Kill the Boss - Blu-ray Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Kill the Boss – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 2. Februar 2012 | 9:09 Uhr von Marcel




kill_the_boss_150x150

Wer hat den Gedanken “Ich bring meinen Chef um!” nicht schon einmal gehegt? Wahrscheinlich sind es die Wenigsten unter uns. Passend dazu gibt es jetzt einen Film namens “Kill the Boss”, der genau diese Thematik aufgreift und zeigt, wie man es nicht machen sollte. In unserem Kill the Boss Blu-ray Test erfahrt ihr selbstverständlich mehr. 

Die drei gut befreundeten Kumpels Kurt (Jason Sedeikis), Nick (Jason Bateman) und Dale (Charlie Day) verbindet ein gemeinsames Problem. Ihr Vorgesetzten sind alle üble Arschlöcher. Bei Kurt übernimmt nachdem Ableben seines Bosses dessen kranker und kokainsüchtiger Sohn Bobby, gespielt von Colin Farrell, den Chefposten und nutzt das vollkommen aus, während der gute Nick seit Jahren auf eine Beförderungen durch seinen arroganten Chef Mr. Haken (Kevin Spacey) wartet und nur ausgenutzt wird. Der dritte im Bund arbeitet in einer Zahnarztpraxis und wir seiner heissen Chefin Julia (Jennifer Aniston) regelmässig verführt.

In einer geselligen Runde in ihrer Stammbar kommen die drei Kumpels auf eine schräge Idee: Die Chefs müssen getötet werden. Nick und Kurt tun dies zuerst als üblen Scherz ab, aber Dale hält am Plan fest. So gehen die Drei auf die Suche nach einem eiskalten Killer. Nach diversen Werbeanzeigen zieht es die Gruppe in die gefährlichste Gegend der Stadt und treffen auf jemanden, der ihnen mit den Problemen unter Umständen helfen könnte. Zuerst ist aber eine ordentliche Summe fällig, bevor das Spektakel los geht.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis ähnliche Filme der “Hangover” Bewegung folgen würden. Kill the Boss ist ein gutes Beispiel dafür. Der Film setzt zwar nicht auf einen deftigen Filmriss und eine paradiesische Stimmung, dafür herrscht auch hier das pure Chaos. Horrible Boss lebt von seinem bekannten und äusserst prominentem Cast wie Colin Farrell als koksender Irrer, Jennifer Aniston als sexsüchtige Zahnärztin oder Kevin Spacey als egoistisches Arschloch. Die drei Gegenspieler machen ebenfalls einen total schrägen Eindruck und das tut dem Film sichtlich gut. Durch die einfachen Verhältnisse und dem leidigen Thema kann sich der Zuschauer besonders gut in die einfachen Rollen versetzen und mitfühlen. Gegen Ende wird die Story zwar ein wenig zu strub und absurd, aber gesamthaft gesehen hinterlässt Kill the Boss einen mehr als guten Eindruck. Nur schon der Auftritt von Jamie Foxx als ‘Motherfucker’ ist herrlich komisch. In jeder Geschichte steckt ein Funken Wahrheit, das ist auch hier so. Wer wäre nicht schon einmal liebend gerne an die Gurgel seines Chefs gegangen? Der Regisseur hat die ganzen Fantasien drumherum gut eingesammelt und in einem unterhaltsamen Film wieder gespiegelt.

Technisch macht die Blu-ray Disc einen sehr guten Eindruck. Das Bild ist mehr als anständig und die Tonausgabe ist auch durchwegs gelungen. Wer auf Bonusmaterial steht, wird hier zwar enttäuscht, dafür ist eine sieben Minuten längere Extended-Fassung enthalten.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>kill the boss
  • kill the boss jennifer aniston
  • kill the boss film
  • kill de boss
  • jennifer aniston kill the boss
  • kill the boss film Charlie Day
  • blu-ray review kill boss
  • ähnliche filme wie kill the boss

- ANZEIGE -


*