Lost Planet 3 - Vorschau / Preview - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Lost Planet 3 – Vorschau / Preview

Veröffentlicht 12. Februar 2013 | 16:46 Uhr von Michael




Lost Planet 3 - Logo

Mit Lost Planet: Extreme Condition erschien 2006 neben Resident Evil und Monster Hunter eines der beliebtesten Capcom Spiele, dass sehr gut beim Zielpublikum ankam. Das Spiele sorgte damals für einige Aha-Effekte und überraschte die Spieler durch das sehr raue Klima und die Insektenähnlichen Gegner, die Akriden. 2010 folgte dann mit Lost Planet 2 der Nachfolger, der trotz guter Werbekampagne die Spieler leider nicht vom Hocker hauen konnte, der Koop-Muliplayer und die neue Umgebung von Dschungel, Wüsten und Städten konnten die Spieler einfach nicht überzeugen. Einzig der Multiplayer sorgte kurzeitig für Spaß und auch die Story des Titels geriet in den Hintergrund – zu sehr war das Spiel auf den Koop-Multiplayer ausgelegt. Mit Lost Planet 3 will man nun zurück zu den Wurzeln, denn dieses Mal wartet der Planet E.D.N. III mit einem Klima auf, das rauer als je zuvor ist. Wir konnten an einem Presse-Event schon einmal einen ersten Blick auf den Third-Person Shooter werfen und hatten ausgiebig Zeit die Gamescom-Demo von Lost Planet 3 anzuspielen. Was wir davon halten und warum es das beste Lost Planet der Serie werden könnte, erfahrt ihr in unserem Demo-Preview zu Lost Planet 3.

Neues Konzept, neue Story!

Lost Planet 3 Capcom konnte in den letzten sechs Monaten auf ein mehr oder weniger gute Zeit zurück blicken, mit Titel wie Resident Evil 6 und dem Devil May Cry Reboot hat man schon einige große Perlen des Publisher veröffentlicht. Aber dem ist noch nicht genug! Im Frühling will der Publisher dem Ganzen noch einen drauf legen und Lost Planet 3 veröffentlichen. Bisher hat man leider nur sehr wenig Bild- und Videomaterial vom Spiel gesehen! Was jetzt aber nicht heißen muss, dass Lost Planet 3 noch in einem frühen Entwicklungsstadium ist, denn wie man uns versicherte, ist die Entwicklung des Spiels schon fast beendet. Mit Lost Planet 3 will man jetzt das wieder gut machen, was man im zweiten Teil falsch gemacht hat. Die Story geriet im zweiten Teil zu sehr in den Hintergrund, und so will man im dritten Teil der Serie mit dem Charakter Jim Peyton eine völlig neue und spannende Story bieten, die auch für Neueinsteiger der Serie geeignet ist.

 Zwei Millionen Lichtjahre von Zuhause entfernt

In Lost Planet 3 schlüpft ihr in die Rolle von Jim Peyton, von Berufs wegen Fahrer eines gigantischen Reparatur-Mechs, der die Erde verlässt, um nach der Saison einen üppigen Zahltag nach Hause zu bringen. Dieser Job bringt auch einige Tücken mit sich! So ist E.D.N. III zwei Millionen Lichtjahre von Zuhause entfernt und wird von den einheimischen Akriden bewohnt.  Weit weg von seiner Familie umfasst seine Arbeit hauptsächlich Satellitenanlagen und andere Dinge, die mit einem riesigen Mech auf E.D.N. zu reparieren sind. Dieser Mech bringt dieses Mal ganz neue Features mit ins Spiel, wie einen Enterhaken, einem Greifer und ein riesiger Bohrer. Dieser ist auch bestens dazu geeignet in First-Person Manier die Akriden platt zu machen, die ab und zu versuchen euch bei der Arbeit zu stören. Befindet ihr euch nicht gerade in dem Mech, könnt ihr das Spiel auch in einer typischen Third-Person-Action erleben und euch mit einer Mischung  aus Gewehrfeuer und Nahkampf durch kämpfen. Die Umgebungen des Spiel, die auf der Unreal Engine 3 basieren, sorgen für eine tolle Atmosphäre auf dem Eisplaneten und auch die unterschiedlichen Akriden in allen Formen und Größen sollten für ein tolles und abwechslungsreiches Gameplay sorgen.

