabel, was bisher HDMI Nutzern vorbehalten war. Auch dieser Punkt richtet sich an Playstation 3 Spieler, da man dort keine Signale am HDMI-Port abgreifen kann, denn bekanntlich ist dieser mit einem HDCP-Kopierschutz versehen ist, welcher das Aufnehmen verhindert.

Zum Schneiden der aufgenommenen Videos kann auf die beiliegende ArcSoft ShowBiz Software zurück gegriffen werden. Diese liefert beim Aufnehmen selbst zwar sehr gute Ergebnisse, doch was die Nachbearbeitung betrifft sind dieser Software starke Grenzen gesetzt. Grundlegende Funktionen jedoch wie das Schneiden von Videos oder das Einfügen von Übergängen sind vorhanden. Auch das direkte Hochladen auf Youtube ist möglich. Wer hingegen seine Videos als Videofile auf seinem Rechner ablegen möchte, wird leider nicht glücklich. Es stehen einfach zu wenige Ausgabeformate zur Verfügung. Leider hat sich die Stabilität der Software nicht verbessert. Während der Tests hängte sich die Software sowohl beim Aufzeichnen als auch beim Bearbeiten von Videos auf. Die Ursache dafür konnte leider nicht geklärt werden, hier sollte nochmals seitens des Herstellers nachgebessert werden.

Das Aufnehmen (Capture-Vorgang) mit ArcSoft ShowBiz funktioniert größtenteils ohne Beanstandungen. Nach wie vor gibt es eine zeitliche Verzögerung, mit welcher das Bild auf dem PC erscheint. Da das Videosignal mittels “Video-Pass-Through” (z. dt. „Signal wird durch geschliffen“) übertragen wird, ist das aktuelle Spielgeschehen davon nicht betroffen, und somit steht dem Spielvergnügen trotz zwischengeschalteter Hauppauge HD PVR 2 GE Plus nichts im Wege. Das Bild erscheint unverändert, ohne zeitliche Verzögerung, auf dem Spielbildschirm. Neu hinzugekommen ist die Hauppauge StreamEez-Software, mit der es möglich ist einen Live-Stream auf den eigenen Twitch- oder Ustream-Kanal zu schalten.

Die HD PVR 2 GE Plus bietet einen HD-Video-Encoder, der die Aufnahmen in Echtzeit ins H.264-Format umwandelt.  Dabei werden folgende Videoformate unterstützt: bei Component-Video 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p. Frameraten: 25, 30, 50, 60 FPS, Datenrate: 1 bis 14 Mbit/Sec, Audioformate: AAC Audio und bei HDMI und optischen Audioeingang (S/PDIF) wird Audio Dolby Digital 5.1 unterstützt.

Die Hauppauge HD PVR 2 GE Plus ist seit Anfang April 2013 im Handel und kostet 179,90 Euro (UVP, Deutschland/Österreich; Schweiz 209,90 CHF).

 

Alternative Software

Wer seine Aufnahmen nicht mit der beiliegenden ArcSoft ShowBiz Software vornehmen möchte, hatte bisher nur wenig Alternativen, da die Hauppauge HD PVR 2 GE Plus nur von sehr wenigen Programmen erkannt wurde. Hier hat Hauppauge selbst Abhilfe geschaffen und bietet auf der offiziellen Hauppauge Webseite eine eigene Software-Lösung an. Diese befindet sich zwar noch im Preview-Status, macht aber schon jetzt einen sehr guten Eindruck. Wer die Hauppauge Capture Software einmal selbst testen möchte, kann diese kostenlos auf der Hauppauge Webseite herunterladen und ausprobieren. Die Besonderheit an der Hauppauge Capture Software ist auch, dass man direkt beim Aufnehmen ein Mikrofon zuschalten, oder auch den Game-Chat mit in das Video einfließen lassen kann. Aber auch der bekannte Logo-Inserter, wie auch die Streaming Möglichkeit, sind darin enthalten.

 

 

 

Fazit & Technische Spezifikationen Seite 2


- ANZEIGE -


Kategorien: Hardware Hardware Hardware PC PC News Playstation 3 PS3 News Wii U News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • hd pvr 2 gaming edition plus
  • hauppauge pvr 2 test
  • hauppauge hd pvr 2 gaming edition plus

  • <>hd pvr 2 ge plus
  • hauppauge hd pvr 2 ge plus
  • hauppauge hd pvr 2 test
  • hdpvr 2 anschließen
  • hauppauge hd pvr test

- ANZEIGE -


*