PS Vita - Sony äußert sich nicht zu den schwachen Absätzen - insidegames

insidegames

PS Vita – Sony äußert sich nicht zu den schwachen Absätzen

Veröffentlicht 30. Dezember 2011 | 10:03 Uhr von Goreminister




PS Vita_Handheld_Sony_150x150

Das war wohl ein Schnellschuss, den bereits in der zweiten Woche nach Veröffentlichung der PS Vita in Japan sind die Verkäufe bereits drastisch eingebrochen. Wurden in der Startwoche noch 325.000 Geräte verkauft, so gingen in der Woche darauf nur noch 72.000 Geräte über die Ladentheken. Und was sagt Sony dazu?

Erst einmal gar nichts und auch auf Nachfrage des Wirtschaftsmagazins Bloomberg Japan antwortete Sonys PR-Chef Satoshi Fukuoka nur mit einem schlichten „Kein Kommentar“. Vielleicht bekommen wir ein entsprechendes Statement, wenn sich die Lage nach den Feiertagen, bzw. im neuen Jahr wieder normalisiert und die Topmanager aus ihren Ferien zurückkehren.

Im Gegenzug kann sich Nintendo nicht über einen zu geringen 3DS-Absatz beschweren. Der 3DS konnte die beste Verkaufswoche seit seinem Release erreichen und 482.200 Einheiten absetzen. Zuvor sagte Nintendos Vorsitzender Satoru Iwata, dass man noch vor dem ersten Geburtstags des Handhelden 4 Millionen Geräte an den Mann, bzw. die Frau bringen möchte. Eine gute Prognose, denn dies gelang Nintendo nun schon zwei Monate vor dem 1. Jahrestag des 3DS.


- ANZEIGE -


Kategorien: PS Vita News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • sony statement ps vita auf e3

  • sony

  • psvita verkaufswoche

  • sony äußert sich nicht

  • ps vita prognose

  • ps vita 3ds

  • e3 ps vita prognose

  • sony statement ps vita


- ANZEIGE -


*