LucasArts - Disney schließt LucasArts, laufende Projekte vorübergehend eingestellt - insidegames

insidegames

LucasArts – Disney schließt LucasArts, laufende Projekte vorübergehend eingestellt

Veröffentlicht 5. April 2013 | 15:25 Uhr von Michael




Lucas Arts Logo

Das Entwicklerstudio LucasArts ist Geschichte. Wie Kotaku meldet und mittlerweile von Gameinformer  bestätigt wurde, hat das Entwicklerstudio am 3. April 2013 seine Tore geschlossen. LucasArts bleibt jedoch als Linzenverwalter erhalten, nur mit deutlichen weniger Mitarbeitern.

Disney lässt des Weiteren verlauten:

Nach Überprüfung unserer Position in der Videospiel-Industrie haben wir uns dazu entschlossen eine Neuausrichtung von LucasArts weg von den internen Spiel-Entwicklungen hin zu einem Lizenzmodell durchzuführen. Somit wird die Risikosituation des Studios gesenkt und eine breitere Palette an qualitativ hochwertiger Star Wars-Spiele ermöglicht. In Folge dieser Veränderung mussten wir leider im gesamten Unternehmen Stellen streichen.Wir sind unglaublich dankbar und stolz auf die talentierten Teams, die unseren neuen Titel entwickelt haben.

Laufende Projekte wie Star Wars 1313 und First Assault wurden laut Kotaku eingestellt. Wie Gameinformer jedoch berichtete, werden die Spiele zwar nicht mehr bei LucasArts entwickelt, könnten aber nach wie vor erscheinen. Wobei erwähnt sei, dass Star Wars 1313 weitere 2 Jahre an Entwicklungszeit bräuchte. Inzwischen wurde auf Kotaku auch das seit Langem verbreitete Gerücht bestätigt, dass Boba Fett der Protagonist in 1313 sein sollte.

Angesichts einer solchen Veränderung muss LucasArts sein Portfolio überprüfen und einige Dinge neu ausrichten. Star Wars 1313 sah grandios aus, die Reaktionen der Spielergemeinschaft waren hervorragend. Auch die anderen, noch nicht veröffentlichte Projekte sahen genial aus. Aber rein von dem geschäftlichen Standpunkt aus sind wir zu dem Punkt gekommen, an dem wir in erster Linie  Star-Wars-Spiele wegen der Neuausrichtung des Unternehmens nicht mehr intern entwickeln können. Jedoch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass wir derzeit nach guten externen Partnern Ausschau halten, die uns helfen können für unsere Fans Videospiele zu entwickeln. Schließlich glauben wir nach wie vor an die Videospielindustrie und werden Star Wars-Spiele anbieten. Nur sehen wir uns momentan andere Geschäftsmodelle an. Es besteht immer noch die Chance, dass Star Wars 1313 als Linzenzspiel erscheinen könnte.

Als Entwicklerstudio hat LucasArts unter dem Namen Lucasfilm Games 1982 seine Tore eröffnet. Die beste Zeit hatte das Unternehmen, auch aus Sicht der Fans, Ende der 80er, Anfang der 90er Jahren. Damals haben Titel wie Rescue on Fractalus (1984), Maniac Mansion (1987), Zak McKracken (1988),  Monkey Island (1990) und Indiana Jones and the Fate of Atlantis (1992) massgeblich die Videospielgeschichte geprägt. Kurz darauf folgten Spitzentitel wie der Weltraumsimulator Star Wars: X-Wing (1993) und der Shooter Dark Forces (1995). Aber bereits Ende der 90er Jahre begann das Unternehmen in der Videospielindustrie nicht mehr nachzukommen. Im Jahre 2002 hat man sich deshalb dazu entschlossen mehr auf Lizenzspiele und Fremdentwicklungen zu setzten. Es folgten Spiele wie Knights of the Old Republic 1 & 2 sowie Battlefront 1 & 2, die auch für Aufsehen sorgten, aber nicht an die früheren Erfolge anknüpfen konnten. 2007 wollte man mit Star Wars: The Force Unleashed wieder richtig Fuss fassen, doch auch da wurden die Entwickler enttäuscht, denn das Spiel brachte leider nicht die erwarteten Verkaufzahlen ein. Kurz darauf folgte Star Wars: The Force Unleashed 2, was ebenfalls in einer Pleite endete.

Seit 2008 wurde es zunehmend ruhig um LucasArts und man hörte in der Presse nur noch was, wenn wieder ein CEO (Geschäftsführer) zurückgetreten war. Letztmalig geschah dies 2012, und seither fand man anscheinend niemanden mehr, der diesen Job übernehmen wollte. Dass LucasArts nun seine Tore geschlossen hat, war schlußendlich nur der letzte, finale, gleichzeitig aber auch durchaus logische Schritt nach einer langen Serie von Mittelmäßigkeit und Nullnummern eines einst epischen und kreativen Entwicklerstudios.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC PC News Playstation 3 PS Vita News PS3 News PS4 News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Dikau oder auf Google+ unterwegs. Leidenschaftlicher Erfolge Sammler!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>lucasarts pleite
  • lucasarts konkurs
  • lukas arts pleite
  • lukas arts insolvent
  • lucasarts ging pleite
  • ist lucas arts pleite
  • lucas arts pleite
  • lucas arts insolvent

- ANZEIGE -


*