Mojang - Wegen Patentverletzung angeklagt - insidegames

insidegames

Mojang – Wegen Patentverletzung angeklagt

Veröffentlicht 22. Juli 2012 | 17:37 Uhr von Stefan




Mojang logo 150x150

Die Macher von Minecraft müssen sich wegen dem amerikanischem Software-Entwickler Uniloc jetzt warm anziehen. Denn das Unternehmen hat Mojang nun angezeigt wegen einer angeblichen Patentverletzung. Grund dafür ist, dass die Android Version von Minecraft gegen des Patent #6.857.067 verstößt, für welches die Rechte bei Uniloc liegen. Dieses Patent bezieht sich auf eine Sicherungsmethode, mit der man unauthorisierten Zugriff auf elektronischen Geräten, in diesem Falle also Mobilgeräten mit dem Android-Betriebssystem, verhindern möchte.

Der Gründer von Mojang, Markus “Notch” Persson ging damit via Twitter nun an die Öffentlichkeit. Laut Persson sei der Fall aus reiner Habgier erst entstanden, da Mojang aller Wahrscheinlichkeit nach mit diesem Patent eine Menge Geld machen wird, welches Uniloc nie sehen wird. Zudem sei laut Notch das Software-Patentsystem ein großes Hindernis für Innovationen und Weiterentwicklungen am Markt.

Hier sein Statement: „ Software-Patente sind das pure Böse. Innovationen in der Software-Branche kosten im Grunde genommen nichts und entwickeln sich rasch weiter. Patente verzögern diese Entwicklungen nur. “


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als stefankirsch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>notch angeklagt
  • notch angeklaft
  • wurde von patentamt angeklagt
  • mojang

  • xbox720
  • mojang patent
  • partner mojang

  • xbox 360 angeklagt

- ANZEIGE -


*