insidegames

Resident Evil 7 biohazard – Schon mehr als 4,8 Millionen Exemplare vom Survival Horror-Thriller verkauft

Veröffentlicht 1. Februar 2018 | 19:49 Uhr von BigJim




Das Horror-Shooter-Adventure Resident Evil 7 biohazard hat sich seit seiner Erstveröffentlichung im Januar letzten Jahres über 4,8 Millionen Mal verkauft. Die im Dezember 2017 erschienene Gold Edition, die alle Zusatzinhalte des Season Passes (Banned Footage Vol. 1&2, den Epilog „Ende von Zoe“ sowie die Gratis-Beigabe „Kein Held“) umfasst, ist hierbei eingerechnet.

Mit Resident Evil 7, das für PC, Playstation 4 mit VR Unterstützung und Xbox One erhältlich ist, gelang Publisher und Entwickler Capcom die erfolgreiche Fortsetzung seiner altehrwürdigen Survival Horror-Serie. Das erste Resident Evil erschien bereits 1996 für PC, PlayStation 1 und Sega Saturn. Im jüngsten Teil der Reihe übernehmen wir die Rolle von Ethan Winters, den die Suche nach seiner verschollenen Frau auf eine verlassene Farm im Süden der USA führt. Das Anwesen gehört Familie Baker – und die besteht ausnahmslos aus Psychopathen. Für Ethan beginnt ein Kampf ums Überleben.

Resident Evil 7 kann gegenüber seinen Vorgängern mit einigen Neuerungen aufwarten. So findet erstmals seit Bestehen der Serie die Ego-Perspektive Einzug ins Spielgeschehen. Von Testern erhielt Resident Evil 7 gute Wertungsnoten (metacritic: 83 von 100 Punkten).

RESIDENT EVIL 7 | Launch Trailer | PS4, Xbox One, PC


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PlayStation VR PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*