Auf ins Insektennest

Lost Planet 3 In der Demo hatten wir die Gelegenheit uns zu Fuß durch ein Insektennest zu kämpfen, in dem es von neuen Moskito ähnlichen Gegner nur so wimmelte. So ist es möglich, sich mit verschiedenen Waffen wie einem Sturmgewehr und einer Schrotflinte, durch die Reihen von fliegenden Akriden zu kämpfen, die dann aber auch nach wenigen Schüssen in ihre Einzelteile zerplatzen. Sollte euch dennoch einer der Moskito zu Nahe kommen, geht das Ganze in einen Quick-Time Event über, indem ihr euch nun durch drücken der A-Taste befreien könnt, um dem Moskito im Nahkampf den Rest zu geben. Nachdem wir auch die Nester zerstört und dafür gesorgt hatten, dass keine Akriden mehr auftauchen, konnten wir uns schließlich auf den Weg nach oben machen.

Auf dem Berg angekommen, wurden wir sofort von den Wetterbedingungen überrascht und erhielten den Auftrag die Satellitenschüssel wieder funktionstüchtig zu machen. Dazu brauchten wir aber einen Mech. Diesen fanden wir in der Nähe der Schüssel und wir wollten das benötige Requisit durch Drücken eines Schalters aktivieren. Also, auf zum Schalter … oder eben auch nicht, denn als wir uns umgedreht haben, wurden wir von einem riesigen Skorpion-Akriden angegriffen, der auf den ersten Blick nur eine Schwachstelle hinten am Stachel zu haben schien. Da der Skorpion sich es zuerst zur Aufgabe machte den Schalter vehement zu beschützen, mussten wir uns wohl oder übel dem Ungetüm zu Fuß stellen. Knarre raus und losgeballert, immer den Schwachpunkt im Visier. Nach einem kurzen Kampf mit einigen Ausweich-Aktionen verzog sich der Skorpion auf die andere Seite, und wir bekamen die Möglichkeit den Schalter zu drücken. Nun hieß es “ab in den Mech”, um dem Akriden den Rest zu geben. In einer genial First-Person Ansicht begaben wir uns mit großen langsamen Schritten zu dem Akriden hin, der sofort auf uns aufmerksam wurde und angriff. Zuerst schlugen wir dem Akriden mit dem Mech ein paar Mal eins über die Rübe, bis wir merkten das, dass das trotz des Machtgefühls nicht viel bringt, denn wie fast jedes Insekt ist auch ein Skorpion durch seine Panzerung geschützt, und so mussten wir uns wieder an den Schwachpunkt hinten am Stacheln machen. Hier stellte sich nun die Frage, wie man an diesen Schwachpunkt ohne Schusswaffen kommen sollte? Na klar, mithilfe des Greifers konnten wir den Stachel des Ungetüms packen, um dann mit dem Bohrer in die Schwachstelle hineinzubohren, so lange, bis der Gegner besiegt war.

Insidegames’ Einschätzung:

Mit Lost Planet 3 kehrt man wieder zurück zu den Wurzel der Serie und das steht dem Spiel gut zu Gesicht. Obwohl die Demo nicht sehr umfangreich ausgefallen war,  ermöglichte man uns genügend Einblicke in die Kampagne des Spiels um sagen zu können, dass der dritte Teil der Serie der Beste werden könnte. Die Steuerung des Third-Person Modus geht locker von der Hand, und neue sowie verbesserte Elemente, wie in Deckung gehen und schnell auszuweichen, bringen frischen Wind ins Spiel, sorgen für ein neues und aktionreiches Gameplay, dass durch einen gut gemachten Nahkampf übertrumpft wird. Seid ihr aber erst Mal in einem Mech unterwegs, macht das Spiel glatt noch mehr Spaß. Die Steuerung des Mechs geht zwar noch ein bisschen klobig von der Hand und auch das Anvisieren der Schwachstelle des Gegner ist noch ein bisschen gewöhnungsbedürftig und könnte unserer Ansicht nach noch ein wenig Verbesserung vertragen. Aber allein schon das Gefühl sich in einer fast unzerstörbaren Maschine zu befinden, sorgt für viele Glücksgefühle.

Die Atmosphäre des Spiels ist auch ein wichtiger Faktor, den wir hierbei erwähnen wollen! Dass Setting vom rauen Eisplaneten, der selbst eine Gefahr darstellt, könnte mit einem Release des Spiels kurz vor dem Sommer 2013 für Abkühlung sorgen. Capcom scheint beim dritten Teil alles richtig zu machen und vereint die besten Dinge aus Teil eins und zwei mit einer neuen interessanten Hauptfigur und einer vielversprechenden Story. Die Akriden in verschiedenen Formen und Grössen sorgen für Abwechslung und erfordern taktisches Vorgehen um zu überleben.

Was der Planet E.D.N. III schlussendlich zu bieten hat, werden wir jedoch erst sehen, wenn Lost Planet 3 irgendwann im Frühjahr auf PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen wird.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC PC News Playstation 3 Previews Previews PS3 News Vorschau Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Dikau oder auf Google+ unterwegs. Leidenschaftlicher Erfolge Sammler!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • lost planet 2 insidegsmes ch


- ANZEIGE -


*