Interview zum neuen Bad Company 2 Add-On mit Björn Johnsson von DICE - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Interview zum neuen Bad Company 2 Add-On mit Björn Johnsson von DICE

Veröffentlicht 28. Dezember 2010 | 1:03 Uhr von Fabrice




bfbc_vietnam_2

Heute präsentieren wir euch ein Interview zum neuen Battlefield: Bad Company 2 Add-On Vietnam. Das XCN Interview wurde aus dem englischen übersetzt und bietet viele interessante Hintergrundinformationen zum gelungenen DLC von DICE. (Die Fragen sind fett, die Antworten von Björn Johnsson sind immer in kursiv gehalten)

Hat das Entwicklerteam im Vorfeld der Entwicklung des DLC viele Vietnamfilme geschaut? Falls ja, welcher Film hatte Ihrer Meinung nach den grössten Einfluss auf Ihre Arbeit?

Aber sicher! Viele Leute im Team sind grosse Kriegsfilmfans. Das Soundteam zum Beispiel hat sich alle klassischen Kriegsfilme angeschaut, nicht nur die aus Vietnam, um Inspiration für die Soundkulisse in Battlefield: Bad Company 2 Vietnam zu finden.
Es ist nicht ein spezieller Film der uns inspiriert hat,  es ist mehr die Summe von allem was wir überhaupt gesehen, gehört und gespielt haben das eine Verbindung mit dem Vietnam Krieg hat. Ausserdem ist unser älterer Titel Battlefield: Vietnam eine riesige Quelle an Inspiration für uns. Es war eine Art von “nach Hause kommen” mit der Entwicklung dieser Erweiterung.

Wie sieht es mit anderen Quellen aus? Gab es irgendwelche Bücher, Zeitungen oder Fotos die sich als besonders hilfreich während der Entwicklung herausstellten?


Dokumentationen und Dramen waren beide eine grosse Quelle von Referenzen für uns. Wir haben diesen aus den 60ern stammenden, amerikanischen Nachrichtensprecher der jede Map vor dem Start präsentiert. So stammt logischerweise die Inspiration dazu von echten Nachrichtensendungen aus dieser Ära.


2010 scheint das Jahr von Vietnam zu sein. Denken Sie das spiegelt die Müdigkeit der Konsumenten von den Shootern die in der heutigen Zeit spielen wieder, ähnlich zu den Entwicklungen der 2. Weltkriegs-Shooter?

Ich weiss nicht ob es wirklich so etwas wie eine Müdigkeit von aktuellen Shootern gibt, aber zurück nach Vietnam zu gehen hat sich einfach erfrischend angefühlt.

Eine Sache die uns schon immer verwundert hat, ist der Mangel an Shootern die im 1. Weltkrieg handeln oder sogar aus den Krimkriegen bzw. aus der Ära von Napoleon. Wurden überhaupt Ideen in diese Richtung gemacht während der Planung zum DLC? Was speziell an Vietnam war der auschlaggebende Punkt die Erweiterung in diesem Setting anzusiedeln?


Ich weiss nicht ob der 1. Weltkrieg jemals ernsthaft als Setting gedacht war, obwohl das Battlefield Vermächtnis von dem 1. Weltkrieg inspirierten Codename Eagle stammt. Ich denke es braucht einfach eine bestimmte Menge an coolen Geräten oder Fahrzeugen um ein Spiel interessant zu machen und Vietnam hat das ganz sicher mit unseren neuen Flammenwerfer.

Es ist ein interessantes Model, einen eigentlich komplett neuen Mehrspielertitel auf der Basis eines anderen Spiels zu gestalten. Schlussendlich verwandelt es Battlefield: Bad Company 2 eher in eine Plattform als in ein Spiel. Denken Sie das ist die Zukunft der Serie? Welche Vorteile bietet dieser Versuch gegenüber den üblichen, jährlichen neuen Ablegern?


Wir haben schon in der Vergangenheit Spiele nach dem Release mit verschiedenen Erweiterungen und Boosterpacks erweitert. Mit diesem Gedanken im Kopf sind wir jedoch immer auf der Suche nach Wegen uns als Firma weiterzuentwickeln, nicht nur wenn es um die Entwicklung von Spielen geht, sondern auch über verschiedene Formen des Vertriebs.
Der Vorteil Vietnam als Add-On zu gestalten ist die Tatsache bereits eine stabile Plattform zu haben sowie auch eine Menge Fans die ganz einfach direkt einsteigen können.

