Machine Gun Preacher - Blu-ray Test / Review - insidegames

insidegames

Machine Gun Preacher – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 27. August 2012 | 14:14 Uhr von Marcel




Machine-Gun-Preacher-Screenshot-03

Machine Gun Preacher basiert auf einer wahren Lebensgeschichte. Ein ehemaliger Verbrecher findet durch Gott seine wahre Bestimmung und reist nach Afrika. In Afrika hilft er Kriegsopfern und Waisenkindern, in dem er ein Auffangbecken für solche Fälle aufbaut. Wir haben die Blu-ray Version von Machine Gun Preacher getestet.

Sam Childers (gespielt von Gerard Butler) ist ein knallharter Biker. Seit Jahrzehnten dreht er krumme Dinge um seine Familie über Wasser zu halten. Nach einer verhängnisvollen Nacht mit einem  vermeintlichen Mord, wird ihm bewusst, dass es so nicht mehr weiter gehen kann. Durch seine Freundin (gespielt von Michelle Monaghan), eine ehemalige Stripperin, kommt er Gott näher und gewinnt die Erkenntnis, dass sein bisheriges Leben völlig für die Katze war. Sam krempelt sein ganzes Leben um und gründet eine eigene Baufirma, nachdem ein heftiger Tornado hunderte Häuser in seiner Heimat und Umgebung dem Erdboden gleich gemacht hat. Eines Tages erhält er eine von Gott gesandete Vision, worauf hin er nach Afrika reist um notbedürftigen Kindern zu helfen.

In Afrika angekommen, baut er zusammen mit anderen freiwilligen Helfern ein Waisenhaus auf, welches von der dort ansässigen Miliz, die Lords Resistance Army oder kurz LRA, angegriffen und zerstört wird. Joseph Kony, der Anführer dieser üblen Bande, terrorisiert die ganze Gegend. Sam Childers und diverse Freiheitskämpfer liefern sich immer wieder Gefechte, doch der Kriegszustand bessert sich nicht. Das geht soweit, dass  „Der weisse Prediger“, so wird Sam von den Einheimischen genannt, sein ganzes Hab und Gut in diesen hoffnungslosen Krieg steckt.

Machine Gun Preacher zeigt die schonungslose Gewalt und beängstigende Zustände die in Afrika herrschen. Wenn man bedenkt, dass es sich im Film um eine wahre Begebenheit handelt, dann wird einem richtig schlecht und bewusst, wie das Elend in Afrika zuschlägt. Die ganzen Angriffe auf die Dörfer, die vielen Kindermorde oder Entführungen oder die fürchterlichen Rituale denen Kinder beiwohnen und ausführen müssen. In Machine Gun Preacher kommt die Action nicht zu kurz, aber es ist ein waschechtes Drama, welches ein wenig künstlich in die Länge gezogen wurde. Ein paar Minuten weniger hätten auch nicht geschadet. Gerade der Einstieg in die Geschichte ist ziemlich lahm. Das Verbrecherleben von Sam wurde nicht gut umgesetzt und es wirkt allzu aufgesetzt. Sobald der gute Mann seine Erleuchtung hatte, entfaltet der Film sein wahres Potential. Gerard Butler zeigt in diesem brillanten Werk, dass er nicht nur ein Actionstar ist, sondern noch viel mehr auf dem Kasten hat. Seine schauspielerischen Künste sind glaubwürdig und meisterlich.

Der Film bietet einige schöne HD-Aufnahmen und kommt auf dem heimischen TV gut zur Geltung. Die Farben wirken sehr natürlich. Ein störendes Bildrauschen gibt es nicht. Auch der Ton kann mehrheitlich überzeugen. Einige Szenen fallen zwar deutlich schwächer aus, aber damit kann man gut leben.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • machine gun preacher schlechte blu ray qualitaet

  • ehemaliger rocker kommt nach afrika film

  • the machine gun preacher reviews

  • bluray machine gun preacher

  • machine gun preacher test

  • machine gun preacher review

  • machine gun preacher blu ray extras

  • mahine gut


- ANZEIGE -


*