Playstation Vita – Sony kritisert: "Dank geringem Support durch Drittanbieter (Third Party) hinkt die PS Vita weltweit hinterher" - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Playstation Vita – Sony kritisert: “Dank geringem Support durch Drittanbieter (Third Party) hinkt die PS Vita weltweit hinterher”

Veröffentlicht 4. Oktober 2012 | 15:28 Uhr von Sandra




psvitaweiss

Die Playstation Vita, kurz PS Vita, ist nicht zwingend eine Erfolgsgeschichte. Das wissen auch die Damen und Herren bei für die PS Vita verantwortlichen Konzern Sony und Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios, spricht dies auch ganz klar aus. In einem Interview mit den Kollegen von Gamasutra, welches bereits letzte Woche geführt wurde, gab Yoshida zu verstehen, dass vor allem das Fehlen der Third Party Entwickler bzw. deren Spiele ein herber Verlust seien. Yoshida ist gelinde gesagt „maßlos enttäuscht“, aber er werde sicher nicht müde werden den Entwicklern zu zeigen, dass die Vita die richtige Hardware ist, für die es sich lohnt zu entwickeln. Nicht nur dass man auf diese Weise den Hardware-Verkäufen auf die Sprünge helfen würde, auch die Entwickler würden mit der Umsetzung von Spielen die Erfahrung machen, dass die PS Vita jede Menge Vorteile vor allem gegenüber den anderen Konsolen böte. Yoshida dazu:

„Die PS Vita ist die beste Hardware um ein sehr außergewöhnliche Spiele-Erfahrung auf einen Handheld zu bringen.“

Im Gegenzug weiß Yoshida natürlich auch um die Ängste der Entwickler. Die vorhandene Hardware-Basis schrecke offenbar ab. Aber am Ende können die Symbiose nur funktionieren, da Sony die Hardware liefert und auch Third-Party Studios (Drittanbieter) ihre Software auf der PS Vita veröffentlichen. Das dies nicht wie vor ein paar Jahren wie selbstverständlich funktioniert, dass wisse man bei Sony auch. Yoshida weiter dazu:

“Die PS Vita ist dem gesamt mobilen als auch den Social-Games so gut wie gleich gestellt. Es gibt nur ganz, ganz wenige Einschränkungen, welche wir vorgeben und an die sich die Drittanbietern halten müssten. Außerdem müssen die Drittanbieter etwas mehr differenzieren wenn es um eine neue Plattform geht und auch mal die Herausforderung annehmen. Und da müssen wir bei Sony eben Überzeugungsarbeit leisten, damit wir den Support bekommen, den wir wollen. (…) Und wir haben bereits sehr hart mit unseren Third-Party Partnern daran gearbeitet, vor allem um auch die Verbindungen zu vertiefen, so dass wir für die PS Vita mehr Content (Spiele) anbieten können. Wir sind auch zuversichtlich, dass wir die PS Vita schon in der nahen Zukunft besser auch mit Third-Party Inhalten anbieten können. (…) Wir müssen nur noch die Drittanbieter weiter überzeugen, ihnen anhand des Handhelds und unserem eigenen Content zeigen, was die PS Vita alles kann. Auf diese Weise versprechen wir uns, dass auch die letzten Zweifel beseitigt werden können.“


- ANZEIGE -


Kategorien: PS Vita News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>ps vita speicherkarte drittanbieter
  • ps vita speicherkarten dritthersteller
  • zukunft von playstation vita
  • playstation vita zukunft
  • ps vita zukunft
  • PS vita wieso wenig support
  • ps vita zukunftsaussichten
  • zukunft der ps vita

- ANZEIGE -


*