Need for Speed – Criterion ab sofort „Serien-Chef“ - insidegames

insidegames

Need for Speed – Criterion ab sofort „Serien-Chef“

Veröffentlicht 25. Juni 2012 | 16:33 Uhr von Sandra




Need for Speed_Logo

Die Kollegen von GameInformer haben jüngst berichtet, dass Criterions Vice President Alex Ward schon während der E3 erklärt hat, dass das vor allem auch durch die Burnout Serie bekannte Studio Criterion ab sofort sozusagen der Serien-Chef der Need for Speed Reihe ist. Bekanntlich wurden in den letzten Jahren Need for Speed Spiele von verschiedenen Teams entwickelt. Als Ergebnis zeigte sich, so Ward im Interview, dass keine gleichbleibende Spiele-Qualität gewährleistet werden konnte. Aus diesem Grund solle nun Criterion die Hauptverantwortung für die Entwicklung von Need for Speed Spielen tragen und der Serie ein Stück weit den „Criterion Stempel“ aufdrücken.

Das heiße allerdings nicht, so Ward weiter, dass nur noch Criterion selbst die Spiele entwickeln werde. Andere Studios werden sicher auch ihren Beitrag leisten, Spiele zur Serie beizutragen – einziger Unterschied, Criterion wird eine solche Entwicklung beispielsweise überwachen, Richtungen vorgeben, etc..

Damit scheint es wohl in der Zukunft viel zu tun zu geben für Criterion, die bekanntlich unter der Flagge von Electronic Arts segeln. Mit Need for Speed „Shift“, „Underground”, „Most Wanted“ und „Hot Pursuit“ sowie dem noch in diesem Jahr neu erscheinenden Need for Speed, das derzeit mit “Most Wanted” geführt wird, hat EA bzw. Criterion viel Spielraum, die Serie zu verändern, zu vergrößern, qualitativ zu verbessern und neue Impulse zu setzen.

Bleibt am Ende die Frage: Was ist mit Burnout? Dazu erklärte Ward: „Wir [Criterion] haben Burnout und seine vielen Fans nicht vergessen.“ Bekanntlich hat Criterion letztes Jahr Burnout Crash! als Download-Game auf XBL bzw. PSN angeboten. Ob und wie es aber weitergeht mit der Serie, konnte Ward gegenwärtig nicht sagen, nur, dass das Team immer wieder an Burnout denken würde. Bleibt zu hoffen, dass es auch mit Burnout zukünftig noch weitergehen wird, schließlich haben die beiden Marken von Anfang an wunderbar nebeneinander funktioniert.

In naher Zukunft allerdings steht erst einmal das neue Need for Speed: Most Wanted – „made by Criterion“ bei den Spielern auf dem Prüfstand. Nach letztem Stand der Dinge werde der Titel europaweit am 2. November 2012 für PC, Playstation 3 und Xbox 360 veröffentlicht. Und ein erster von uns auf der E3 durchgeführter Hands-On Test belegte, dass sich das Rennspiel gar nicht mal so übel angelassen hat und durchaus vielversprechend ist.


- ANZEIGE -


Kategorien: E3 2012 PC PC News Playstation 3 PS3 News Spielemessen Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • need for speed chef

  • sofort spiele


- ANZEIGE -


*