insidegames

PlayerUnknown’s Battlegrounds – Schon über 26 Millionen Exemplare vom Multiplayer-Shooter verkauft

Veröffentlicht 9. Februar 2018 | 23:21 Uhr von BigJim

Letzte Änderung 14. Februar 2018




PlayerUnknowns-Battlegrounds-artwork

PUBG Corporation hat Grund zur Freude. Vom Battle Royal-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds des südkoreanischen Entwicklerstudios (Bluehole, Inc.), der auch von PUBG Corp. in Zusammenarbeit mit Microsoft vertrieben wird, wurden von März 2017 (Start der Early Access-Phase) bis heute mehr als 26 Millionen Exemplare verkauft. Besonders beliebt ist der Multiplayer-Titel, dessen finale Fassung seit Dezember letzten Jahres vorliegt, bei PC-Zockern. Die Xbox One-Version macht mit ca. vier Millionen Spielern einen relativ geringen Teil der Fan-Gemeinde aus.

PlayerUnknown’s Battlegrounds bescherte PUBG Corporation allein bis Ende 2017 Einnahmen in Höhe von ca. 712 Millionen Dollar. In Spitzenzeiten waren knapp 3,15 Millionen Spieler gleichzeitig online. Das Gesamtvolumen an Spielzeit beläuft sich bis dato auf ca. 2,7 Milliarden Stunden. Die beliebteste Handfeuerwaffe ist zurzeit das M416, das meist benutzte Transportfahrzeug der Buggy-Jeep-Hybrid UAZ. Zuletzt verzeichnete PlayerUnknown’s Battlegrounds einen leichten Rückgang der Gesamtspielerzahl um knapp 2 %. Am überragenden Erfolg des Open-World-Shooters ändert dies natürlich nichts.

PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS – Steam Early Access Launch Trailer

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*