Die Battlefieldserie hat eine ziemliche Veränderung durchgemacht in den letzten Jahren: Battlefield Heroes und Battlefield 1943 sind beides relativ neuartige Herangehensweisen. Denken Sie das BFBC2 als Plattform entscheidende Vorteile bietet gegenüber der Veröffentlichung als alleinstehendes Produkt? Entweder auf Disk oder per XBox Live Arcade?

Die Entwicklung von Vietnam als Erweiterung von Bad Company 2 hat durchaus Sinn gemacht, da die Plattform so schon bereit war.

Geben Sie uns doch eine Einführung in die neuen Maps von BFBC2: Vietnam und könnten Sie uns auch noch ihren Favoriten unter den Maps nennen?


Mein Favorit ist ganz klar Hill 137 im Rushmodus. Es fängt relativ ruhig an, in der Nähe des Wassers mit ein paar Blättern und so. Aber sobald die Spieler die ersten beiden M-COMs hinter sich gelassen haben, müssen sie durch einen engen Pass kommen um zu einem höllisch anmutenden Anblick von einem Hügel zu kommen der absolut zerstört und der Boden von Napalm nur so verbrannt ist. Überall ist Feuer, glühende Fragmente schweben durch die Luft und der Himmel ist aschgrau. Es ist wirklich beängstigend. Ausserdem ist es die perfekte Flammenwerfermap mit seinen vielen Tunneln und Schützenlöchern. Und ich LIEBE den Flammenwerfer.


Die anderen Maps sind (ohne bestimmte Reihenfolge):
Phu Bai Valley (auch bekannt als die Reisfelder)
Eine offene und wunderschöne Szenerie von flachen Reisfeldern die in der Sonne glänzen. Zwei amerikanische Helis gegen drei Panzer der Nordvietnamesischen Armee im Kampf in und um ein kleines Dorf auf der Karte.

Vantage Point
Eine lange und sich windende Karte mit massiven Veränderungen der Höhe und des Umgebungstyps in dem man kämpft. Vantage Point startet in einem Flüsschen, geht einen steilen Hügel hinauf in ein kleines Dorf und fällt auf der anderen Bergseite wieder ab um in einem befreiten Kriegsgefangenenlager zu enden.

Cao Son Temple
Eine Auseinandersetzung in einem dichten Dschungel, der zu einem verlassenen vietnamesischen Tempel führt. Der erste Angriff der US Truppen ist hart und steinig, kann aber durch Patrouillenboote vor der Küste unterstützt werden. Mal von den Booten abgesehen, geht es hier nur um den Kampf Mann gegen Mann, Nahkampf pur.

Operation Hastings
Diese Map wird erst noch durch die „Battle for Hastings“ Community Challenge freigeschaltet. Sie ist eine neuaufgelegte Version der klassischen Operation Hastings Karte aus unserem Battlefield: Vietnam Spiel aus dem Jahr 2004.

Geben Sie uns einen Überblick über die neuen Waffen und wie sie bekannten Taktiken verändern können in Vietnam.

Nun, die grösste und abgefahrenste Neuerung ist unser neuer Flammenwerfer welcher deine Energie nur so wegschmilzt wenn man kein Medipack oder keine Wasserstelle findet. Also, um das Spiel der Ära entsprechend zu gestalten, gibt es nur Zielfernrohre auf den richtigen Scharfschützengewehren. Das bedeutet man wird keine aggressiv spielenden, auf lange Distanzen ausgerichtete Medics finden, da jede Klasse die normalen Zielvorrichtungen, also Kimme und Korn, nutzen muss was wiederum bedeutet das man nah herangehen muss um einen Abschuss zu erzielen. Das verleiht der Erweiterung ein deutlich härteres und konzentrierteres Spielverhalten und der Fokus liegt ein wenig mehr auf dem Infanteriekampf als im Basisspiel.

Über welche neuen Vehikel dürfen wir in Vietnam die Kontrolle übernehmen? Und gibt es irgendwelche neuen Features die wir so noch nirgends gesehen haben?


Da gibt es zum einen den typischen, ikonischen, amerikanischen Helikopter, der absolut fantastisch ist wenn ihr mich fragt. Besonders wenn man ein tolles Musikspiel erwischt wenn man durch das Radiomenu geht (gesteuert über das D-Pad). Abgesehen davon gibt es zwei neue Panzer und Jeeps, je einen für jede Seite. Zu guter Letzt gibt es noch das unwiderstehliche Tuk-Tuk.


