insidegames

Nobunaga’s Ambition: Taishi – Frische Infos zu den neuen Gameplay-Systemen und Strategien enthüllt

Veröffentlicht 11. Mai 2018 | 21:43 Uhr von Ewelyn




Nobunaga's Ambition Taishi

Koei Tecmo hat diese Woche weitere Details zu Nobunaga’s Ambition: Taishi enthüllt, die sich mit den zahlreichen Strategien und taktischen Werkzeugen beschäftigen, die ihr im Spiel nutzen könnt.

Erst vor wenigen Wochen gab Koei Tecmo den Veröffentlichungstermin zu dem nächsten Nobunaga’s-Ambitions-Ableger bekannt, demnach wird der 8. Juni 2018 für einen Release auf PC und PlayStation 4 angepeilt. Ob auch  die bereits in Japan erhältliche Nintendo-Switch-Version in den Westen gelangt, ist bisher nicht bekannt.

In Nobunaga’s Ambition: Taishi müsst ihr die Kontrolle von zahlreichen Offizieren und Dienstherren übernehmen, um den Einfluss des Clans in Japan zu erhöhen. Mit verschiedenen Strategien, die ihr stets eurer Situation anpassen müsst, könnt ihr die Ländereien Japans erobern und nachhaltig kontrollieren. Hier kommt das neue Resolve-System dazu, denn damit werden die Reaktionen der Offiziere vorausgesagt, wodurch ihr noch die Chance habt, die Taktik dementsprechend zu ändern oder beizubehalten. So wünscht der Anführer des Takeda Clans das Befolgen des „Law of Kai” – die gleiche Behandlung eines jeden – und belohnt die Erfüllung mit Boni, wie beispielsweise ein erhöhtes Gold-Einkommen oder zusätzlichen Angriffsschaden.

Doch das Resolve-System ist nicht die einzige Neuerung in Nobunaga’s Ambition: Taishi. So wurden auch die Ratsversammlungen erweitert und ermöglichen nun allen Mitgliedern neue Richtlinien zu genehmigen. Das hat zur Folge, dass früher oder später die Politik einen maßgeblichen Einfluss auf die Kriegsführung nehmen soll. Durch das Erfüllen der Bestrebungen werden euch weitere wertvolle Boni zu Gute kommen.

Ihr könnt in Nobunaga’s Ambition: Taishi aus einer Fülle von Kampftaktiken wählen, die euch helfen sollen, die beste Strategie zu finden, um die gegnerischen Einheiten zu zerstören. Basierend auf den Vorgängern der Spieleserie wird ein neues zweiteiliges rundenbasiertes Kampfsystem eingeführt. So pausiert bei der Planning-Phase das Spiel, und ihr könnt in Ruhe euren nächsten strategischen Zug planen – bei der jede Strategie immer ihre Vor- und auch Nachteile aufweist. Nach beenden der Planning-Phase tritt die Execution-Phase in Kraft, die in Echtzeit die geplanten Züge ausführt.

Durch das Civic-Development-Systems wird das Kampfsystem von Nobunaga’s Ambition: Taishi erweitert und ergänzt, denn dadurch seid ihr in der Lage durch eure Ländereien nützliche Ressourcen und Vorteile für eure Kämpfe zu erhalten. Einer der wichtigsten Aspekte für den Aufbau einer erfolgreichen Wirtschaft, ist die Nutzung von speziellen Einrichtungen der Landwirtschaft, Bewässerung und Militärentwicklung. Sie erzeugen Gold und Vorräte, erhöhen die Zufriedenheit der benachbarten Distrikte und verstärken die eigene militärische Stärke. Handelsrouten verbessern zusätzlich die Produktionsraten sowie Ressourcengewinnung und die Expansion in benachbarte Distrikte erschließt Ressourcen, die in den eigenen Distrikten nicht vorhanden sind oder produziert werden können.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Newsjunkie des IG-Teams und Verehrerin des JRPG-Genres

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*