insidegames

Rainbow Six: Siege – Erste Informationen zum Update “Operation Para Bellum” bekanntgegeben

Veröffentlicht 10. Mai 2018 | 20:58 Uhr von Ewelyn




Tom-Clancys-Rainbow-Six-Siege-Artwork

Ubisoft hat diese Woche die ersten Details zu dem kommen Year-3-Season-2-Update von Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege bekanntgegeben! Im Zuge der Year-3-Season mit dem Namen “Operation Para Bellum” ziehen zwei neue und defensivstarke Operator in den Kampf. Auch eine neue Karte ergänzt die vorhandene Auswahl. Somit erweitert sich die Kartenauswahl auf 19 Maps, die von euch ausgiebig gespielt werden können.

Vor einigen Wochen hat Ubisoft bereits das “Pick & Ban”-System vorgestellt, bei dem ihr noch vor Beginn einer Partie bis zu zwei Operatoren für das gesamte Match blockieren könnt. Dadurch möchte der Entwickler euch noch weitere taktischen und strategischen Möglichkeiten bieten. Mit dem “Operation Para Bellum”-Update wird somit auch dieses System in Rainbow Six: Siege einziehen und das Spielerlebnis erweitern.

Während des “Pro League”-Finales möchte Ubisoft im kompletten Umfang Informationen zu dem Update enthüllen. Die Endrunde des eSport-Events zu Rainbow Six: Siege findet vom 19. bis 20. Mai 2018 in Atlantic City in den USA statt.

Und vor Kurzem haben wir darüber berichtet, dass sich Ubisoft über 30 Millionen registrierte Spieler in Rainbow Six: Siege freut – alles weitere dazu findet ihr hier.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Newsjunkie des IG-Teams und Verehrerin des JRPG-Genres

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*