insidegames

Rainbow Six: Siege – Kommt ohne Storymodus aus

Veröffentlicht 29. September 2015 | 10:17 Uhr von Sandra




Rainbow-Six-Siege-Screenshot

Scott Mitchell, zuständiger Rainbow Six: Siege Art Director hat während der EGX erklärt, dass es in dem Taktik-Shooter keinen klassischen Storymodus geben werde. Vielmehr werdet ihr das Training absolvieren, und dabei die verschiedenen Einsatzkräfte als auch mögliche Ausrüstungsgegenstände kennenlernen. Außerdem könnt ihr auf allen Karten im Koop gegen die KI antreten und die Matches lassen sich anpassen. Laut Mitchell wäre das zusammenfassend die Option, die für Singleplayer-Liebhaber verfügbar sind.

Aber auch das kann sich lohnen, denn das Training, so Mitchell, sei sehr gut und ihr könnt dabei auch die gleichen Inhalte freischalten, die ihr in PvP-Matches bekommen würdet. Folglich könnt ihr Sterne, neue Einsatzkräfte und Reknown Punkte verdienen.

Rainbow Six: Siege erscheint europaweit am 1. Dezember 2015 für PC, Playstation 4 und Xbox One.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*