Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain – Weitere Spiel-Details bekannt - insidegames

insidegames

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain – Weitere Spiel-Details bekannt

Veröffentlicht 1. April 2013 | 14:09 Uhr von Sandra

Letzte Änderung 22. April 2013




Phantom-Pain

Nachdem Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain offiziell durch Konami angekündigt und bestätigt ist, kommen nun nach und nach weitere Informationen zum Vorschein, welche das Spiel näher vorstellen.

So räumt Konami vor allem im Moment mit den vielen Namen auf, die augenblicklich  im Umlauf sind und reduziert diese alle weitestgehend auf Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain. D.h. im Klartext, dass das ominöse, im Dezember 2012 auf den VGAs angekündigte Spiel The Phantom Pain des angeblichen Entwicklerstudios Moby Dick nichts weiter als eine Finte war. Aber wie die Zeit gezeigt hat, ging Kojimas Irrflug die Leute im Unklaren zu lassen, nicht auf. Somit steht fest: Metal Gear Solid 5 trägt den Zusatznahmen The Phantom Pain.

Wie passt nun Metal Gear 5: Ground Zeroes dazu? Kojima selbst sorgt hier für Klarheit und erläutert auf Twitlonger, dass sich Ground Zeroes als eine Art Prolog versteht. Bezogen auf die Geschichte, welche in The Phantom Pain erzählt wird, passieren die Ereignisse in Ground Zeroes ca. neun Jahre eher. Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain bautsomit  auf den Geschehnissen in Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes auf. In weit dies Einfluss auf den allgemeinen Release hat, ob es zwei Spiele werden oder beide Titel zusammenhängend erscheinen werden, dazu hat sich Kojima indes noch nicht geäußert.

Fakt ist für den Moment, dass das bisher bekannte Videomaterial den Anfang von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain zeigt. Es ist das Tutorial des Spiels und anfänglich ist Solid Snake nur in der Lage sich kriechend fortzubewegen.  Snake ist während dieser Szenen bekanntlich nicht alleine und wird von seinem Begleiter beschützt. Gleichzeitig wird man als Spieler mit den nötigen Grundfunktionen vertraut gemacht.

Ohne das Kojima den geschichtlichen Plot von The Phantom Pain verraten hat, gab er jedoch zu verstehen, dass die Basis die sei, dass Snake neun Jahre im Koma gelegen hat. Das Spiel beginnt, in dem er aus dem Koma erwacht und feststellt, dass er alle seine Fähigkeiten verloren hat. Ishmael, Snakes Begleiter im Krankenhaus (und vielleicht darüber hinaus – das lies man bisher offen), hilft Snake bei der Flucht aus dem Krankenhaus. Was danach kommt, bleibt für den Augenblick noch ein gut gehütetes Geheimnis.

Bekannt ist dafür wiederum, dass der langjährige Synchronsprecher Snakes‘ nicht mehr mit von der Partie ist. Bisher wurde Snake diverse Male von David Hayter gesprochen, aber dieser erklärte via Twitter, dass er seine Stimme in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain wohl nicht mehr Snake leihen werde – auch habe Konami bisher nicht angefragt, ob er den Part wieder übernehmen wolle. Wer schlussendlich Sanke seine Stimme leihen wird, ist derzeit nicht bekannt. Dafür gibt es Vermutungen, dass Superstar Kiefer Sutherland, z.B. bekannt aus dem Serienhit 24, Snakes Begleiter Ishmael, seine Stimme spendiert hat – zumindest klingt es im Trailer verdächtig danach. Ob diese korrekt ist, hat Konami bisher nicht bestätigt.

Last not least sei noch die offizielle Homepage zu Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erwähnt, die seit Kurzem Online ist und die wahlweise in japanischer oder englischer Sprache zur Verfügung steht.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain wird für Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen; Zu welchem Termin steht für den Moment noch nicht fest.


- ANZEIGE -


Kategorien: Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

  • Skythe sagt:

    Als grosser Metal Gear-Fan kann ich den Artikel natürlich nicht so stehen lassen. :)
    Denn im Gegensatz dazu, wie es im Artikel geschrieben ist, handelt es sich beim Protagonisten von Ground Zeroes/Phatom Pain nicht um Solid Snake, sondern um Big Boss. Dies ist der Klon-”Vater” von Solid Snake. Er trug einst zwar auch den Codenamen “Naked Snake”(abgekürzt: Snake), den er aber nur während Metal Gear Solid 3 hatte und am Schluss auch ablegte für den Namen “Big Boss”. Da Peace Walker bereits danach spielte und auch Ground Zeroes/Phantom Pain dies tun werden stimmt der Name Snake nicht mehr und wird schliesslich nur für Solid Snake gebraucht, der in MGS1, 2 & 4 vorkommt.
    Da Solid Snake ein Klon von Big Boss ist, werden natürlich beide Rollen von David Hayter gesprochen.
    Umsomehr hat es mich nun getroffen, als ich gehört habe, dass David Big Boss nicht mehr sprechen wird. Sehr schade. Da meiner Meinung nach Hayter eine der besten Videospielstimmen gesprochen hat und wohl massgeblich an der Beliebtheit von Snake & Big Boss im nicht-asiatischen Raum beteiligt war.

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • metal gear solid 5 the phantom pain für die ps3
  • <>metal gear solid 5 release date europe
  • mgs phantom pain release date europe
  • metal gear solid 5 das spiel für playstation 3 und xbox 360 erscheinen wird
  • <>mgs phantom pain release date
  • metal gear 5 release schweiz
  • metal gear solid 5 forum
  • Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain

- ANZEIGE -


*