insidegames

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain – Kojima meldet sich zu Wort und neues Metal Gear-Spiel angekündigt

Veröffentlicht 23. März 2015 | 15:22 Uhr von Sandra

Letzte Änderung 27. April 2015




Konami-Logo

Unlängst wurde bekannt, dass es offenbar zu einem Zerwürfnis zwischen Metal Gear Solid-Erfinder Hideo Kojima und Konami gekommen sei. Dies sei angeblich so massiv, dass nicht nur Kojima selbst, sondern auch die Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain Entwickler-Crew bzw. die Mitarbeiter von Kojima Productions betroffen seien. Kojima und weitere, leitendende Angestellte würden seit den jüngsten Vorfällen nicht mehr Festangestellt sein, sondern nur noch auf freier, befristeter Basis arbeiten – wie berichtet.

Während sich Konami selbst eher bedeckt hält angesichts dieser Vorfälle und nur bedingt Auskunft erteilt (siehe Artikel weiter unten), hat sich nun Kojima zu Wort gemeldet und richtet selbige vorzugsweise an die Fans, die sich Gedanken darüber gemacht haben, dass Kojima das Unternehmen ggf. sogar noch vor Fertigstellung von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain verlassen könnte. Es bestünde kein Grund zur Sorge, denn er sei nach wie vor zu 100% in die Prozesse involviert und er werde auch seine Arbeit am Actionspiel fortsetzen. Es habe sich nichts daran geändert, dass er das großartigste Spiel, das er bisher geleitet habe und das Fans nicht verpassen sollten, fertigstellen werde.

Keine Stellung bezieht Kojima allerdings zu den nach wie vor anhaltenden Gerüchten, er werde Konami nach Fertigstellung von Metal Gear Sold 5: The Phantom Pain verlassen. Weitere Kojima Productions Mitarbeiter, wie beispielsweise der zuständige Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain Level Designer, Jordan Amaro, bittet auf Nachfrage auf Twitter um Verständnis dafür, dass er zu den Ereignissen nichts sagen könne. Ebenso steht die Frage im Raum, was aus dem gemeinsamen Projekt mit Benicio del Toro, Silent Hills, werden wird bzw. in wie weit dieses von den ganzen Vorgängen betroffen ist.

Dem gegenüber steht wieder, dass Konami inzwischen gleichfalls erklärt hat, dass die Arbeiten an Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ohne Einschränkungen und wie geplant fortgesetzt werden. Auch die anstehenden Restrukturierungsmaßen würden daran nichts ändern, wie Robert Allen Peeler, Community Manager Konami Los Angeles Studio (ehedem Kojima Productions Los Angeles) auf Twitter bestätigt. Vielmehr plane man bereits voraus und werde die Metal Gear-Reihe auch nach dem Release von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain fortsetzen. Dafür suche man bereits Personal, welches die bestehende Entwickler-Crew in Los Angeles vorzugsweise unterstützen und nicht ersetzen solle.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • mgs5 the phantom pain gold status


- ANZEIGE -


*