Helikopter sind sehr ikonische Militärfahrzeuge von Vietnam. Wie mussten Sie die Helikopter Modelle aus Bad Company 2 adaptieren um die Helis aus Vietnam zu gestalten?


Der Helikopter in Battlefield: Bad Company 2 verhält sich wie eine Mischung aus Transport- und Angriffshubschrauber. Da es ausserdem keine Flugabwehrgeschütze in der Erweiterung gibt, werden die Helikopter nun auch durch den Beschuss durch normale Waffen beschädigt (was sie im Basisspiel nicht gemacht haben). Es geht ausschliesslich darum alles richtig auszubalancieren, wirklich.

Haben Sie an der eigentlichen Engine irgendwelche Veränderungen vorgenommen für die Erweiterungen? Haben Sie möglicherweise sogar neue Wege entdeckt um mit der Engine zu arbeiten?

Der Flammenwerfer war definitiv etwas, das uns gezwungen hat neue Features in die Engine einzubauen. Im speziellen wenn es darum geht Leute in Brand zu stecken oder die Vegetation niederzubrennen. Wenn man das Grass verbrennt, wird es nach einer Weile schwarz und wenn man ein paar Büsche anzündet, verschwinden die Blätter während sie niederbrennen.

Würden Sie sagen dass sich das Spiel deutlich anders spielt als Bad Company 2? Abgesehen von den offensichtlichen visuellen, akustischen Ausrüstungstechnischen Veränderungen: Welche Aspekte der Vietnamerweiterung unterscheidet es denn so vom Basisspiel?

Es wäre ein wenig übertrieben zu sagen dass es sich massiv unterscheidet. Wie auch immer, jedes hinzugefügte Detail macht die Erfahrung zu einer leicht anderen. Das Weglassen der High-Tech Gadgets wie den Aufklärungsscopes, den Bewegungssensoren und den zusätzlichen Visieren lässt das Spiel anders erscheinen, wie etwas Neues und anderes. Trotzdem haben wir versucht das geprüfte und getestete Gameplay von Bad Company 2 beizubehalten.

Welches Geschäftsmodell werden Sie in Zukunft nutzen – Stehen sie der Idee mit zukünftigen DLC weiterhin offen gegenüber?

Es ist wirklich noch zu früh das zu sagen. DLC wird immer ein wichtiger Teil davon sein wie wir unsere Fans glücklich machen wollen, aber wir haben nichts weiteres mehr geplant für Battlefield: Bad Company 2 oder die Vietnam Erweiterung.


Wie cool war es die Möglichkeit zu haben lizensierte Musik aus der Vietnam-Ära zu nutzen und was denken Sie bringt es dem Spiel?


Die Musik trägt so viel zur Atmosphäre bei. Sie verhält sich fast wie eine Zeitmaschine. Spring in einen Helikopter und lass Fortunate Son von Creedence Clearwater Revival aus den Lautsprechern dröhnen, schon fühlst du dich als wärst du mittendrin. Ich glaube ausserdem das es noch nie einen Konflikt in der Geschichte gegeben hat der so eine starke Verbindung zu einem bestimmten Genre der Musik hatte wie der Vietnam Krieg.


Wie sieht es mit der Integration des EA Gun Club aus? Community Challenges wie die Operation Hastings Challenge sind immer beliebt – werden wir also noch mehr in dieser Art zu sehen bekommen? Werden wir vielleicht auch spielübergreifende Inhalte zu sehen bekommen, so wie es sich mit den Waffen aus Battlefield 1943 in Bad Company 2 verhalten hat?


Wir haben keine weiteren Community Challenges für Battlefield: Bad Company 2 Vietnam geplant. Wir sind uns aber durchaus bewusst das diese Art von Herausforderung extrem beliebt ist bei den Spielern und ich wäre nicht überrascht es in dem ein oder anderen von unseren zukünftigen Titeln zu sehen zu bekommen. Der Gun Club im Allgemeinen und auch die spielübergreifenden Inhalte sind etwas das wir hier bei DICE kontinuierlich erforschen wollen.

Björn Johnsson

Producer, DICE


- ANZEIGE -


Kategorien: PS3 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • bad company 2 erweiterrung geplant

  • bc2 flugabwehrgeschütz

  • interview vietnamkrieg


- ANZEIGE -


*