Hugo Cabret - Blu-ray Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Hugo Cabret – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 29. August 2012 | 15:10 Uhr von Marcel




Hugo Cabret

Martin Scorsese schickt mit Hugo Cabret einen neuen Film ins Rennen der an der Oscarverleihung 2012 ganze fünf Oscars mit nach Hause nehmen durfte. Hugo Cabret ist ein Waisenjunge und lebt im Pariser Bahnhof. Sein Vater hat ihm einen kaputten mechanischen Roboter hinterlassen. Wir haben sein buntes Treiben begutachtet und eine Blu-ray Filmkritik dazu geschrieben. Doch schaut euch erst einmal den passenden Trailer an.

Hugo (gespielt von A. Butterfield), ein kleiner verwaister Junge der im Paris Bahnhof lebt, hat von einem Vater einen sogenannten Hugo Cabret „mechanischen Menschen“ erhalten. Doch leider funktioniert die Maschine nicht. Am passenden Werkzeug oder dem nötigen Können mangelt es nicht, sondern viel mehr an ganzen Bauteilen die benötigt werden, um den mechanischen Menschen wieder auf Vordermann zu bringen. Verborgen vor dem aufmerksamen Stationsvorsteher (gespielt von Sacha Baron Cohen) klaut Hugo seine Teile vom Spielzeugmacher George (gespielt von B. Kingsley) zusammen. Eine lange Zeit kommt er damit durch, bis der alte Herr ihn auf frischer Tat ertappt.

Der griesgrämige Spielzeugmacher fordert den kleinen Hugo dazu auf, seine Taschen zu leeren und dabei nimmt er ihm ein Notizbuch ab. Das wäre im Prinzip nicht einmal so tragisch, aber im besagten Handbuch befinden sich hilfreiche Reparaturanweisungen für die Maschine. Ohne das Handbuch wird die Reparatur kaum zu vervollständigen sein und so jagt der Kleine dem Notizbuch hinterher. Er erhofft sich vom mechanischen Menschen eine Botschaft von seinem Vater zu erhalten. So entbrennt unter der Regie von Martin Scorsese ein fantastisches Abenteuer.

Die Verzweiflung steht dem kleinen Jungen richtig ins Gesicht geschrieben. Er ist bereit alles zu geben um eine letzte Botschaft von seinem verstorbenen Vater zu erhalten. Martin Scorsese hat es einmal mehr geschafft einen wundervollen Film zu inszenieren. Die winterliche Atmosphäre oder die Vogelsicht auf Paris bei Nacht sehen beeindruckend aus. Sacha Baron Cohen spielt seine Rolle als skrupelloser Stationsvorsteher fehlerlos und äusserst glaubwürdig. Wer hätte das der Skandalnudel nach seinen Filmen wie „Der Diktator“ oder „Borat“ zugetraut? Wahrscheinlich kaum Jemand, wenn wir ehrlich sind. An „Hugo Cabret“ führt kein Weg vorbei. Er fesselt den Zuschauer vom Anfang bis zu Ende. Der Film hat nicht umsonst fünf Oscars verdient!

Die technische Affinität der Blu-ray Scheibe kann auch überzeugen. Wir haben leider nur die die normale Blu-ray Version gesehen, aber die 3D Version soll angeblich neue Massstäbe im 3D Bereich setzen. Das Bild weisst viele Details auf und der Sound ergänzt sich perfekt zum Bild.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • bluray review hugo
  • <>hugo cabret 3d bluray test
  • blue ray test
  • blueray cabret
  • hugo cabret blue ray
  • hugo cabret bluray
  • g hugo cabret blu ray
  • hugo cabret test

- ANZEIGE -


*